Datenschutzrichtlinien

Herzlich willkommen bei den Datenschutzrichtlinien von Trainline. Wenn Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen, vertrauen Sie uns Ihre Daten an. In diesen Datenschutzrichtlinien wird erklärt, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. Uns ist bewusst, dass wir dadurch große Verantwortung tragen, und wir sind sehr darum bemüht, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

Gültig ab 29. April 2021 / Version 1.9

 

Lesen Sie auch

Cookie-Richtlinie

AGB

 

Wer wir sind und was wir tun

Dürfen wir uns vorstellen? Wir sind Trainline. Wir setzen uns aus einer Kerngruppe von Unternehmen zusammen, die gemeinsam daran arbeiten, Sie an Ihr Ziel zu bringen: 

  • Trainline.com Limited
  • Trainline SAS

Nicht nur Sie gehen auf Reisen, sondern auch Ihre Daten. Wie wir Ihre Daten erfassen und verwenden, hängt davon ab, wohin und mit welchem Bahn- oder Busunternehmen Sie reisen. 

Ihre personenbezogenen Daten – unser Versprechen

Ihre personenbezogenen Daten sind uns ein wichtiges Anliegen. Wann immer Sie unsere Website oder App nutzen, sind wir diesen vier Datenschutzversprechen verpflichtet:  

  • Wir machen unmissverständlich klar, welche personenbezogenen Daten wir erfassen, wie wir sie verwenden und - am wichtigsten - warum wir sie benötigen.
  • Wir geben Ihnen in Bezug auf Ihre Daten Wahlmöglichkeiten und erklären Ihnen genau, wie wir die Informationen nutzen.
  • Wir setzen auf bestmögliche technologische Lösungen, die versiertesten Mitarbeiter und optimale Prozesse, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. 
  • Damit Sie sich gut informiert fühlen, bevor Sie eine Entscheidung hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten treffen, verzichten wir auf unnötigen Fachjargon.

Personenbezogene Daten, die sie uns zur Verfügung stellen

Um einige unserer Services zu nutzen und Tickets zu buchen, müssen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen – mehr zu diesem Thema finden Sie weiter unten. 

Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, anhand derer Sie identifiziert werden können. Zum Beispiel: 

  • Name 
  • E-Mail-Adresse oder Rechnungsadresse 
  • Alter 
  • Zahlungskartendetails 
  • Telefonnummer  
  • Informationen über Ihre Bahn- und Ermäßigungskarten sowie Treueprogramme, an denen Sie teilnehmen 

Personenbezogene Daten Dritter, die sie uns zur Verfügung stellen

Wenn Sie in Begleitung verreisen, benötigen wir möglicherweise auch die Daten der übrigen Reisenden.  

Indem Sie die personenbezogenen Daten einer anderen Person angeben, bestätigen Sie, dass Sie deren Erlaubnis dazu erhalten haben bzw. falls der/die Reisende unter 16 Jahre alt ist, die Erlaubnis eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten eingeholt haben.

Wofür wir ihre Daten nutzen

Wir verwenden Ihre Daten auf verschiedene Weise — das hängt von der Art der Daten ab. Weiter unten wird ausführlich erläutert, wie wir vorgehen und warum.

  • Diese Informationen benötigen wir im Zuge der Bezahlung des Tickets und zur Abwicklung von Erstattungen und Entschädigungen bei Zugverspätungen.
  • Einige der Reiseanbieter, mit denen wir zusammenarbeiten, geben Ihre Daten in deren eigene Zahlungs- und Ticketausstellungssysteme ein.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung: Die Verarbeitung ist zur Vertragserfüllung erforderlich.

  • Zur Vermeidung und Aufdeckung von Betrugsversuchen, die sich gegen Sie oder Trainline richten.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung: Die Verarbeitung ist zur Wahrung der rechtmäßigen Interessen von Trainline erforderlich.

