Deutsche BahnSNCFTrenitalia
Keine Buchungsgebühren, keine versteckten Kosten

Wir verkaufen Bahntickets zum gleichen Preis wie die Bahnunternehmen.

Angebote vergleichen und bei der Buchung kombinieren

Wir arbeiten mit 207 Bahn- und Fernbusunternehmen in 44 Ländern zusammen.

Rabattkarten nutzen

Nutzen Sie Rabatt- und Bonuskarten.

Sicher bezahlen

Zahlen Sie sicher mit PayPal, Amex und allen anderen internationalen Kreditkarten.

Hauptbahnhöfe Željeznička stanica Split predgrađe, Željeznički kolodvor
Bahnunternehmen DB
Flughäfen Resnik Airport
Öffentlicher Verkehr Zug, Bus, Taxi
Fahrkarten und Rabatte

DB BahnCard

Reisen Sie mit dem Zug nach Split und erleben Sie das UNESCO-Weltkulturerbe mit seiner Fülle an römischen Palästen, Kathedralen und Marktplätzen.

Zug nach Split

Die zweitgrößte Stadt Kroatiens und UNESCO-Weltkulturerbe erwartet Sie mit einem üppigen Angebot an antiken Bauten aus der römischen Herrschaft und exzellenter, mediterraner Küche. Mit dem Zug nach Split bedeutet eine wunderschöne Reise durch 4 Länder: Deutschland, Österreich, Slowenien und schließlich Kroatien. Die zauberhafte Naturkulisse im Süden Kroatiens lädt ein zu Entdeckungsreisen rund um Split, die per Zug, Bus oder Fähre unternommen werden können.

Trainline sorgt dafür, dass Sie Ihre Zugreise nach Split unbeschwert genießen können, denn für Sie fallen keine Buchungsgebühren an und bezahlen können Sie komfortabel mit Visa, Amex, Mastercard und Paypal.

 

Buchen Sie Ihre Zugreise nach Split

Split verfügt über 2 Bahnhöfe. Zum einen ist dies Željeznička stanica Split predgrađe im Norden und zum anderen Željeznički kolodvor im Süden der zweitgrößten Stadt Kroatiens, direkt an der Hafenbucht gelegen, von wo aus eine Weiterreise per Fähre zu den zahlreichen Inseln Kroatiens möglich ist. In direkter Nähe zum Südbahnhof befindet sich neben einem Parkplatz auch der nationale und internationale Busbahnhof Autobusni Kolodvor und ermöglicht so die problemlose Weiterreise zu den größeren Städten des Landes und auch ins Ausland. Der Südbahnhof Željeznički kolodvor ist zudem ein wichtiger Ausgangspunkt für Verbindungen zur kroatischen Hauptstadt Zagreb und nach Budapest in Ungarn. Mit der Dalmatinischen Bahn erreichen Sie zudem mit Šibenik und Knin weitere Topdestinationen in der Region Dalmatien. Die Lage zwischen Busbahnhof und Hafen sorgt somit für die ideale Anbindung zu anderen Verkehrsmitteln.

Reisen Sie von Frankfurt am Main mit dem Zug nach Split mit Flixbus in 19 Stunden und 50 Minuten. Dabei führt die Reise auch durch das schöne Slowenien. Eine weitere Möglichkeit besteht in der Abreise vom Münchner Hauptbahnhof. Der gleiche Anbieter bringt Sie in 14 Stunden und 40 Minuten in die Stadt im Süden Kroatiens. Finden Sie mit dem Fahrplan von Trainline heraus, welche Stadt in Ihrer Nähe weitere Zugverbindungen nach Split anbietet.

 

Öffentliche Verkehrsmittel in Split

Neben dem Zugverkehr verfügt Split auch über ein städtisches Busnetz, Überlandbusse und eine Fähranbindung. 19km westlich der Stadt befindet sich zudem der internationale Flughafen (SPU), der Ihnen nationale und internationale Reisemöglichkeiten bietet. Natürlich stehen auch in Split Taxis rund um die Uhr zu Ihrer Verfügung. Eine kostengünstige Alternative bietet die App von Uber, mit der Sie ebenfalls in kurzer Zeit von A nach B kommen. Sportlich kommen Sie mit einem geliehenen Fahrrad oder Elektrobike voran, die in der Stadt an verschiedenen Standorten bereitstehen.

