Deutsche BahnSNCFTrenitalia

Keine Buchungsgebühren, keine versteckten Kosten

Wir verkaufen Zugtickets zum gleichen Preis wie die Bahngesellschaften.

Angebote vergleichen und bei der Buchung kombinieren

Wir bieten Tickets von 86 Bahnunternehmen in 24 europäischen Ländern an.

Rabattkarten nutzen

Nutzen Sie Rabatt- und Bonuskarten verschiedener Anbieter.

Sicher bezahlen

Zahlen Sie sicher mit PayPal, Amex und allen anderen internationalen Kreditkarten.

  

Über die DSB

Die Danske Statsbaner (DSB), zu Deutsch „Dänische Staatsbahnen“, ist das wichtigste dänische Eisenbahnverkehrsunternehmen für den Personenverkehr. Es wurde 1885 gegründet und kaufte die wichtigen bestehenden Strecken des dänischen Königs auf. Bereits 1974 wurde landesweit ein IC- Taktfahrplan eingeführt. Aber aufgrund der teilweisen Insellage kommt es immer wieder zu Verspätungen, denen erst mit den errichteten Brücken und der vollendeten umfangreichen Modernisierung der Gleisanlagen allmählich Einhalt geboten wird. Im Jahr 2003 trat die DSB einen Teil des Regionalzugnetzes in West- und Mitteljütland an Arriva ab.

 

 

 

Zugtypen der DSB

In Dänemark gibt es neun verschiedene Zuggattungen, davon werden fünf von den Dänischen Staatsbahnen betrieben.

Eurocity - Internationaler Schnellzug auf zwei Bahnstrecken. Eine verbindet Kopenhagen mit Hamburg über die Vogelfluglinie und Fähre Rodby – Puttgarden. Die Zweite verbindet Aarhus mit Hamburg über Padborg und Flensburg. Die Großraumwagen der 1. Klasse mit 1+2 Sitzen/Reihe und 2. Klasse mit 2+2 Sitzen/Reihe sind klimatisiert, aber nicht behindertengerecht ausgestattet und es gibt keinen Fahrradtransport. Von Juli bis September besteht eine verpflichtende Platzreservierung.

Intercity - Dänemarks wichtigster Fernverkehrszug mit stündlichen Verbindungen ab Kopenhagen in die Städte wie Aarhus, Aalborg und Flensburg oder Esbjerg und Fredericia. Sie sind ähnlich wie die Eurocity-Züge ausgestattet, haben aber zudem Steckdosen, WLAN, behindertengerechte Ausstattung und Fahrradtransport. Auf längeren Strecken, insbesondere während der Stoßzeiten, ist eine Platzreservierung angebracht aber nicht verpflichtend.

IntercityLyn - wichtiger Fernverkehrszug in Dänemark und gleicht der Ausstattung und Verbindungen des Intercity-Zuges, macht jedoch weniger Halt. Da die Züge ab Kopenhagen aus mehreren Teilen bestehen können, die unterwegs getrennt werden und zu verschiedenen Endzielen fahren, ist Vorsicht geboten, dass die Passagiere in den richtigen Zugteilen sitzen. Eine Platzreservierung ist nicht obligatorisch, lohnt sich jedoch während der Stoßzeiten auf längeren Strecken.

Regionaltog - Regionalzug, der auf allen dänischen Strecken zum Einsatz kommt. Die Züge sind langsam und machen an allen Stationen Halt. Eine Reservierung ist nicht möglich. Dieser Zugtyp besteht aus drei verschiedenen Baureihen.

- Baureihe MF kommt auch als IntercityLyn und Intercity zum Einsatz und bietet Klimaanlage, Niederflur und behindertengerechte Ausstattung sowie eine 1. und 2. Klasse mit Steckdosen.
- Baureihe ME mit Doppelstockwagen, Klimaanlage, Niederflur und behindertengerechten Ausstattung sowie einer 1. und 2. Klasse. Diese Nahverkehrszüge verkehren von Kopenhagen nach Holbaek, Kalundborg, Naestevd, Nykobing F und Rodby.

- Baureihe MQ wird für die Regionalzugverbindung von Odense nach Svendborg eingesetzt und besitzt Klimaanlage, Niederflur und behindertengerechte Ausstattung, bietet Fahrradtransport und besitzt nur eine 2. Klasse.

S-tog - S-Bahn-Zug von Kopenhagen, der auf einer Ringlinie um die Innenstadt verkehrt und zudem die verschiedenen Stadtteile und Vorstädte bedient. Die Züge bestehen aus vier oder acht Wagen der 2. Klasse, haben Klimaanlage, WLAN, ebenerdigen Einstieg, behindertengerechte Ausstattung und bieten einen Fahrradtransport.

Besser reisen mit Trainline

Wir helfen Kunden in ganz Europa, jeden Tag über 125.000 smarte Reisen zu unternehmen.