Deutsche BahnSNCFTrenitalia
Keine Buchungsgebühren, keine versteckten Kosten

Wir verkaufen Bahntickets zum gleichen Preis wie die Bahnunternehmen.

Angebote vergleichen und bei der Buchung kombinieren

Wir arbeiten mit 207 Bahn- und Fernbusunternehmen in 44 Ländern zusammen.

Rabattkarten nutzen

Nutzen Sie Rabatt- und Bonuskarten.

Sicher bezahlen

Zahlen Sie sicher mit PayPal, Amex und allen anderen internationalen Kreditkarten.

Einen Bus nach Dänemark zu nehmen, ist eine der entspanntesten Möglichkeiten, malerische Dünenlandschaften, von Wald umgebene Fjorde und historische Fachwerkbauten in dem faszinierenden skandinavischen Land zu entdecken. Eine Reihe von Busunternehmen wie FlixBus macht es möglich, aus allen Ecken Deutschlands bequem an Bord eines Fernbusses in den Norden zu reisen. Kopenhagen lockt als Hauptstadt mit maritimem Charme und historischen Gebäuden. Der städtische Innenhafen Hyhavn sowie die Uferpromenade, an der sich die Statue der Kleinen Meerjungfrau befindet, gehören zu den Highlights der dänischen Metropole. Mit Freunden oder der Familie durch die mittelalterliche Altstadt von Aarhus zu schlendern sowie Kunst und Natur in Aalborg zu erleben, sollte man sich ebenfalls nicht entgehen lassen.

Nach Kopenhagen reisen

Trendige Viertel, herausragende Architektur und maritimes Flair – Kopenhagen ist ein beliebtes Reiseziel für den Städteurlaub mit Freunden oder Familie gleichermaßen. Man sollte es sich daher nicht nehmen lassen, preiswert mit dem Bus nach Dänemark zu fahren. Die Großstadt verfügt über mehrere Haltestellen für Fernbusse: Kopenhagen Hbf, CPH Airport und Copenhagen Valby St. im Westen der Innenstadt. Vom ZOB am Hauptbahnhof kann man die Innenstadt gleich zu Fuß erkunden. Die beiden anderen Busstationen sind an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Ein Nachmittag im städtischen Vergnügungspark Tivoli aus dem 19. Jahrhundert sollte man bei einem Städteurlaub in Kopenhagen nicht auslassen. Von April bis September fährt man hier mit rasenden Achterbahnen an Blumenbeeten und Springbrunnen vorbei. Ohne ein Foto der bunten Häuser am Naturhafen Hyhavn ist kein Kopenhagenbesuch komplett. In der historischen Altstadt Indre By spazieren Urlauber durch das Rokokoviertel Frederiksstaden, wo sich das königliche Schloss Amalienborg befindet. An der Uferpromenade, vorbei am Gefion-Brunnen und Kastell, befindet sich die Bronzestatue der „Kleinen Meerjungfrau“ aus dem Märchen des Schriftstellers Hans Christian Andersen. Ein besonderes Highlight ist zudem ein Abstecher nach Schweden, der dank der Öresund-Brücke möglich ist.

 

Nach Aarhus reisen

Historische Fachwerkhäuser, eine abwechslungsreiche Museumslandschaft, Wälder und Strand – Aarhus hat sowohl kulturell als auch landschaftlich einiges zu bieten. Der ZOB in der Studentenstadt befindet sich nahe des Hauptbahnhofs Aarhus. In einem der umliegenden Cafés und Restaurants können sich Reisende nach ihrer Busfahrt ausruhen und kulinarisch stärken. Im Freilichtmuseum Den Gamle By wandelt man durch eine nachgebaute mittelalterliche Kleinstadt an der Au. Schmiede, Brauerei und Schneidereien aus vergangenen Zeiten kann man sich gemeinsam mit der ganzen Familie anschauen. Wer sich für Kunst interessiert, sollte einem der größten Kunstmuseen Europas, dem ARoS Aarhus Kunstmuseum, einen Besuch abstatten. In Form von Installationen, Zeichnungen und Skulpturen taucht man in die moderne dänische Kunstszene ein. Südlich von Aarhus bewundert man im von großen Bäumen umsäumten Moesgård Museum Wissenswertes über die archäologische Geschichte Dänemarks.

 

Nach Aalborg reisen

Mit Busunternehmen wie FlixBus ist es möglich, bequem bis in den nördlichsten Teil Landes zu reisen. Wer mit dem Bus nach Dänemark fährt und Aalborg in Jütland als Endziel hat, steigt am einzigen ZOB der Stadt im südlichen Teil des Stadtzentrums aus. Gleich nebenan befindet sich der Bahnhof von Aalborg, und die Innenstadt lässt sich von der Busstation wunderbar zu Fuß erkunden. Beim Bummeln am Limfjord wird klar, warum Dänemark eines der Länder mit der höchsten Lebensqualität ist. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Aalborg ist das Fachwerkschloss Aalborghus, das Mitte des 16. Jahrhunderts erbaut wurde. Ein Nachmittag im Zoo der Stadt gestaltet sich für junge und alte Besucher gleichermaßen unterhaltsam – eine gute Idee für alle, die mit ihren Kindern in den Norden Dänemarks reisen. Für Kunstfans ist das KUNSTEN Museum of Modern Art Aalborg ein absolutes Must-see. Neben der exzeptionellen Kunstsammlung ist das Gebäude des finnischen Architekten Alvar Aaltos an sich ein Highlight.