Bus: Die Firma Promet Split ist für den städtischen Busverkehr verantwortlich und verbindet mit ihren 35 Linien die gesamte Stadt und auch die Vororte. Die Hauptterminals des Stadtbusses befinden sich am Markt (Pazar) und beim Nationaltheater (Hrvatsko narodno kazalište). Bei der Franziskuskirche im Zentrum gibt es ein weiteres Terminal, von wo aus Sie mit der Linie 12 an die populärsten Strände der Stadt gelangen. Die Fahrkarten sind an jedem Kiosk erhältlich und können auch beim Busfahrer gelöst werden, was aber mehr kostet. Eine Einzelfahrkarte für Zone 1 kostet 11,00 HRK (1,49 €), für Zone 2 13,00 HRK (1,76 €), 17 HRK für Zone 3 (2,30 €) und 23 HRK (3,11 €) für Zone 4.

Taxi/Uber: Während 24 Stunden bringt Sie das Taxi mit dem Grundtarif von 20,00 HRK (2,70 €) und 10,00 HRK (1,35 €) pro Kilometer an jeden beliebigen Zielpunkt. Auch mit Uber sind Sie schnell und agil unterwegs.

Fähre: Zu den Inseln und Urlaubsdestinationen bringen Sie die Fähren von Jadrolinija und Blue Line. Fahrpläne und weitere Informationen finden Sie auf deren Webseiten: www.jadrolinija.hr und www.blueline-ferries.com.

Fahrrad: Möchten Sie die Stadt mit dem Fahrrad oder dem E-Bike erkunden, bieten Ihnen Fahrradverleihe wie Rent a Bike in Split und Split Bike verschiedenste Modelle. Informieren Sie sich auf deren Webseiten für weitere Auskünfte: rent-a-bicycle-split.com und rent-fun-bike-split.com.

 

Urlaub in Split

Die Altstadt der Küstenstadt Split wurde zum UNESCO-Welterbe erklärt. Ein Blick in die Altstadt verrät auch, warum Sie sich einen Rundgang durch Split keinesfalls entgehen lassen sollten: Das Viertel beherbergt den gewaltigen Diokletianpalast aus dem Jahre 300n.Chr. und diente dem römischen Kaiser Diokletian als Alterswohnsitz. Mit seinen gewaltigen Bögen, Säulen und Gebäuden zieht der altehrwürdige Bau noch immer viele Besucher an. Ein weiteres Highlight ist die Kathedrale Sv. Duje von Split, die die Gebeine des Domnius von Split beherbergt, der im Jahre 304n.Chr. als Märtyrer enthauptet wurde. Aus derselben Epoche stammt auch das mächtige Diokletian-Aquädukt, das im Jahre 300n.Chr. erbaut wurde, um den Diokletianpalast mit Wasser zu versorgen. Eine der wohl beliebtesten Attraktionen ist der Peristyl Platz, direkt vor der Domnius-Kathedrale gelegen. Die umgebenden Bogensäulen sorgen für eine ausgezeichnete Akustik und machen den Platz daher für Festivals und kulturelle Anlässe sehr beliebt.

Die Altstadt eignet sich auch besonders für Freunde der kulinarischen Künste. Liebhaber von Meeresfrüchten kommen im familiengeführten Konoba Matejuska im Südwesten der Altstadt voll auf ihre Kosten, denn eine der Hausspezialitäten ist schwarzes Risotto mit Oktopustinte. Eine Besonderheit für kroatische Verhältnisse ist das Restaurant Makrovega. Die Einrichtung im Nordwesten der Altstadt serviert ausschließlich gesunde vegetarische und vegane Kost. Rauchen und Alkohol Trinken sind in dem Etablissement strikt untersagt. Als Küstenstadt mit traumhaften Stränden empfiehlt sich der Besuch der zahlreichen Badeabschnitte und Buchten in Split. Die Bucht Firule verfügt über feinen Sandstrand und azurblaues Wasser, umringt von einer üppig bewachsenen Felskulisse. Für kulturinteressierte Besucher eignen sich die Unterkünfte in der Altstadt. Sollten Sie die Ruhe schätzen und gerne nahe an den Naturschönheiten wohnen, könnte ein Ferienhaus oder eine Pension am Stadtrand oder in den umliegenden Dörfern eine interessante Alternative sein.

Besser reisen mit Trainline

Wir helfen Kunden in ganz Europa, jeden Tag über 125.000 smarte Reisen zu unternehmen.