Wir erfassen unter Umständen personenbezogene Daten (einschließlich Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrer Telefonnummer und Ihrer Reisedaten), um Ihnen die Reise zu erleichtern.

  • Damit Ihnen Ihre Tickets übermittelt werden können.
  • Um Ihnen wichtige Informationen zukommen zu lassen, wie etwa Buchungsbestätigungen, Informationen über Zug- oder Busverspätungen, Rückerstattungen, Entschädigungen aufgrund von Verspätungen und Servicemeldungen.
  • Um Ihr Konto auf dem aktuellen Stand zu halten (falls Sie sich dazu entscheiden, eines einzurichten).
  • Das Bahn- oder Busunternehmen benötigt diese Informationen, um Ihre Tickets ausstellen und Sie im Falle von Verspätungen verständigen zu können.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung: Die Verarbeitung ist zur Vertragserfüllung erforderlich.

Ihre persönlichen Daten können auf folgende Arten verwendet werden:

Wenn Sie uns kontaktieren:

Feedback: Wenn Sie sich dafür entscheiden, uns über unsere Website oder App Feedback zu geben, werden wir Ihre Kommentare zusammen mit anderen auf einer aggregierten Ebene verwenden, um notwendige Korrekturen zu identifizieren und unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.

Kommunikation mit Ihnen: Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben oder unsere Chat-Option nutzen, verwenden wir diese Informationen, um Dinge wie Rückerstattungen zu organisieren oder die Auswahl des richtigen Tickets zu ermöglichen.

Kundenservice: Wenn Sie uns anrufen, verarbeiten wir Ihre Daten, damit unsere Kundenservice- und Operations-Teams alle von Ihnen angesprochenen Probleme beheben können, sowie zu Schulungs- und Qualitätszwecken.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung: Trainline stützt sich auf Ihre Einwilligung, wenn Sie uns kontaktieren, um die von Ihnen angeforderten Dienstleistungen zu erbringen; und auf unsere berechtigten Interessen, wenn wir Daten auf einer aggregierten Ebene verwenden, um unsere Dienstleistungen zu verbessern.

Um Ihnen relevante Marketing-Informationen zu senden:

Marketing-Einstellungen: Wir senden Ihnen unter Umständen Werbung zu, wenn Sie uns bei der Registrierung eines Kontos mitgeteilt haben, dass Sie diese erhalten möchten. Wir senden Ihnen ebenfalls Werbung, wenn Sie eine Transaktion mit uns getätigt haben und wir daher ein berechtigtes Interesse haben, dies zu tun.

Marketing-Aktivitäten: Wir senden Ihnen unter Umständen Marketing-E-Mails, Webpush-, Inbox-Nachrichten und Push-Benachrichtigungen, um Sie über Rabatte, Aktionen, Angebote und mehr von Trainline zu informieren. Dies kann auch Gewinnspiele und Werbeaktionen wie unser Empfehlungsprogramm beinhalten.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung: Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage legitimer Interessen oder der Zustimmung (wenn Sie sich dafür entschieden haben, Werbeinformationen von uns zu erhalten).

Wir möchten Ihnen Werbeinformationen senden, um Ihnen die besten Reiseangebote und -informationen zukommen zu lassen. Wir werden Ihnen nur Nachrichten senden, von denen wir glauben, dass sie für Sie relevant sind. Sie können sich jederzeit entscheiden, keine Werbung mehr von uns zu erhalten. Die Möglichkeit, sich abzumelden, haben Sie in jeder unserer gesendeten Marketing-E-Mails oder Sie nutzen dazu die unten angegebenen Kontaktdaten.

  • Die Ticketpreise der Reiseveranstalter sind vom Alter abhängig. Wir nutzen diese Informationen, um sicherzugehen, dass Sie das richtige Ticket kaufen.
  • Manche Reiseanbieter bieten Ermäßigungen für Jugendliche und SeniorInnen an. Anhand Ihres Geburtsdatums können die Anbieter feststellen, ob ein Anspruch auf diese Ermäßigungen besteht.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung: Die Verarbeitung ist zur Vertragserfüllung erforderlich.

