Deutsche BahnSNCFTrenitalia
200 weitere
Der beste Preis für Ihre Reise

Vergleichen und buchen Sie Bahn- und Bustickets für Eurostar, SNCF, Deutsche Bahn, Trenitalia und Renfe sowie über 200 weitere Anbieter.

Holen Sie sich Rabatte und Punkte

Wir akzeptieren alle gängigen Rabatt- und Treuekarten.

Einfach buchen und verwalten

Finden, buchen, ändern oder stornieren Sie Ihre Tickets in wenigen Sekunden.

Sicher bezahlen

PayPal, ApplePay, Visa, Amex und alle internationalen Kreditkarten werden akzeptiert.

Deutschland ist ein Land mit besonders vielfältigen Sehenswürdigkeiten. Ob pompöse Architektur in einer Großstadt oder majestätische Kornmühlen mitten im Nirgendwo - Sie brauchen gar nicht weit zu fahren, wenn Sie die schönsten Flecken der Bundesrepublik erkunden wollen.

Top 10 Sehenswürdigkeiten Deutschlands

Möchten Sie mehrere Sehenswürdigkeiten auf einmal in kurzer Zeit sehen, bietet sich beispielsweise eine Städtetour an. In vielen großen und kleineren deutschen Städten finden Sie zahlreiche verschiedene Bauwerke, Museen und Denkmäler, die einen Besuch wert sind.

Auf Ihrer nächsten Reise stehen sicherlich einige der deutschen Sehenswürdigkeiten auf dem Plan. In großen Städten wie Berlin, München oder Köln fallen einem sofort die wichtigsten Wahrzeichen ein.

Doch wissen Sie auch, was beispielsweise in Bremen oder Stuttgart sehenswert ist? Hier ist für Sie ein Überblick über die schönsten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten in 10 Städten Deutschlands.

1. Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor symbolisiert imposant die Wiedervereinigung in Berlin

An der Grenze zwischen Ost und West liegen die Sehenswürdigkeiten besonders dicht beieinander. Von der Siegessäule im Berliner Tiergarten geht es über die Straße des 17. Juni Richtung Brandenburger Tor. Auf dem Weg passieren Sie das Russische Ehrenmal. Ebenfalls in der Nähe Ihrer Strecke liegt der Reichstag mit der Glaskuppel sowie das Holocaust-Mahnmal. Danach schlendern Sie durch das Brandenburger Tor und anschließend "Unter den Linden" entlang.

Rechts und links Ihres Weges liegen unter anderem die altehrwürdige Humboldt-Universität, die Staatsoper und der Berliner Dom. Ihr Spaziergang endet am Alexanderplatz. Vom Fernsehturm aus haben Sie einen grandiosen Blick über ganz Berlin. Noch ein Stück weiter mit der S-Bahn und Sie kommen zur East Side Gallery, wo Sie erhaltene Teile der Berliner Mauer direkt an der Spree besichtigen können. Auch für Ihre Anreise nutzen Sie am besten die Bahn, denn mehrere zentral gelegene Bahnhöfe bilden perfekte Ausgangspunkte für Ihre Erkundungstouren.

2. Landungsbrücken

Die berühmten Landungsbrücken prägen das Stadtbild von Hamburg

Ein markanter Blickfang der Hansestadt sind die wunderschönen Landungsbrücken. Von hier aus können Sie auch schon den Hamburger Michel, die Hauptkirche Sankt Michaelis sehen, dessen 132 m hoher Turm die meisten Gebäude Hamburgs überragt. Die am Wasser gelegene Speicherstadt in Hamburg sollten Sie sich keineswegs entgehen lassen in Ihrem Urlaub. Hier finden Sie beispielsweise das Miniatur Wunderland Hamburg sowie den Traditionsschiffhafen. Hier bietet sich beispielsweise eine historische Hafenrundfahrt an.

