RenfeALSArenfe-SNCF
Der beste Preis für Ihre Reise

Vergleichen und buchen Sie Bahn- und Bustickets für Eurostar, SNCF, Deutsche Bahn, Trenitalia und Renfe sowie über 200 weitere Anbieter.

Holen Sie sich Rabatte und Punkte

Wir akzeptieren alle gängigen Rabatt- und Treuekarten.

Einfach buchen und verwalten

Finden, buchen, ändern oder stornieren Sie Ihre Tickets in wenigen Sekunden.

Sicher bezahlen

PayPal, ApplePay, Visa, Amex und alle internationalen Kreditkarten werden akzeptiert.

Hauptbahnhöfe Barcelona SantsBarcelona Plazça de CatalunyaBarcelona-Clot-Arago
Bahnunternehmen DB, Renfe
Flughäfen Barcelona El Prat, Girona Airport, Reus Airport
Öffentlicher Verkehr Zug, U-Bahn, Bus, Taxi
Fahrkarten und Rabatte

DB BahnCard

Reisen Sie entspannt mit dem Zug nach Barcelona und entdecken spektakuläre Architektur, fantastische Museen, bunte Flaniermeilen und leckere Tapas am Meer.

Zug nach Barcelona

Reisen Sie mit dem Zug nach Barcelona und entdecken Sie die quirlige Metropole an der Mittelmeerküste Spaniens. Auf dem Weg in die Hauptstadt Kataloniens fahren Sie mit der Bahn durch malerische Landschaften Frankreichs und überqueren die Pyrenäen in Richtung der Iberischen Halbinsel. Barcelona fasziniert mit der verspielten Architektur von Antoni Gaudí sowie mit weitläufigen Grünanlagen und der weltberühmten Einkaufsstraße La Rambla. Auch kulinarisch ist Barcelona immer eine Reise wert: geradezu endlos ist der Variantenreichtum an Tapas. Bei Trainline kaufen Sie Ihr Ticket ohne Buchungsgebühren und bezahlen bequem per Paypal, Mastercard, Amex oder Visa.

 

Buchen Sie Ihre Zugreise nach Barcelona

Wenn Sie mit dem Zug nach Barcelona reisen, lernen Sie einen der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Spaniens kennen. Von dem Hauptbahnhof Sants verkehren sowohl Regionalbahnen als auch internationale Hochgeschwindigkeitszüge wie der AVE zu Zielen im Landesinneren sowie zu Destinationen in Portugal und Frankreich. Der geschäftige Bahnhof befindet sich im Stadtviertel Sants-Montjuïc. Vor Ort können Sie durch kleine Geschäfte bummeln oder sich bei einem Snack stärken. In der katalanischen Hauptstadt gibt es weitere Bahnhöfe wie den zweitgrößten Regional- und Fernbahnhof Estació de França, der im östlichen Teil der Altstadt erbaut wurde. Der Passeig de Gràcia ist ein unterirdischer Bahnhof, der zahlreiche regionale Strecken bedient. Reisen Sie mit dem Zug von Berlin nach Barcelona in 16 Stunden und 14 Minuten. Dafür fahren Sie ab Deutschland bis Paris mit dem ICE und anschließend mit dem französischen Hochgeschwindigkeitszug TGV. Die Anbieter für diese schnelle Route sind die Deutsche Bahn in Kombination mit Renfe SNCF. Auch vom Süden der Bundesrepublik gelangen Sie komfortabel mit dem Zug nach Barcelona. Ab München reisen Sie beispielsweise über Karlsruhe und Paris nach Barcelona Sants. Die schnellste Verbindung dauert ebenfalls mit ICE und TGV nur 13 Stunden und 51 Minuten.

 

Öffentliche Verkehrsmittel in Barcelona

Nach Ihrer Ankunft am Hauptbahnhof Barcelona-Sants, dem internationalen Flughafen El Prat oder einem Busbahnhof, möchten Sie sicherlich auf dem schnellsten Weg ins Herz der spanischen Metropole. Das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel ist in Barcelona hervorragend ausgebaut. Ihnen stehen sowohl die Metro als auch verschiedene öffentliche Busse zur Verfügung. Zudem haben Sie die Option ein Taxi, einen Mietwagen oder einen Uber-Fahrer zu buchen.