Wir erfassen unter Umständen persönliche Daten (einschließlich Ihres Namens, Alters, Ihrer E-Mail-Adresse und Railcard-Details), wenn Sie Railcards bei Trainline kaufen oder verwenden.

  • Wir sammeln diese Informationen, um Ihnen Railcards zu verkaufen und Ihre Berechtigung zum Kauf bestimmter Railcards zu prüfen.
  • Wir sammeln diese Informationen außerdem, um Ihnen eine Ermäßigung auf Ihre Tickets (falls anwendbar) anzubieten oder um Punkte zu einem Treueprogramm hinzuzufügen, für das Sie ggf. angemeldet sind.
  • Wir geben diese Daten an relevante Reiseveranstalter und Anbieter von Treuekartensystemen weiter.
  • Wir geben auch Daten (Name und E-Mail-Adresse) an die ATOC Ltd. weiter, die als unabhängiger Daten-Controller für den Verkauf von Railcards fungiert. Kunden schließen beim Kauf einer Railcard einen separaten Vertrag mit der ATOC Ltd. ab. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von ATOC.
  • ATOC Ltd., die als unabhängiger Daten-Controller agiert, wird diese Daten (Name und E-Mail-Adresse) zum Zweck der Betrugsprävention und Verifizierung verwenden. Für weitere Informationen, einschließlich der weiteren Verwendung dieser Daten, schauen Sie bitte in die Datenschutzrichtlinien von ATOC.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung: Die Verarbeitung ist zur Vertragserfüllung erforderlich.

Wir erfassen möglicherweise persönliche Daten (einschließlich Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse, Reise- und Ticketinformationen, Zahlungsmethode, Fotokartennummer und Informationen zu Ermäßigungen), wenn Sie ein Season Ticket bei Trainline kaufen.

  • Wir geben diese Daten über ATOC Limited (ATOC) und Rail Settlement Plan (RSP), die im Namen der britischen Bahnbetreiber handeln und unabhängige Datenkontrolleure sind, an die entsprechenden britischen Bahnbetreiber weiter.
  • Wir werden diese Informationen zu folgenden Zwecken sammeln und weitergeben: Bestätigung Ihrer Identität, Verwaltung des Tickets und Lösung von Problemen mit Season Tickets, Betrugsprävention sowie Bereitstellung relevanter Informationen über Ihre Reise.
  • Wir werden diese Informationen auch sammeln und weitergeben, um die Bedingungen Ihres Season-Ticket-Vertrages zwischen Ihnen und dem entsprechenden britischen Bahnbetreiber durchzusetzen.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung des Vertrages mit Trainline und im berechtigten Interesse der betreffenden britischen Bahnbetreiber erforderlich.

  • Für den Fall, dass Trainline den Verkauf von Season Tickets einstellt, müssen die persönlichen Daten von Kunden (wie oben aufgeführt), deren Season Tickets noch nicht abgelaufen sind, möglicherweise an die entsprechenden britischen Bahnbetreiber (über ATOC und RSP) weitergegeben werden.
  • Die zuständigen britischen Bahnbetreiber können diese Informationen verwenden, um Kundenservice-Leistungen wie die Ausstellung von Rückerstattungen, Duplikaten und Ersatzleistungen zu erbringen.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung: Berechtigtes Interesse von Trainline und den entsprechenden britischen Bahnbetreibern.

Wir sammeln unter Umständen personenbezogene Daten (einschließlich Name, Alter, Region, E-Mail-Adresse, Video- und Audioaufnahmen) zu Marktforschungszwecken und/oder für Umfragen.