Ruhiger geht es dagegen im Planetarium im Stadtpark zu. Für ausgedehnte Spaziergänge empfiehlt sich eine Runde um die Alster. Wenn Sie Hamburg am Wochenende besuchen, sollten Sie keinesfalls einen Besuch auf dem Fischmarkt an der Elbe versäumen. Abendliche Unterhaltung finden Sie bei einem Spaziergang über Hamburgs "sündige Meile", die Reeperbahn. Bei der Anreise mit der Bahn lohnt sich ein Gang durch den Hamburger Hauptbahnhof, denn dieser ist der meistfrequentierte Fernbahnhof Deutschlands!

3. Oktoberfest

Auch ohne Oktoberfest ist München eine Reise wert

Das Münchner Oktoberfest auf der Theresienwiese gehört sicher zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Doch auch zu jeder anderen Zeit des Jahres gibt es in München einiges zu entdecken. Eines der berühmtesten Wahrzeichen ist der Dom Zu Unserer Lieben Frau, allgemein als Frauenkirche bekannt. Am Marienplatz können Sie gemeinsam mit anderen Besuchern dem Glockenspiel des Neuen Rathauses lauschen.

Über den Stachus, der eigentlich Karlsplatz heißt, gelangen Sie in die angesagte Fußgängerzone. Ebenfalls lohnenswert: ein Besuch im Tierpark Hellabrunn mit anschließendem Besuch im Englischen Garten. Nicht versäumen sollten Sie ebenfalls ein kaltes Weißbier in einem der zahlreichen Biergärten Münchens oder dem traditionellen Hofbräuhaus. Der Münchner Hauptbahnhof ist mit 34 über- und unterirdischen Gleisen der zweitgrößte der Welt! Nach Ihrer Ankunft können Sie direkt in S- oder U-Bahn umsteigen. Wenn Sie schon einmal in Bayern sind, lohnt sich zudem ein Ausflug zum Schloss Neuschwanstein, das auf der ganzen Welt bekannt ist.

4. Völkerschlachtdenkmal

Am Völkerschlachtdenkmal in Leipzig Geschichte hautnah erleben

Bei den Sehenswürdigkeiten Leipzigs denken Sie sicher sofort an das Völkerschlachtdenkmal, das eines der größten Denkmäler Deutschlands ist. Wenn Sie mit der Bahn über den Leipziger Hauptbahnhof anreisen, ist es von dort aus nur eine kurze Fahrt mit der Tram bis zu dem imposanten Bauwerk. Wissenswertes über Leipzigs rund 1000-jährige Geschichte erfahren Sie unter anderem im Stadtgeschichtlichen Museum.

Begeben Sie sich dann in Auerbachs Keller, wandeln Sie auf Goethes Spuren. Leipzig lässt sich wunderbar zu Fuß oder mit Straßenbahnen erkunden. Einen tollen Ausblick bekommen Sie geboten, wenn Sie die Türme der Thomaskirche oder Nikolaikirche besteigen. Der Leipziger Tierpark ist genauso immer einen Ausflug wert wie ein Besuch der sächsischen Stadt zur Leipziger Buchmesse, die nahe des Hauptbahnhofes im Messegelände ein Besuchermagnet ist.

5. Kölner Dom

Die Domstadt Köln hat mehr zu bieten als Karneval

Nach Ihrer Zugreise nach Köln ist es vom Kölner Hauptbahnhof nur ein kurzer Fußmarsch, um zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands zu gelangen. Der altehrwürdige Kölner Dom gehört sogar zum UNESCO-Welterbe und zu den Top-10-Sehenswürdigkeiten Deutschlands.

Am Fuße des Doms liegt die Altstadt mit kleinen Gassen, Brauhäusern und dem historischen Rathaus. Sie reisen mit Ihrem Liebsten? Dann können Sie an der Hohenzollernbrücke ein Liebesschloss anbringen, wo bereits mehrere Hunderttausend solcher Schlösser von Paaren aus aller Welt hängen.

