Deutsche BahnSNCFTrenitalia

Keine Buchungsgebühren, keine versteckten Kosten

Wir verkaufen Zugtickets zum gleichen Preis wie die Bahngesellschaften.

Angebote vergleichen und bei der Buchung kombinieren

Wir bieten Tickets von 144 Bahn- und Fernbusunternehmen in 36 Ländern an.

Rabattkarten nutzen

Nutzen Sie Rabatt- und Bonuskarten verschiedener Anbieter.

Sicher bezahlen

Zahlen Sie sicher mit PayPal, Amex und allen anderen internationalen Kreditkarten.

  

Über SNCB

Die staatliche Eisenbahngesellschaft des Königreichs Belgien ist unter dem deutschen Namen Nationale Gesellschaft der Belgischen Eisenbahnen (NGBE), aber vor allem unter dem französischen Kürzel SNCB und dem niederländischen NMBS bekannt. Das Firmensymbol besteht aus dem sprachlich neutralen Buchstaben B, eingefasst von einem liegenden Oval. Seit 2005 ist die SNCB/NMBS ein selbstständiger staatlicher Betrieb und war Gründungsmitglied der Eurostar Group, Thalys International und Railteam. Belgien besitzt weltweit eines der dichtesten Eisenbahnstreckennetze und der sechsgleisige Bahntunnel der Brüsseler Nord-Süd-Verbindungsbahn ist mit etwa 1.200 täglichen Zügen der weltweit stärkst befahrene Bahntunnel.

 


 

 

Zugtypen der SNCB

INTERCITY (IC) - Nationaler Schnellzug, der auf dem dichten Bahnnetz alle großen Städte des Landes miteinander verbindet. Alle Linien werden im Stundentakt betrieben und auf den wichtigsten Strecken entstehen durch die Überlagerungen dichtere Intervalle. Sämtliche Züge sind mit klimatisieren 2. und 1. Klasse versehen, behindertengerecht ausgestattet und es werden Fahrräder mitgenommen. Es gibt keine Sitzplatzreservierung.

LOCAL (L) - Regionalzug, der kleinere Orte mit dem Intercitynetz sowie den großen Städten verbindet. Die Züge halten an allen Bahnhöfen und verfügen über 2. und 1. Klasse sowie ein Fahrradabteil. Gewisse Modelle haben Klimaanlage, Steckdosen und behindertengerechte Ausstattung.  Eine Sitzplatzreservierung ist nicht möglich.

PIEKUURTREIN/TRAIN D’HEURE DE POINTE (P) - Verstärkungszug während der Stoßzeiten. Diese "P"-Züge verkehren auf vielen belgischen Bahnstrecken und besitzen normalerweise 2. und 1. Klasse sowie ähnliche Ausstattungsmerkmale wie die Regionalzüge. Eine Sitzplatzreservierung ist nicht möglich.

RÉSEAU EXPRESS RÉGIONAL/GEWESTELIJK EXPRESNET (S) - S-Bahn-Zug im Ballungsraum Brüssel. Die Züge fahren in kurzen regelmäßigen Intervallen. Es gibt ein Fahrradabteil und die moderneren Triebwagen haben Klimaanlage, Steckdosen, Niederflur und behindertengerechte Ausstattung. Es gibt keine Sitzplatzreservierung.

Grenzüberschreitende Züge von und nach Brüssel

Die belgische Landeshauptstadt Brüssel ist ein wichtiges Zentrum des europäischen Hochgeschwindigkeit-Fernzugverkehrs. Die unten genannten Hochgeschwindigkeitszüge bieten einen hochstehenden Reisekomfort, besitzen eine klimatisierte 2. und 1. Klasse sowie Barwagen. Gewisse Züge verfügen zudem über eine Businessklasse mit speziellen Serviceleistungen, behindertengerechte Ausstattung, WLAN und Steckdosen sowie einen Fahrradtransport.

Der Eurostar (EST) verbindet Brüssel mit Paris und durch den Kanaltunnel London.

Der TGV FRANCE - BELGIUM (TGV) verbindet Brüssel mit vielen französischen Städten.

Der THALYS (THY) verkehrt von Paris über Brüssel nach Köln oder Amsterdam.

Der INTERCITY BRUSSELS (IC B) verbindet Amsterdam mit Brüssel. Dieser fährt im Gegensatz zum Thalys auf konventionellen Bahnstrecken und die Fahrt dauert daher länger.

Der INTERCITYEXPRESS (ICE) verkehrt zwischen den großen Städten in Deutschland und mehreren Nachbarländern, darunter auch Brüssel.

Besser reisen mit Trainline

Wir helfen Kunden in ganz Europa, jeden Tag über 125.000 smarte Reisen zu unternehmen.