Deutsche BahnSNCFTrenitalia
200 weitere
Der beste Preis für Ihre Reise

Vergleichen und buchen Sie Bahn- und Bustickets für Eurostar, SNCF, Deutsche Bahn, Trenitalia und Renfe sowie über 200 weitere Anbieter.

Holen Sie sich Rabatte und Punkte

Wir akzeptieren alle gängigen Rabatt- und Treuekarten.

Einfach buchen und verwalten

Finden, buchen, ändern oder stornieren Sie Ihre Tickets in wenigen Sekunden.

Sicher bezahlen

PayPal, ApplePay, Visa, Amex und alle internationalen Kreditkarten werden akzeptiert.

Nehmen Sie einen der vielen Züge nach Prag und erkunden Sie die Goldene Stadt mit ihren Museen, der berühmten Architektur und der größten Burganlage der Welt.

Prag, die Goldene Stadt

Prag, die Hauptstadt der Tschechischen Republik, ist eine Stadt voller Geschichte und Kultur. Nehmen Sie einen der vielen Züge nach Prag und entdecken Sie die Moldau-Metropole auf eigene Faust. Bei Trainline entstehen Ihnen keine Buchungsgebühren und Sie können ganz bequem mit Paypal, Mastercard, Amex oder Visa bezahlen. Wenn Sie in Prag angekommen sind, geben Sie sich dem Zauber dieser sagenumwobenen Stadt hin und erkunden Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Schlendern Sie über den Karlsplatz, besichtigen Sie den Hradschin und informieren Sie sich in den Museen über berühmte Söhne der Stadt wie Franz Kafka oder den "rasenden Reporter" Egon Erwin Kisch.

 

Buchen Sie Ihre Zugreise nach Prag

Der Prager Hauptbahnhof, auf Tschechisch Praha hlavní nádraží, ist nicht nur der wichtigste Fernbahnhof der Stadt, sondern auch der größte Personenbahnhof in Tschechien. Das prachtvolle Jugendstil-Gebäude befindet sich östlich der Innenstadt in der Wilsonova 300/8. Es lohnt sich, den Aufenthalt zu nutzen, um die über der Haupthalle gelegene Kuppelhalle mit ihren bunten Glasfenstern und dem üppigen Wand-Dekor zu besichtigen. Weitere wichtige Fernbahnhöfe sind der Bahnhof Praha-Holešovice und der Bahnhof Praha-Smíchov in den gleichnamigen Stadtteilen. Der Masaryk-Bahnhof, mit seiner Eröffnung im Jahre 1845 der älteste Bahnhof von Prag, ist ein wichtiger Regionalbahnhof. Deutschlandweit fahren viele Züge nach Prag, z.B. von Zürich HB nach Prag. Oder reisen Sie mit dem Zug in weniger als 5 Stunden von Berlin nach Prag: Es gibt täglich sieben Bahnverbindungen von 4:34 Uhr morgens bis 19:07 Uhr am Abend, wobei die durchschnittliche Reisezeit 4 Stunden und 25 Minuten beträgt. Anbieter sind die Deutsche Bahn und das Fernbusunternehmen Flixbus. Am schnellsten erreichen Sie Ihr Ziel mit der Direktverbindung ohne Umsteigen in 4 Stunden und 17 Minuten. Sie starten von Berlin Hbf und kommen am Prager Hauptbahnhof an, von wo Sie das gut erschlossene Nahverkehrsnetz in die Innenstadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten bringt.

 

Öffentliche Verkehrsmittel in Prag

Vom Prager Hauptbahnhof führt die U-Bahn-Linie C in die Innenstadt. In unmittelbarer Nähe des Bahnhofgebäudes befinden sich auch Haltestellen der Linienbusse. Der Hauptbusbahnhof befindet sich im Stadtteil Florenc, von wo U-Bahnen der Linien B und C sowie Stadtbusse verkehren. Eine Straßenbahnhaltestelle befindet sich etwa 250 Meter entfernt. Vom Prager Flughafen gibt es keine direkte Anbindung an das U-Bahn- oder Straßenbahnnetz. In die Stadt gelangen Sie mit dem Airport Express Bus oder den öffentlichen Buslinien.

