Deutsche Bahn
SNCF

Die besten Preise aus Hunderten von Bahn- und Busunternehmen

Schließen Sie sich Millionen täglichen Nutzern an

Wählen Sie zwischen Tausenden von Reisezielen in 45 Ländern

Sie spielen mit dem Gedanken sich eine BahnCard zuzulegen aber fragen sich noch, ob diese sich wirklich lohnt? Wir haben ein paar nützliche Informationen für Sie zusammengestellt, um Ihnen die Entscheidung etwas zu erleichtern.

Was ist die BahnCard?

Den meisten unter Ihnen ist die BahnCard bestimmt ein Begriff, aber so eine kleine Auffrischung kann sicher nicht schaden. Die BahnCard ist die Rabattkarte der Deutschen Bahn. Das Prinzip ist ganz einfach, man bezahlt erst einen bestimmten Betrag, um dann ein Jahr lang von vergünstigten Preisen für Bahntickets zu profitieren. Die BahnCard hat aber auch andere Vorteile:

  • BahnBonus: Sammeln Sie Punkte und lösen Sie diese für Freifahrten, Tickets oder Prämien ein.
  • Rabatte bei Privatbahnen, Verkehrsverbünden, Busgesellschaften
  • Vergünstigte Partnerkarten
  • City-Ticket: Nutzen Sie in über 130 deutschen Städten kostenlos den Nahverkehr zum Startbahnhof bzw. von Ihrem Zielbahnhof bis zu Ihrem Reiseziel kostenlos (bei der BahnCard 100 sowie bei Sparpreis und Flexpreis im Fernverkehr automatisch inklusive)
  • Weitere Vorteile bei der DB und ihren Partnern
 

BahnCard 25

2. Klasse / 1. Klasse

BahnCard 50

2. Klasse / 1. Klasse

BahnCard 100

2. Klasse / 1. Klasse

Standardpreis für die Karte 54,60 € / 109,90 € 224,70 € / 454,30 € 3.878 € / 6.560 €

Ermäßigte BahnCard (für Reisende ab 60)

36,20 € / 71,50 € 111,90 € / 221,80 € -
My BahnCard (für Reisende unter 27) 34,20 € / 71,50 € 60,70 € / 221,80 € -
Ab wann sich eine BC lohnt (Mindestausgaben pro Jahr) 250 € / 500 € 500 € / 1.000 € 4.000 € / 7.000 €

Gelegenheitsfahrer fahren mit der BahnCard 25

Sie werden erstaunt sein, wie schnell sich eine BahnCard 25 bereits rechnet. Die Karte kostet 54,60 € pro Jahr (109,90 € für die 1. Klasse) und ermöglich dem Inhaber 25 % Rabatt auf die Super Spar-, Spar- und Flexpreise der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands für 1 Jahr. Eine Partnerkarte gibt es bereits ab 36,20 € (71,50 € in der 1. Klasse).

Wenn Sie im Jahr rund 250 € für Bahntickets ausgeben, lohnt sich die Karte bereits. Das sind ungefähr 3-4 Fahrten zum Flexpreis. Bei der Strecke Hamburg-Köln zum regulären Flexpreis lohnt sich die BahnCard 25 beispielsweise ab der 3. Fahrt.

Die Bahncard 25 lohnt sich außerdem vor allem für diejenigen, die längerfristig planen, ihre Tickets also vermehrt im Voraus buchen und so öfter auf die Sparpreise zurückgreifen können.

Wer oft spontan mit der Bahn unterwegs ist, fährt mit der BahnCard 50 am besten

Eine BahnCard 50 kostet 224,70 € (in der 1. Klasse 454,30 €) und ermöglicht dem Reisenden einen 50 % Rabatt auf auf die Flexpreise sowie 25 % auf die Super Spar- und Sparpreise der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands für 1 Jahr. Die Partnerkarte kostet 111,90 € (2. Klasse) und 221,80 (1.Klasse).

Eine BahnCard 50 lohnt sich für Vielfahrer, die sich erst kurzfristig festlegen können und die mindestens 500 € im Jahr für DB-Tickets ausgeben. Das entspricht etwa 5 Hin- und Rückfahrten zwischen Berlin und Hamburg.

Wer oft montags, freitags und sonntags fährt, kann ebenfalls von der BahnCard 50 profitieren. An diesen Tagen ist das Reiseaufkommen höher weshalb Sparpreis-Tickets schneller vergriffen sind.

BahnCard 100 für Extremfahrer und Pendler

Mit der BahnCard 100 reisen Sie unbegrenzt und können sehr flexibel die Züge der Deutschen Bahn nutzen, ohne ein Ticket kaufen zu müssen. Dieser Luxus hat natürlich seinen Preis – 3.878 € (6.560 € in der 1. Klasse). Diese Karte ist auch im Abonnement, also mit monatlicher Ratenzahlung erhältlich. In diesem Fall ist sie jedoch etwas teurer.

Partnerkarten sind bei der BahnCard 100 ebenfalls vergünstigt erhältlich. Außerdem ist auch das City-Ticket bereits inbegriffen. Es beinhaltet für 130 Städte die kostenfreie Anfahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln zum Bahnhof am Abfahrtsort sowie die kostenfreie Weiterfahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln am Zielort.

Die Bahncard 100 lohnt sich vor allem für Vielfahrer und Langstreckenpendler, die pro Jahr etwa 4000 € oder mehr für Zugtickets ausgeben.

Die Jugend nutzt die My BahnCard 25/50

Reisende unter 27 Jahren können mit der My BahnCard ein Jahr lang 25 % bzw. 50 % bei jedem Ticketkauf sparen. Mit 34,20 € pro Jahr (bzw. 71,50 € für die 1. Klasse) für die My BahnCard 25 und 60,70 € pro Jahr (bzw. 221,80 € für die 1. Klasse) für die My BahnCard 50 stellt sie eine günstige und komfortable Alternative zu Mitfahrgelegenheiten oder Fernbusreisen dar.

Wer erst testen möchte, profitiert von der Probe Bahncard (25/50/100)

Wer sich nicht direkt auf ein Jahr festlegen möchte, kann die BahnCard-Vorteile zunächst mit der Probe BahnCard für 3 Monate testen - und zwar richtig günstig. Die Probe BahnCard 25 gibt es bereits ab 17,50 € und die Probe BahnCard 50 ab 70,50 €. Diese Karte lohnt sich tatsächlich oft schon ab der 1. Fahrt.

Sie kann ganz unverbindlich bis zu 6 Wochen vor Ende der 3 Monate getestet werden. Aber Achtung, falls bis zu diesem Zeitpunkt keine Kündigung eingereicht wird, wird das Probe BahnCard Angebot in ein normales Jahresabonnement umgewandelt.

Selbstverständlich können Sie auch bei Ihren Trainline-Buchungen Ihre BahnCard angeben und von den reduzierten Preisen profitieren sowie wertvolle BahnBonus Punkte sammeln.