 

Beliebte Busverbindungen in Dänemark

Ganz gleich, ob Sommerurlaub am Sandstrand oder spontaner Winterurlaub in der pulsierenden dänischen Hauptstadt – dank eines exzellenten Busnetzes kommt man innerhalb des Landes ganz bequem von A nach B. Zu den beliebtesten Busverbindungen in Dänemark gehört die Strecke Kopenhagen-Aarhus. Ab 5.25 Uhr morgens stehen Reisenden rund 30 Busfahrten bis in die frühen Abendstunden zur Verfügung, um in den Osten Jütlands zu reisen. Übrigens gehört zu dieser Route eine Fährüberfahrt, bei der man sich Dänemark vom Wasser aus anschauen kann. Kombardo Expressen, Sortbillet.dk und FlixBus sind die Busunternehmen, welche die Strecke zwischen der Hauptstadt und Aarhus bedienen. Entscheidet man sich für die schnellste Busverbindung, ist man nur 3 Stunden und 25 Minuten unterwegs.

Eine Fahrt mit dem Bus von Kopenhagen nach Odense dauert lediglich 1 Stunde und 50 Minuten. Da verwundert es kaum, dass diese Route zu den am stärksten frequentierten des Landes gehört. Busreisende können entweder mit dem FlixBus oder Sortbillet.dk in die Großstadt in Fünen fahren. Morgens besteht um 7.00 Uhr die erste Chance, mit dem Fernbus nach Odense zu reisen. Bis 22.00 Uhr wird mindestens einmal stündlich eine Fahrt angeboten, sodass man auch ganz spontan seine Reise in Dänemark fortsetzen kann. Preislich macht es keinen großen Unterschied, ob man morgens, nachmittags oder abends reist. Da es sich bei allen Fahrten um Direktverbindungen handelt, muss man sich keine Gedanken um ein eventuelles Umsteigen machen.

Eine Reise in den hohen Norden Dänemarks steht bevor? Dies ist mit dem Fernbus ebenfalls kein Problem. FlixBus und Sortbillet.dk bietet rund sechs Busverbindungen von Kopenhagen nach Aalborg an. Auf der Strecke Kopenhagen-Aalborg lohnt es sich, eine Direktverbindung, die eine Reisedauer von 5 Stunden und 40 Minuten vorsieht, zu buchen. Eine Fahrkarte für die schnellste Busverbindung von FlixBus ist bereits ab 13 Euro pro Person erhältlich. Andernfalls sollte man einplanen, dass man samt Umstieg in Skanderborg oder Kolding bis zu 10 Stunden und 40 Minuten unterwegs sein könnte.

 

Beliebte internationale Busverbindungen nach Dänemark

Von ganz Deutschland aus fahren rund 70 Busverbindungen nach Dänemark. Eine der beliebtesten Routen unter Busreisenden ist die Strecke Hamburg-Kopenhagen. Unter den verfügbaren Verbindungen sind hauptsächlich direkte Fahrten, doch auch einige Reiserouten, die einen Umstieg in Aarhus vorsehen. Die schnellste Busfahrt von Hamburg nach Kopenhagen dauert 5 Stunden und 30 Minuten – inklusive Fährfahrt, für die keine zusätzlichen Kosten anfallen. Ein Ticket für eine Busfahrt von der deutschen Hansestadt in die dänische Hauptstadt kann man ab einem Preis von 20 Euro buchen. Wer zeitlich flexibel ist und nicht unbedingt mit dem ersten Bus um 6.00 Uhr oder dem letzten Bus um 23.59 Uhr abfahren muss, kann sich die preisgünstigste Fahrt aussuchen. Alle, die es bevorzugen, nachts mit dem Fernbus zu reisen, können zwischen mehreren Nachtfahrten wählen.

Täglich verkehren mehr als 25 Fernbusse zwischen Berlin und Kopenhagen. Busreisende können zwischen den Anbietern FlixBus, Eurolines und Comati PSG wählen. Am schnellsten ist eine Nachtfahrt mit Eurolines, die einen binnen Stunden in die dänische Hauptstadt bringt. Tagsüber beträgt die durchschnittliche Reisedauer rund 7 Stunden und 45 Minuten. Preislich gesehen macht es durchaus Sinn, mit FlixBus zu reisen, denn das Busunternehmen bietet die Strecke Berlin-Kopenhagen bereits ab 20 Euro an. Alle, die eine Busfahrt von der deutschen in die dänische Metropole buchen wollen, sollten beachten, dass es in Berlin unterschiedliche Abfahrtsorte gibt. In Kopenhagen endet die Fahrt entweder am ZOB nahe des Hauptbahnhofs oder am Flughafen Kopenhagen.

