Deutsche BahnSNCFTrenitalia
Der beste Preis für Ihre Reise

Vergleichen und buchen Sie Bahn- und Bustickets für Eurostar, SNCF, Deutsche Bahn, Trenitalia und Renfe sowie über 200 weitere Anbieter.

Holen Sie sich Rabatte und Punkte

Wir akzeptieren alle gängigen Rabatt- und Treuekarten.

Einfach buchen und verwalten

Finden, buchen, ändern oder stornieren Sie Ihre Tickets in wenigen Sekunden.

Sicher bezahlen

PayPal, ApplePay, Visa, Amex und alle internationalen Kreditkarten werden akzeptiert.

Mit dem Glacier Express passieren Sie in einer aufregenden Reise die Schweizer Hochalpen mit ihren beeindruckenden Schluchten, Gletschern und wunderschönen Dörfern. Der Panoramazug ist neben dem Bernina Express die berühmteste Bergbahn der Schweiz. Über 291 Brücken und durch 91 Tunnel schlängelt sich der „langsamste Schnellzug der Welt“ von Zermatt nach St. Moritz. Um seinen Fahrgästen einen ausgiebigen Blick auf die Schönheit der Landschaft zu gewähren, ist er nicht mit Hochgeschwindigkeit unterwegs. So beträgt die Fahrzeit gemütliche 8 Stunden. Dabei nutzt der Glacier Express, den es schon seit 1930 gibt, die Bahnnetze der Rhätischen Bahn und der Matterhorn-Gotthard-Bahn und führt durch die Kantone Graubünden, Uri und Wallis.

Glacier Express Routen

Entdecken Sie imposante Gebirgslandschaften während der Fahrt mit dem langsamsten Schnellzug der Welt dem Glacier Express. Bei Touristen aus aller Welt steht die Fahrt in den den hochmodernen Panoramawagen sehr beliebt und zählt zu den top Bahnerlebnissen.

Die Bahn hält an folgenden Orten:

Im Sommer:

Zermatt – St. Niklaus – Brig – Fiesch – (Grenze Wallis/Uri) – Andermatt – (Grenze Uri/Graubünden) – Disentis – Chur – Thusis – Tiefencastel – Filisur – Bergrün an – Samedan – Celerina – St. Moritz

Im Winter:

Zermatt – Brig – (Grenze Wallis/Uri) – Andermatt – (Grenze Uri/Graubünden) – Disentis – Chur – Tiefencastel – Filisur – Samedan – St. Moritz

Zum Start nach Zermatt gelangen Sie mit den Zügen der DB und der Schweizerischen Bundesbahnen. Kommen Sie aus Zürich, können Sie direkt mit der Bahn nach Visp fahren und hier in den Glacier Express zusteigen. Um nach Davos zu gelangen, steigen Fahrgäste in Filisur um.

Die Sehenswürdigkeiten der Strecke

Die Route des Glacier Expresses ist abwechslungsreich und unvergleichlich. Start- bzw. Zielpunkt ist das Bergdorf Zermatt mit seinem wunderschönen Blick auf einen der höchsten Berge der Alpen, das 4.478 Meter hohe Matterhorn. Anschließend warten zahlreiche Höhepunkte auf Sie:

  • Nahe Andermatt sehen Sie den hohen Oberalppass: Mit mehr als 2.030 Metern ist er die höchste Stelle, die der Express auf seiner Reise passiert. Mit etwas Glück herrscht kein Nebel und die Luft ist klar genug für Fotos.
  • Ein weiteres Highlight ist die Rheinschlucht, der sogenannte „Grand Canyon der Schweiz“. Die eindrucksvolle Schlucht befindet sich nahe der ältesten durchgehend bewohnten Stadt der Schweiz, Chur.
  • Zwischen den Stationen Tiefencastel und Filisur passieren Sie die 65 m hohe und 136 m breite Eisenbahnbrücke Landwasser-Viadukt von 1901. Sie ist ein beindruckendes Wahrzeichen der Region und UNESCO-Kulturerbe.
  • Ähnlich faszinierend ist das Soliser Viadukt: Die 85 m hohe und 164 m lange Brücke überspannt bei Solis nahe Tiefencastel den Fluss Albula.
  • In St. Moritz betreten Sie einen weltbekannten Kurort.