Verbesserung unserer Services: Wir laden Sie möglicherweise zur Teilnahme an Marktforschungsmaßnahmen ein, z. B. zu Umfragen, Interviews oder anderen Aktivitäten (um unseren Buchungsservice für Sie zu verbessern). Wir können dabei auch Drittanbieter nutzen, um diese Forschung durchzuführen. Diese Drittanbieter verlangen möglicherweise, dass Sie sich mit ihren Bedingungen einverstanden erklären, um an einer solchen Marktforschung teilnehmen zu können. Unter Umständen verwenden wir auch sorgfältig ausgewählte Analyse-Tools von Drittanbietern, um die Marktforschungsergebnisse zu analysieren.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung: Einverständnis (Teilnehmer geben bei der Anmeldung als Teilnehmer ihr Einverständnis für die Datenverarbeitung). Weitere Verarbeitungsvorgänge können ebenfalls zur Vertragserfüllung (Erfüllung des jeweiligen Teilnahmevertrages) erforderlich sein.

Wenn Sie es bevorzugen, nicht mit Marktforschungsanfragen kontaktiert zu werden, setzen Sie sich bitte über die unten stehenden Details mit uns in Kontakt.

Wir möchten Ihren Input in unsere Marktforschung einfließen lassen, damit wir unsere Produkte und Dienstleistungen weiter verbessern können. Wir verwenden das absolute Minimum Ihrer persönlichen Daten, um diese Forschung durchzuführen.

Personenbezogene Daten, die wir automatisch erfassen

Jedes Mal, wenn Sie unsere Website oder App nutzen, erfassen wir mit Hilfe von Cookies und Gerätedaten automatisch bestimmte Informationen.

Wir verwenden Ihren Standort, Ihre Gerätenummer und IP-Adresse dazu, Ihnen das Reisen zu erleichtern, indem wir Ihnen zum Beispiel anzeigen, wo sich der nächste Bahnhof befindet und wann Ihr nächster Zug nach Hause geht.

Außerdem nutzen wir diese Informationen, um Ihnen Inhalte so schnell wie möglich bereitstellen zu können, indem wir Sie mit dem nächstgelegenen Server verbinden (z. B. Netzwerklastausgleich und Content-Distribution-Netzwerk).

Diese Daten tragen darüber hinaus zur Sicherheit und zum Schutz vor Betrügern bei.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung: Sie erfolgt aufgrund von rechtmäßigem Interesse.

Internetbrowser auf sämtlichen Geräten sowie Apps auf Mobiltelefonen und Tablets können Ihren Standort anhand von GPS und A-GPS genau bestimmen.

Mit unterschiedlichem Grad der Genauigkeit lässt sich Ihr Standort bestimmen durch:

  • GPS
  • IP-Adresse

Obwohl wir manche Standortdaten zu den oben genannten Zwecken automatisch erfassen, werden Sie bei Verwendung eines GPS-fähigen Internetbrowsers oder Geräts gefragt, ob Sie diese Information an uns weitergeben möchten. Sie können die entsprechenden Einstellungen Ihres Geräts oder Browsers jederzeit ändern.

Wenn Sie sich in Ihre Konten bei sozialen Medien wie Facebook und Google einloggen, hinterlassen Sie dabei Cookies. Diese Cookies erfassen unter Umständen Informationen zu Ihrer IP-Adresse und den von Ihnen besuchten Seiten.

  • IP-Adresse
  • Andere potenzielle Identifizierungsdaten

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung: Ihr Einverständnis wurde eingeholt – Sie können selbst entscheiden, ob Sie sich bei uns über Apple, Google oder Facebook anmelden möchten.

Bitte beachten Sie, dass wir keinerlei Einfluss auf die Vorgehensweisen von Apple, Facebook oder Google haben. Wenn Sie sich dafür entscheiden, sich über Ihr Apple, Google- oder Facebook-Konto bei uns anzumelden, gelten für Sie auch die Datenschutzbestimmungen von Apple, Google und Facebook. 

Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an die folgenden Drittparteien weiter.

Diese Dienstleister unterstützen uns bei vielen der oben genannten Aktivitäten. Wir leiten an sie nur die personenbezogenen Daten weiter, die sie benötigen. Und wir machen ihnen klar, dass sie Ihre personenbezogenen Daten schützen müssen und sie ausschließlich zur Erbringung der Dienstleistungen verwenden dürfen.

Gelegentlich müssen wir Teile Ihrer personenbezogenen Daten an Behörden wie die Polizei weitergeben. Im Allgemeinen geschieht dies, um Betrug und Verbrechen zu verhindern. Sobald wir die Daten an die Behörden weitergeleitet haben, liegt es an den Behörden Ihre Informationen zu schützen. Wir geben nur das weiter, was gesetzlich erforderlich ist.

Wir arbeiten mit Reiseanbietern zusammen, die Ihre Daten benötigen, um Ihnen Tickets ausstellen und Ihnen Dienstleistungen im Zusammenhang mit Ihrer Reise sowie Kundenservice bieten zu können. Einige der Reiseanbieter geben Ihre Daten möglicherweise in deren eigene Zahlungs- und Ticketausstellungssysteme ein, um Ihnen die Tickets ausstellen und Sie über Verspätungen und Unterbrechungen informieren zu können. Wir geben Ihre persönlichen Daten unter Umständen auch an Reiseveranstalter weiter, um Betrug entweder gegen Sie, Trainline oder den Reiseveranstalter zu verhindern und aufzudecken. Wir geben nur das weiter, was zur Erfüllung dieses Zwecks notwendig ist, und wir machen den Reiseveranstaltern klar, dass sie Ihre persönlichen Daten sicher verwahren müssen.

Sollte ein anderes Unternehmen Trainline übernehmen oder damit fusionieren oder die Trainline-Gruppe umstrukturiert werden, müssten wir Ihre personenbezogenen Daten entsprechend weiterleiten. Selbstverständlich werden wir Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall mit äußerster Sorgfalt behandeln. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nach wie vor im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie behandeln.

Unter Umständen geben wir Ihre persönlichen Daten an Ihren Arbeitgeber oder das Reisebüro Ihres Arbeitgebers weiter, wenn Sie ein Ticket im Rahmen von Trainline for Business kaufen.

Aufbewahrung Ihrer Daten

Während Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, sind Ihre Daten bei uns sicher. Wir bewahren sie aber keinesfalls länger auf, als unbedingt nötig.

Sobald wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zur Bereitstellung unserer Services brauchen, veranlassen wir deren Löschung oder Anonymisierung.

 

Cookies

Cookies sorgen dafür, dass unsere Website und App so einfach zu bedienen sind. Cookies sind kleine „Krümel“ von personenbezogenen Daten, die wir automatisch erfassen, wenn Sie unsere Website oder App nutzen.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie haben unsere Website besucht und Ihre Einstellungen so geändert, dass Sie jetzt in Euro anstatt in Pfund Sterling bezahlen. Die Cookies sorgen dafür, dass wir uns an Ihre bevorzugte Währung erinnern – dadurch werden Ihnen die Preise nächstes Mal gleich in Euro angezeigt. Praktisch, oder?

In unserer Cookie-Richtlinie erfahren Sie im Detail, wie und wozu wir Cookies verwenden und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. 

Personalisierung Ihres Nutzererlebnisses

Wir möchten Ihnen einen individuellen Service bieten – wie ein freundlicher Barista, der schon weiß, wie Sie Ihren täglichen Kaffee trinken. Der Barista erkennt Sie gleich, wenn er Sie wiedersieht, wir brauchen zu diesem Zweck Cookies.

Die Cookie-Daten kombinieren wir mit Ihren Buchungen und früheren Suchen, um Ihnen einen maßgeschneiderten Service zu bieten.

