TrenitaliaItaloThello
Keine Buchungsgebühren, keine versteckten Kosten

Wir verkaufen Bahntickets zum gleichen Preis wie die Bahnunternehmen.

Angebote vergleichen und bei der Buchung kombinieren

Wir arbeiten mit 207 Bahn- und Fernbusunternehmen in 44 Ländern zusammen.

Rabattkarten nutzen

Nutzen Sie Rabatt- und Bonuskarten.

Sicher bezahlen

Zahlen Sie sicher mit PayPal, Amex und allen anderen internationalen Kreditkarten.

Hauptbahnhöfe Santa Maria NovellaStatutoCampo di MarteRifredi
Bahnunternehmen DB
Flughäfen  Flughafen Florenz
Öffentlicher Verkehr Zug, Straßenbahn, Bus, Taxii
Fahrkarten und Rabatte

DB BahnCard

Reisen Sie bequem per Zug nach Florenz und erleben Sie die spektakulären Bauwerke und einzigartigen, architektonischen Meisterwerke der Hauptstadt der Toskana.

Finden Sie weitere Informationen zu Zügen in Italien.

 

Zug nach Florenz

Mit dem Zug nach Florenz und wieder zurück! Die toskanische Hauptstadt wurde 1982 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und verfügt über eine sehr hohe Dichte an architektonischen Meisterwerken aus der Renaissance. Schon die alten Künstler und Gelehrten wie Leonardo da Vinci, Michelangelo, Galileo Galilei und Machiavelli wussten die Ausstrahlung von Florenz zu schätzen. Lernen Sie diese legendäre Stadt kennen und vergessen Sie nicht, dass bei Trainline keine Buchungsgebühren anfallen und bequem per Paypal, Mastercard, Amex und Visa bezahlt werden kann.

 

Buchen Sie ihre Zugreise nach Florenz

Florenz verfügt über insgesamt 4 Bahnhöfe, von denen der Kopfbahnhof Santa Maria Novella (SMN) im Stadtzentrum den Hauptbahnhof stellt. Der Hauptbahnhof ist ein wichtiges Bindeglied der Achse Berlin-Palermo und verknüpft die Bahnhöfe Bologna im Norden und Rom im Süden. Diese Funktion wird Santa Maria Novella jedoch nach der Fertigstellung des im Bau befindlichen Hochgeschwindigkeitsbahnhofes Firenze Belfiore im Jahr 2022 verlieren. Neben Santa Maria Novella verfügt Florenz über drei weitere, kleinere Bahnhöfe, welche diverse Stadtteile von Florenz durchqueren und ebenso entlegenere Regionen anfahren: Campo die Marte, Firenze Statuto und Rifredi.

Von Deutschland aus bieten sich Ihnen mehrere Transportunternehmen, die Sie von Berlin bequem mit dem Zug nach Florenz befördern. Die wichtigsten Unternehmen sind Deutsche Bahn, Flixbus, Eurolines France, Mariano, Trenitalia, ÖBB, Railjet, Meridian und Italo. Die Strecke beträgt 985km. Reisen Sie von Berlin nach Florenz in 14 Stunden und 24 Minuten.

Eine weitere populäre Strecke ist die Verbindung München - Florenz. Baltour, Eurolines France und Flixbus sind die Bahnunternehmen, die auf dieser Strecke verkehren. Die Strecke von 487km wird im Schnitt in 9 Stunden und 7 Minuten zurückgelegt.

 

Öffentliche Verkehrsmittel in Florenz

Der Hauptbahnhof Santa Maria Novella liegt strategisch günstig im Stadtzentrum neben der Basilica di Santa Maria Novella und ist somit einer der Hauptknotenpunkte in Florenz. Vom Flughafen aus erreichen Sie das Stadtzentrum per Bus oder Taxi. Die Stadt betreibt eine Buslinie und auch eine Straßenbahn. Neben den öffentlichen Verkehrsmitteln verkehren auch Taxis in Florenz. Sollten Sie sich nach einem sportlichen Fortbewegungsmittel Ausschau halten, dann empfehlen sich die Fahrradverleihe zur Erkundung von Florenz. Auch Touristenbusse fahren mit offenem Deck durch die Stadt und zeigen Ihnen die zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Bus: Das größte Busunternehmen ATAF betreibt sowohl die städtische Buslinie als auch die Straßenbahn. Die Busfahrkarten kaufen Sie am besten an den offiziellen Verkaufsstellen wie Tabakläden, Zeitungsläden und Geschäften mit dem ATAF-Aufkleber. Das gekaufte Ticket gilt für 90 Minuten. In der Nähe des Bahnhofs Santa Maria Novella gibt es einen ATAF-Schalter. Eine Busfahrkarte kostet 1,20€*. Mehrfahrkarten für 10 und 20 Fahrten kosten 1€* pro Fahrt. Nachts verkehren allerdings keine Busse.