Eine weitere beliebte internationale Busverbindung stellt die Strecke Dortmund-Kopenhagen dar – für Reisende, die von Nordrhein-Westfalen nach Dänemark fahren möchten, eine gute Idee. Mit dem Bus von Dortmund nach Kopenhagen sind es mit der schnellsten Busverbindung gemütliche 9 Stunden und 55 Minuten. FlixBus bietet Fahrten ab 8.05, 9.45, 18.25, 22.00 und 0.55 Uhr an. Somit kann jeder frei wählen, ob er sich lieber tagsüber oder nachts auf den Weg nach Dänemark macht. Ankunft in Kopenhagen ist entweder der ZOB oder der Flughafen der dänischen Hauptstadt. Bei fast allen Busverbindungen handelt es sich um eine direkte Fahrt, nur bei einer müssen Fahrgäste sich auf einen Umstieg in Hamburg einstellen.

 

Busarten in Dänemark

Wer mit dem Bus nach Dänemark fahren möchte, wird sich sehr wahrscheinlich für eine Fahrt mit FlixBus entscheiden. Erstklassige Reisebusse sowie ein gut ausgebautes Streckennetz machen das Busunternehmen zu einer guten Wahl. Urlaubern stehen 64 buchbare Busverbindungen aus ganz Deutschland zur Auswahl – da findet jeder einen Abfahrtsort in seiner Nähe. In Dänemark fahren die Busse rund 35 unterschiedliche Ziele an. Somit ist es ein Kinderspiel, mit Freunden ein langes Wochenende auf dem Land in Dänemark zu verbringen oder seine Liebsten im Auslandssemester zu besuchen. FlixBus bietet Busfahrten nach Dänemark bereits ab 9 Euro an.

Reisende, die keinen Tag ohne Kaffee auskommen, sollten sich den Fahrplan von Sortbillet.dk genauer anschauen. Das dänische Busunternehmen bietet auf seinen über 100 Reiserouten nicht nur kostenloses WI-FI, sondern auch gratis Kaffee an. So vergeht sogar eine Fahrt von Kopenhagen im Osten bis in den hohen Norden nach Aalborg wie im Flug. Reisende unter 15 Jahren, Studenten und Senioren erhalten auf ihre Tickets von Sortbillet.dk einen Rabatt. Bordtoiletten, Fußbänke und komfortable Sitze machen eine Fahrt durch Dänemark mit den Fernbussen äußerst angenehm. Pro Reisender sind bis zu 20kg Reisegepäck vorgesehen, das auf bis zu zwei Gepäckstücke aufgeteilt werden kann. Wer mehr Gepäck benötigt, kann es hinzubuchen – in der Weihnachtszeit ist dies allerdings nicht möglich.

 

Busticketarten in Dänemark

Ein Ticket für einen Bus nach Dänemark buchen Reisende am einfachsten bei Trainline. Für eine Suche gibt man den gewünschten Abfahrtsort, sein Reiseziel sowie seine Reisedaten an. Junge Reisende unter 26 Jahren und Senioren sollten ihr entsprechendes Alter auswählen, bevor sie auf „Suchen“ klicken. Wer will sich schon besondere Angebote entgehen lassen? Die Suchergebnisse lassen sich ganz einfach nach dem Preis sortieren. Auch die Fahrtdauer der unterschiedlichen Verbindungen werden übersichtlich angezeigt, sodass man sich die schnellste raussuchen kann. Bezahlen kann man bei Trainline per Kreditkarte oder PayPal.

Wer ein besonders günstiges Busticket nach Dänemark kaufen will, sollte seine Reise so früh wie möglich planen. Oftmals sind Verbindungen, die man früh bucht, am preiswertesten. So können Busreisende bereits ab 9 Euro in das skandinavische Land reisen. Aufgrund der geografischen Nähe zu Dänemark kosten Fernbusse ab Kiel oder Hamburg weniger als aus anderen Ecken Deutschlands.

Die Bustickets nach Dänemark umfassen – sofern eine Fährüberfahrt vorgesehen ist – auch diese Fahrkarten. Man braucht also kein Extraticket für die Ostseefähre zu kaufen. Stattdessen kann man die frische Meeresluft genießen oder sich im Bordbistro etwas zu essen bestellen. Alle, die nicht gerne im Flugzeug sitzen, haben mit den Fernbussen nach Dänemark eine wunderbare Alternative gefunden.

Besser reisen mit Trainline

Wir helfen Kunden in ganz Europa, jeden Tag über 125.000 smarte Reisen zu unternehmen.