Während der Fahrt profitieren die Gäste von einem zusätzlichen Service an Bord: An vielen wichtigen Stellen der Strecke erhalten sie über Kopfhörer detaillierte Informationen zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten.

Glacier Express Preise

Der Glacier Express verfügt über eine erste und eine zweite Klasse. Sie können die gesamte Strecke zwischen St. Moritz und Zermatt buchen, oder eine Teilstrecke, falls Sie unterwegs Halt machen möchten. Je nach gewünschter Klasse und gebuchter Strecke variieren die Preise:

 

Strecke

Preis 1. Klasse in CHF* Preis 2. Klasse in CHF

St. Moritz – Zermatt

269,00 153,00

St. Moritz – Brig

202,00 115,00

St. Moritz – Andermatt

149,20 85,20

Davos – Zermatt (via Filisur)

255,00 145,00

Davos – Brig (via Filisur)

188,00 107,00

Davos – Andermatt

135,20 77,20
Chur – Zermatt 210,00 119,00
Chur – Brig 143,00 81,00
Andermatt – Zermatt 130,00 74,00

 


Daneben gibt es spezielle Angebote und Ermäßigungen:

  • Kinder bis zum vollendeten 5. Lebensjahr fahren gratis.
  • Im Alter von 6 bis 16 Jahren zahlen sie die Hälfte, mit der Junior-Karte in Begleitung eines Elternteils nichts.
  • Mit dem ½-Tax-Abo oder Swiss Half Fare Card sparen Sie die Hälfte.
  • GA, Swiss Travel Pass und Tageskarten sowie Eurailpass und Interrailpässe sind im Glacier Express gültig.

*1 CHF = ca. 0,88 € / Stand: August 2018

Buchen Sie das für Sie passende Angebot über die App von Trainline. Hier kommen keine zusätzlichen Gebühren auf Sie zu und Sie können all Ihre Tickets bequem und übersichtlich verwalten.

*Preise sind vom 07.09.2018 und können sich seitdem verändern haben.

Wie oft fährt der Glacier Express?

Wie oft die Züge fahren, hängt von der jeweiligen Saison ab. Zwischen Mitte Oktober und Mitte Dezember verkehren keine Bahnen des Glacier Express.

 

  Sommer Winter

St. Moritz – Zermatt

Zug 902 (kein Halt in St. Niklaus): 1x täglich

Zug 904: 1x täglich

PE 902: 1x täglich

PE 904: 1x täglich

Zermatt – Chur

Zug 900 (kein Halt in St. Niklaus): 1x täglich  
Brig – St. Moritz Zug 906: 1x täglich  
St. Moritz – Zermatt

Zug 903: (kein Halt in St. Niklaus): 1x täglich

Zug 905: 1x täglich

 
St. Moritz – Brig Zug 901: 1x täglich 107,00

Chur – Zermatt

Zug 907 (kein Halt in St. Niklaus): 1x täglich 77,20

Im Sommer fährt der erste Zug in Zermatt gegen 8 Uhr los (900), der zweite gegen 9 Uhr (902) und der dritte gegen 10 Uhr (904). Ca. 14 Uhr startet in Brig die 906. In die Gegenrichtung fährt ab St. Moritz der erste Zug gegen 7 Uhr (901), der zweite folgt gegen 9 Uhr (903) und der dritte gegen 10 Uhr (905). Die 907 startet etwa 14 Uhr in Chur. Im Winter verlässt in Zermatt der erste Zug um kurz vor 9 Uhr (902) den Bahnhof und der zweite und letzte um kurz vor 10 Uhr (904). Etwa zu den gleichen Zeiten starten in St. Moritz jeweils der 923 und der 925 in die Gegenrichtung.