6. Dresdner Zwinger

Barockes Flair im Dresdner Zwinger

Der barocke Zwinger, heute Museumskomplex und Veranstaltungsort, ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Dresdens und weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Direkt daneben finden Sie die Dresdner Frauenkirche, die in Europa und der ganzen Welt berühmt ist.

Nach der Kuppelzerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde der Wiederaufbau 2005 abgeschlossen. In der Innenstadt liegen die Sehenswürdigkeiten dicht beieinander und sind vom Hauptbahnhof aus gut zu erreichen, sodass Sie auch hier bequem per Bahn anreisen können. Wenn Sie länger bleiben, besuchen Sie unbedingt eine Aufführung in der Semperoper. Die Geschichte des Hauses reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück und das Gebäude besticht noch heute durch seine historische Pracht und die außergewöhnliche Architektur.

7. Auto-Museen

Auto-Museen für Freunde PS-starker Fahrzeuge in Stuttgart

Autofreunde aus aller Welt kommen in der Schwaben-Hauptstadt auf ihre Kosten. Die Museen von Porsche und Mercedes sind beliebte Reiseziele bei Touristen. Interessieren Sie sich eher für alte Architektur, ist das Neue Schloss auf jeden Fall ein Foto wert.

Der Fernsehturm bietet mit seinen 217 m Höhe einen guten Überblick über die gesamte Stadt. Kommen Sie mit dem Zug in Stuttgart an, sind Sie bereits am ersten Wahrzeichen. Denn der Bahnhof mit dem charakteristischen Uhrenturm und dem Mercedes-Stern gilt als Attraktion.

8. Nürnberger Burg

Mittelalterliches Flair mit historischer Burg in Nürnberg

Die Nürnberger Burg prägt ganz charakteristisch das Stadtbild. In der Nähe befinden sich die Stadtkirchen St. Lorenz, St. Sebald sowie die Nürnberger Frauenkirche, die Sie zumindest von außen unbedingt besichtigen sollten. Wenn Sie mit der Bahn am Hauptbahnhof ankommen, gelangen Sie durch das gegenüberliegende Königstor direkt in die mittelalterlich anmutende Innenstadt.

Bei Ihrem Spaziergang sticht Ihnen sicherlich die moderne Glasfassade des Neuen Museums für Kunst und Design ins Auge. Im Stadtteil St. Johannis finden Sie auf dem Johannisfriedhof unter anderem die Grabstätte von Albrecht Dürer.

9. Königsallee

Stilvoll einkaufen in der Königsallee in Düsseldorf

Wenn Sie nach Ihrer Ankunft am Düsseldorfer Hauptbahnhof Richtung Westen laufen, erreichen Sie innerhalb weniger Minuten die Königsallee, von Einheimischen nur "Kö" genannt. Sie gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten Düsseldorfs und ist bekannt für die zahlreichen erlesenen Modegeschäfte.

Noch etwas weiter westlich befindet sich der MedienHafen. Hier erleben Sie einen beeindruckenden Mix aus moderner Technik und altehrwürdigen Hafenanlagen, die zum Teil unter Denkmalschutz stehen.

10. Bremer Altstadt

Heimatstadt der Bremer Stadtmusikanten

Esel, Hund, Katze und Hahn - die Bronzestatue der berühmten Stadtmusikanten ist wohl eine der beliebtesten Attraktionen des Stadtstaates. Direkt daneben befinden sich das Bremer Rathaus und der Roland, die beide zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Im Schnoorviertel können Sie sich auf die Suche nach den historischen Wurzeln der Hansestadt machen. Ihren Entdeckerdrang stillen Sie im Erlebnismuseum Universum®, das optisch an einen Wal oder eine große Muschel erinnert. Durch die Anreise mit der Bahn sind Sie in Bremen wunderbar flexibel.

Besser reisen mit Trainline

Wir helfen Kunden in ganz Europa, jeden Tag über 172.000 smarte Reisen zu unternehmen.