Das öffentliche Schienennetz der Stadt Barcelona umfasst unter anderem die U-Bahn-Linien L1, L2, L3, L4, L5, L9, L10 und L11, die vom TMB Transporte Metropolitans de Barcelona bedient werden. Der Flughafen wird regelmäßig von der Linie L9 angefahren. Die Linien L3 und L5 verbinden den Hauptbahnhof mit dem Rest der Stadt. Die katalanische Eisenbahngesellschaft FGC Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya betreibt die Linien L6, L7, L8. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten wie Gaudís Sagrada Familia können Sie bequem mit den öffentlichen Bahnen erreichen. Sonntags bis donnerstags operieren die öffentlichen Züge zwischen 5:00 Uhr und Mitternacht, am Freitag bis 2:00 Uhr früh und am Samstag sogar 24 Stunden lang. Wer viel im Zentrum von Barcelona unterwegs ist, für den bietet sich das T10-Ticket an. Damit können Sie 10 Fahrten in der Zone 1 mit U-Bahn, Straßenbahn, Bus und Renfe absolvieren. Ein weiteres Sparangebot ist die Barcelona-Card, mit der Sie die öffentlichen Verkehrsmittel während eines drei-, vier- oder fünftägigen Aufenthalts uneingeschränkt oft benutzten können. Außerdem erhalten Sie Ermäßigung auf den Eintritt bei verschiedenen Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und vergünstigte Souvenirs.

Vom Flughafen in Barcelona können Sie auch mit dem Aerobus von allen drei Terminals ins Stadtzentrum gelangen. Keine Sorge, falls Sie mit größerem Gepäck reisen – die Airport-Busse verfügen über gesonderten Stauraum für Koffer und Rucksäcke. Zusätzlich verkehren rund 800 öffentliche Omnibusse auf circa 200 Linien in der gesamten Metropole. Der Hauptbusbahnhof ist Estacio Nord.

 

Urlaub in Barcelona

Erkunden Sie die Altstadt Barcelonas bei einem ersten Spaziergang. Ein hervorragender Ausgangspunkt für eine Besichtigung ist die Plaça de Catalunya im Zentrum der Metropole. Hier treffen das gotischen Altstadtviertel und die Neustadt aufeinander. An dem imposanten Platz haben sich internationale Banken und das größte Kaufhaus der Stadt El Corte Inglés angesiedelt. Von hier aus schlendern Sie die weltberühmte Flaniermeile La Rambla entlang, vorbei an Gauklern, Pantomimen, Blumenständen und einladenden Cafés und Restaurants. Lassen Sie sich einen Abstecher in die Markthalle Mercat de la Boqueria nicht entgehen. Am Ende der Ramblas angekommen, ragt die 56 m hohe Kolumbussäule in den spanischen Himmel. Von der Plattform aus genießen Sie einen herrlichen Panoramablick über die Stadt und das Meer. Nur wenige Meter trennen Sie vom Hafen, wo Sie eine gemütliche Rundfahrt mit dem Boot unternehmen oder das imposante Aquarium mit Haien, Muränen und Sonnenfischen bestaunen können. Falls Sie auf Ihrem Rundgang Appetit bekommen, dann schauen Sie in der Bodega Biarritz in der Carrer del Vidre vorbei. Dort gibt es die möglicherweise köstlichsten Tapas der Stadt.

Aber nicht nur die Altstadt ist sehenswert. Jedes Stadtviertel von Barcelona hat seinen eigenen Reiz und eine besondere Atmosphäre. Die Neustadt Eixample hat der Architekt Antoni Gaudí geprägt wie kein Zweiter. Das Wahrzeichen der Stadt und Gaudís Meisterwerk, die Kirche Sagrada Familia, steht hier. Wer gerne mit direktem Blick auf das Meer und unweit der Stadtstrände wohnen möchte, der sollte sich ein Hotel im Viertel Barceloneta nehmen. Das typisch katalanische Leben entdecken Besucher im Viertel La Gracià, wo sich Boutiquen einheimischer Designer und urige Cafés aneinanderreihen. Während es tagsüber gemütlich zugeht, wird in den Bars abends ausgelassen gefeiert. Dabei wird gerne der Nationaltanz Sardana zum Besten gegeben. Falls Sie zufällig am 24. September in Barcelona sind, dann erleben Sie das größte und bunteste Fest der Stadt zu Ehren der Schutzheiligen Jungfrau von Mercé.

Besser reisen mit Trainline

Wir helfen Kunden in ganz Europa, jeden Tag über 125.000 smarte Reisen zu unternehmen.