Erlebnisgastronomie mit Panoramablick

Die Fahrt im Glacier Express ist keine bloße Bahnreise, sie ist vielmehr ein unvergessliches Erlebnis. Die Fahrgäste erhalten die schönsten Ausblicke auf die rauen Felsen und unberührten Wälder und werden dabei auch kulinarisch verwöhnt. Anders als in üblichen Zügen gibt es keinen Speisewagen und keine Snack-Bar. Stattdessen sitzen die Passagiere an komfortablen Tischen wie im Restaurant und werden auch so bedient: Sie bekommen ihr bestelltes Gericht direkt an den Sitzplatz serviert.

Die kulinarische Klasse ist gehoben, die Speisen werden stets aus frischen Zutaten der Region zubereitet. Die Fahrgäste haben die Wahl zwischen 2 Varianten: Dem Tagesteller und einem edlen 3-Gänge-Menü. Weil alles frisch zubereitet wird, muss die Bestellung der Speisen im Voraus erfolgen. Auf der Webseite des Glacier Express kann stets eine aktuelle Speisekarte eingesehen werden. Die Preise: Ein Tagesteller kostet 30 CHF, ein 3-Gang-Menü ist für 43 CHF bestellbar.

Nicht nur die Küche, auch die Auswahl an guten Getränken ist stattlich: Erlesene Weine stehen passend zu den Speisen bereit. Die Tropfen stammen aus den Kantonen Wallis und Graubünden, die Sie auf Ihrer Fahrt durchqueren. Steht Ihnen nach dem Essen der Sinn nach einem Digestif, können Sie sich aus Grappa, Williams & Co. Ihren Favoriten an den Platz bestellen.

Wissenswertes

Ausstattung

Mit Glacier Express reisen Sie dem einzigartigen Erlebnis entsprechend äußerst komfortabel. Sowohl in der ersten als auch der zweiten Klasse verfügen alle Wagen über große Panoramafenster, die Ihnen eine Rundumsicht über die atemberaubende Kulisse und den endlosen Himmel über den Schweizer Alpen bieten. Dabei nehmen Sie in der zweiten Klasse auf bequemen Doppelsitzen Platz mit genügend Beinfreiheit. Insgesamt gibt es hier 48 Sitzplätze. In der ersten Klasse kommt bei nur 30 bzw. 36 Sitzen ein großzügiges Raumangebot und noch mehr Beinfreiheit dazu. Sie reisen auf großzügigen und komfortablen Einzel- oder Doppelsitzen.

Tiere

An Bord des Glacier Express sind Tiere aus hygienischen Gründen nicht erlaubt, weil an allen Plätzen Essen serviert wird. Eine Ausnahme gilt für Reisende mit Behinderung: In der Schweiz lebende Personen, die auf einen Blindenführhund angewiesen sind, dürfen diesen kostenlos mitnehmen.

Häufig gestellte Fragen

Haben Sie noch Fragen zu Ihrer Fahrt mit Glacier Express? Finden Sie hier die Antworten zu den häufigsten Fragen.

Ja, die Sitzplatzreservierung ist bei der Ticketbuchung sogar verpflichtend. Lediglich für Kinder unter 6 Jahren müssen Sie keinen Extra-Sitzplatz buchen. Die Preise für die Reservierung variieren je nach Saison für die Langstrecken zwischen 23 und 43 CHF, für Kurzstrecken zwischen 13 und 33 CHF.

In jedem Glacier Express steht in der ersten Klasse ein Rollstuhlplatz und eine behindertengerechte Toilette zur Verfügung. Reservieren Sie bis 24 Stunden vor Abfahrt ausdrücklich den Sitzplatz Nummer 11. Dies können Sie am Bahnschalter oder in einem Reisebüro, telefonisch unter (0) 848 642 442 oder per E-Mail unter railcenter@mgbahn.ch tun. Der Rollstuhl darf nicht größer als 70 cm x 120 cm und zuzüglich Körpergewicht nicht schwerer als 250 kg sein. Benötigen Sie Hilfe beim Einstieg, warten Sie 10 Minuten vor Abfahrt einfach beim Mobilift auf dem Perron auf das Zugspersonal, das Ihnen gern hilft.

Jeder Fahrgast kann einen großen Reisekoffer sowie ein Handgepäckstück mit in die Bahn nehmen.

Besser reisen mit Trainline

Wir helfen Kunden in ganz Europa, jeden Tag über 125.000 smarte Reisen zu unternehmen.