Die U-Bahn, die wie die Straßenbahn und die öffentlichen Buslinien von den Prager Verkehrsbetrieben DPP betrieben wird, ist das wichtigste Nahverkehrsmittel der Stadt. Sie verfügt über 3 Linien, die ein innerstädtisches Dreieck bilden und auf 65,2 Kilometern 61 Stationen erreichen. Die U-Bahn ist von 5 Uhr bis 24 Uhr in Betrieb. Die Tickets sind für alle öffentlichen Nahverkehrsmittel gültig. Man kann zwischen dem 30-Minuten-Tarif für 24 CZK und dem 90-Minuten-Tarif für 32 CZK wählen. Daneben gibt es noch die günstigen Dauerkarten für 24 Stunden (110 CZK) bzw. 72 Stunden (310 CZK).

Das Prager Straßenbahnnetz ist mit 142 Kilometern Streckenlänge und 24 Tages- sowie 9 Nachtlinien das umfangreichste von ganz Tschechien. Die Bahnen befahren in kurzen Intervallen die gesamte Innenstadt sowie die wichtigsten Vororte. Bedeutendster Knotenpunkt ist der Karlsplatz.

Über 150 Omnibuslinien führen durch die gesamte Stadt. Sie werden nicht zuletzt für Ziele genutzt, die U-Bahn und Straßenbahn nicht abdecken.

Wenn Sie ein Taxi benötigen, sollten Sie auf eines der etablierten Taxiunternehmen wie AAA oder City Taxi zurückgreifen, um zu gewährleisten, dass sich der Fahrer an die Gebührenordnung von ca. 25 CZK pro Kilometer hält. Uber ist eine günstige Alternative zu herkömmlichen Taxiunternehmen. In Prag haben Sie die Möglichkeit, zwischen UberPOP, UberSelect und UberBlack zu wählen.

Es gibt zahlreiche Fahrradverleihe in Prag. Die Kosten liegen bei umgerechnet etwa 10-15€* pro Tag, für besondere Radmodelle auch höher.

 

Urlaub in Prag

Wenn Sie mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln vom Bahnhof ins Stadtzentrum gelangt sind, kann es losgehen mit dem Sightseeing-Programm. Prag besitzt eine solche Fülle an Sehenswürdigkeiten, dass es schwerfällt zu entscheiden, was man sich zuerst anschauen soll. Ein Rundgang durch die Altstadt mit ihrem faszinierenden Mit- und Durcheinander an Bauwerken verschiedenster Stilepochen ist auf jeden Fall lohnenswert. Besichtigen Sie dort unbedingt den Alten Jüdischen Friedhof. Rund 12.000 malerisch verwitterte Grabsteine reihen sich hier dicht an dicht. Ein berühmtes Grab gehört dem 1609 verstorbenen Rabbi Löw, angeblich der Schöpfer des sagenhaften Golems. Ein Stück weiter, in der Altneu-Synagoge, werden der Legende nach die Überreste dieses magischen Geschöpfes aufbewahrt. Von hier geht es weiter zum Altstädter Ring. Bedeutende Bauwerke sind die gotische Teynkirche und das Altstädter Rathaus mit der astronomischen Uhr.

Wenn Sie von so viel Kultur hungrig geworden sind, sollten Sie in eines der gemütlichen Gasthäuser einkehren: Das Staroměstská Restaurant serviert Ihnen nicht nur eine ausgezeichnete altböhmische Kartoffelsuppe und andere landestypische Spezialitäten, es bietet Ihnen auch einen hervorragenden Ausblick auf das belebte Treiben auf dem Altstädter Ring. Ihren Kaffee können Sie dann später im berühmten Künstlercafé Slavia zu sich nehmen, wo schon Vacláv Havel und Rainer Maria Rilke verkehrten. So gestärkt geht es weiter zur Karlsbrücke mit ihren Barock-Statuen und über die Moldau auf die Kleinseite. Hier lohnt die Prager Burg auf dem Hradschin den Aufstieg mit einem atemberaubenden Ausblick über die Stadt. Die beliebteste Attraktion im größten Burgareal der Welt ist die Goldmachergasse. Erschöpft von so viel Sightseeing? Zwischen Altstadt und Hauptbahnhof finden sich viele Hotels in ruhiger Lage, von denen Sie in wenigen Minuten im Stadtzentrum sind. Vielleicht legen Sie Ihren Aufenthalt in Prag ja auch so, dass Sie eine der vielen Veranstaltungen wie das Musikfestival Prager Frühling miterleben können.

*Preise sind von 08.08.2018 und können sich seitdem verändern haben.

Besser reisen mit Trainline

Wir helfen Kunden in ganz Europa, jeden Tag über 125.000 smarte Reisen zu unternehmen.