Straßenbahn: Die Straßenbahnlinie T1 verkehrt von der Via Alamanni nahe des Bahnhofs in den Vorort Scandicci. Unterwegs hält die Linie an 14 verschiedenen Haltestellen. Die Fahrt bis zur letzten Station dauert circa 25 Minuten und die Linie verkehrt von 05:30 Uhr bis Mitternacht. Im Stadtzentrum hält sie am größten Park der Stadt: Cascine. Der Fahrpreis ist derselbe wie bei den Bussen und zwei weitere Linien befinden sich derzeit noch im Aufbau.

Taxi: Taxis können in Florenz nicht herangewunken werden. Sollten Sie ein Taxi benötigen, müssen Sie sich an einen der zahlreichen Taxistände begeben oder ein Taxi telefonisch anfordern. Die beiden größten Taxiunternehmen sind Taxi Socota (Tel. 055 4242 / 055 4798) und Taxi Radio (Tel. 055 4499/4390). Die Preise sind unübersichtlich, sprechen Sie daher mit dem Fahrer vor der Abfahrt.

Fahrrad: Bei dem Fahrradverleih Mille e una Bici’ am Hauptbahnhof und am Bahnhof Campo di Marte können Fahrräder für 10€* den ganzen Tag lang ausgeliehen werden.

 

Urlaub in Florenz

Wenn Sie mit dem Zug nach Florenz beim Hauptbahnhof Santa Maria Novella ankommen, befinden Sie sich aufgrund der günstigen Lage in der Stadtmitte in der perfekten Ausgangslage für eine Stadtrundfahrt durch die Kulturstadt Florenz. Zum Pflichtprogramm gehört die Kathedrale Santa Maria del Fiore. Der gewaltige Bau ist ein Meisterwerk der frühen Renaissance und eines der Hauptwahrzeichen der Stadt. Auf Ihrem Rundgang durch die Stadt sollten weitere klassische Plätze wie die Piazza della Signoria oder die Piazza di Santa Maria Novella auf keinen Fall fehlen. Die Gastronomie in der Hauptstadt der Toskana ist ein weiteres Highlight, das Sie bei Ihrem Besuch nicht verpassen sollten. Viertel wie San Frediano, San Lorenzo und Sant’Ambrogio beherbergen einige der besten Bars und Restaurants der Stadt. Tagliatelle, Pizza und exquisite Meeresfrüchte lassen keine Wünsche mehr offen. Diese Viertel stehen auch für das quirlige Nachtleben dieser reizenden Stadt.

Für die Nähe zu den Sehenswürdigkeiten empfiehlt sich die Übernachtung in einem der Hotels in der kleinen, historischen Altstadt. Die unzähligen Wahrzeichen und Attraktionen befinden sich dabei alle in Gehdistanz und Einkaufen sowie Essen gehen machen inmitten der altehrwürdigen Kulisse gleich doppelt so viel Spaß. Natürlich kann es sich auch lohnen, sein Quartier außerhalb der Innenstadt aufzuschlagen. Dies gilt für jene Besucher, die ein eher begrenztes Budget haben oder ganz einfach lieber in einer ruhigen Wohngegend übernachten möchten. Hier lässt sich das Leben des gewöhnlichen Florentiners aus der Nähe studieren. Die eher kleine Stadt Florenz gilt übrigens als außerordentlich sichere Stadt und verfügt über keine berüchtigten Viertel. Ein Geheimtipp sind die Unterkünfte rund um Florenz auf den geschwungenen Hügeln der Toskana. Die idealen Unterkünfte, wenn Sie sich ein Mietauto nehmen und Kraft und Inspiration aus der malerischen Landschaft ziehen möchten.

*Preise sind von 08.08.2018 und können sich seitdem verändern haben.

Besser reisen mit Trainline

Wir helfen Kunden in ganz Europa, jeden Tag über 125.000 smarte Reisen zu unternehmen.