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie

 

Internationaler Datentransfer

Wir geben Ihre persönlichen Daten an andere Trainline-Unternehmen unserer Gruppe und an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weiter. Wir arbeiten nur mit Dienstleistern zusammen, die nachweislich über die gleichen hohen Datenschutzstandards verfügen wie wir.

Ihre Daten werden stets sicher verarbeitet. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten über die Grenzen des EWR hinweg weiterleiten, sorgen wir mit entsprechenden Regeln und Maßnahmen dafür, dass diese geschützt werden. In den meisten Fällen beinhalten unsere Verträge mit Parteien außerhalb des EWR Standardklauseln, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden. In anderen Fällen richten wir uns nach den Angemessenheitsentscheidungen der Europäischen Kommission.

 

Sicherheit

Wir haben strenge, akkreditierte Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um zu vermeiden, dass Ihre personenbezogenen Daten ohne ausdrückliche vorherige Erlaubnis versehentlich oder in böser Absicht abgerufen, genutzt, verändert oder gelöscht werden. Außerdem beschränken wir den Zugang zu Ihren Daten auf jene Angestellte, AuftragnehmerInnen und vertrauenswürdige Dritte, die aus geschäftlichen Gründen darauf zugreifen müssen. Für all diese Personen gelten verbindliche und vertraglich zugesicherte Verschwiegenheitspflichten. 

 

Buchung als Gast

Wenn Sie es gerade eilig haben, können Sie Tickets buchen, ohne sich anzumelden oder ein Konto zu erstellen. In Ihrer E-Mail-Bestätigung erhalten Sie dann die Möglichkeit, ein Konto zu erstellen oder Ihre Buchung einem bestehenden Konto zuzuordnen. Das ist empfehlenswert, weil sich Ihre Buchung so leichter verwalten lässt.

Wir aktualisieren Ihr Konto mit sämtlichen Änderungen, die Sie an Ihren Marketing-Einstellungen vornehmen.

Ihre Rechte

In Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten genießen Sie bestimmte Rechte. Und zwar:

Datenübertragbarkeit

Dieses Recht gilt für alle Daten, die Sie uns übermitteln. Sie können uns bitten, diese Daten in einer gut lesbaren Variante an einen anderen Datenverantwortlichen zu übertragen.

Weitere Informationen

Korrektur

Sie können uns bitten, ungenaue oder unvollständige Informationen zu korrigieren.

Weitere Informationen

Verarbeitung einschränken

Sie können uns bitten, die Verarbeitung Ihrer Informationen unter bestimmten Umständen einzuschränken. 

Weitere Informationen        

 

Zugang

Sie können uns um Kopien Ihrer Daten bitten. Dieses Recht hat immer Gültigkeit, mit einigen Ausnahmen.

Weitere Informationen

Löschung

Sie können uns unter bestimmten Umständen bitten, Ihre Daten zu löschen.

Weitere Informationen

Einspruch gegen die Verarbeitung

Sie können sich gegen die Art und Weise aussprechen, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

Weitere Informationen

Kontakt aufnehmen

Sie können uns auf die folgenden Arten kontaktieren.

Email: DPO@thetrainline.com

Adresse: Data Protection Officer, PO Box 23972, Edinburgh, EH3 5DA. Vereinigtes Königreich        

Für die Beantwortung von Fragen oder die Klärung von Beschwerdefällen stehen wir Ihnen jederzeit gerne direkt über die oben genannten Kontaktstellen zur Verfügung.  Sollten Sie mit unserer Antwort nicht zufrieden sein, haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutzangelegenheiten zu beschweren.

Kontaktaufnahme mit der zuständigen Aufsichtsbehörde

Sie können bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten einreichen.   Wenn Sie in Großbritannien ansässig sind, finden Sie unter diesem Link weitere Informationen.  Wenn Sie in der EU ansässig sind, erfahren Sie hier mehr.