RenfeALSArenfe-SNCF

Keine Buchungsgebühren, keine versteckten Kosten

Wir verkaufen Zugtickets zum gleichen Preis wie die Bahngesellschaften.

Angebote vergleichen und bei der Buchung kombinieren

Wir bieten Tickets von 144 Bahn- und Fernbusunternehmen in 36 Ländern an.

Rabattkarten nutzen

Nutzen Sie Rabatt- und Bonuskarten verschiedener Anbieter.

Sicher bezahlen

Zahlen Sie sicher mit PayPal, Amex und allen anderen internationalen Kreditkarten.

  

Über Renfe-SNCF

Dem spanischen Unternehmen Elipsos unterliegt seit Ende 2013 die Vermarktung der zwischen Frankreich und Spanien verkehrenden Hochgeschwindigkeitszüge unter dem Markennamen "Renfe-SNCF en Coopération". Elipsos ist eine 50/50-Tochtergesellschaft der staatlichen spanischen Eisenbahnen (Renfe) und staatlichen französischen Eisenbahn (SNCF). Die insgesamt über 20 Destinationen auf vier Bahnstrecken werden von den mit über 300 km/h schnellen französischen TGVs und den spanischen AVEs bedient.

 

 

 

 

Das Renfe-SNCF Streckennetz

Das private Tochterunternehmen Renfe-SNCF bietet vier Bahnstrecken an, auf denen die komfortabel ausgestatteten Hochgeschwindigkeitszüge TGV und AVE zum Einsatz kommen. Die Rundstrecke Paris–Barcelona–Paris wird täglich zweimal mit Euroduplex TGVs befahren. Lyon–Barcelona–Lyon, Toulouse–Barcelona–Toulouse und Marseille–Madrid–Marseille (über Barcelona) werden je einmal täglich mit AVEs bedient. Diese vier Strecken verbinden insgesamt 21 französische und spanische Destinationen.

Renfe-SNCF bietet entspanntes Reisen in allen Komfortklassen ein

Für das Wohlergehen der Passagiere kümmern sich pro Zug je ein spanischer und französischer Teamchef. In den TGV Duplex finden 509 Passagiere und in den AVEs 347 Passagiere komfortabel Platz. Alle Wagen sind klimatisiert und jeder Sitz ist mit einer Steckdose und Klapptisch ausgestattet. Auf Monitoren können Passagiere in Echtzeit die Reise in mehreren Sprachen (in gewissen Zügen) mitverfolgen. Zudem gibt es Musik- und Filmkanäle. Die Züge besitzen Behinderteneinrichtungen und einen Barwagen mit einer großen Auswahl an schmackhaften Mahlzeiten. Ebenso gibt es Snacks und Getränke, die auch im ambulanten Verkauf an den Plätzen genossen werden können.

Kompromissloses Reisen in der 2. Klasse

Die 2. Klasse bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Für allein oder zu zweit reisende Passagiere gibt es zwei nebeneinanderliegende Sitze. Für Familien geeignet sind die Viererkombinationen mit zwei gegenüberliegenden und in der Höhe verstellbaren Zweiersitzen mit aufklappbarem Tisch in der Mitte.

1. Klasse für den höchstmöglichen Komfort

Passagiere der 1. Klasse können zwischen Einzelsitzen, zwei sich gegenüberliegenden Sitzen oder einer Vierergruppe wählen. Die Sitze sind breit und bieten viel Beinfreiheit. Ferner gibt es einen Privatbereich mit zweimal vier gegenüberliegenden Sitzplätzen, ideal für eine kleine Gruppenreise oder ein Geschäftsmeeting. Für Rollstuhlfahrer und ihre Begleitpersonen stehen speziell reservierte Bereiche bereit.  

Renfe-SNCF bietet komfortable, schnelle und preiswerte Bahnreisen

Für ein Wochenende im angenehmen spanischen Klima oder einen längeren Ferienaufenthalt sollte zu einer Flugreise auch eine Bahnreise ins Auge gefasst werden. Die Preise sind konkurrenzlos, die Verbindungen schnell und führen direkt in die Herzen der Großstädte, und etwas viel Gepäck ist im Gegensatz zu einer Billigflugvariante kein Thema. Zudem kommt während der komfortablen Fahrt mit den Unterhaltungskanälen kaum Langeweile auf. Am besten werden Fahrkarten direkt online gebucht wie zum Beispiel über die Trainline Website oder App.

Besser reisen mit Trainline

Wir helfen Kunden in ganz Europa, jeden Tag über 125.000 smarte Reisen zu unternehmen.