RenfeALSArenfe-SNCF
Keine Buchungsgebühren, keine versteckten Kosten

Wir verkaufen Bahntickets zum gleichen Preis wie die Bahnunternehmen.

Angebote vergleichen und bei der Buchung kombinieren

Wir arbeiten mit 207 Bahn- und Fernbusunternehmen in 44 Ländern zusammen.

Rabattkarten nutzen

Nutzen Sie Rabatt- und Bonuskarten.

Sicher bezahlen

Zahlen Sie sicher mit PayPal, Amex und allen anderen internationalen Kreditkarten.

Hauptbahnhöfe Lisboa Oriente, Santa Apolónia
Bahnunternehmen DB
Flughäfen Lissabon Flughafen
Öffentlicher Verkehr Zug, Straßenbahn, Bus, Taxi
Fahrkarten und Rabatte

DB BahnCard

 

Erkunden Sie auf Ihrer Reise mit dem Zug nach Lissabon die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und die malerische Altstadt der portugiesischen Metropole.

Zug nach Lissabon

Die portugiesische Hauptstadt Lissabon liegt an der Atlantikküste und an der Mündung des Flusses Tejo im Südwesten von Europa. Reisen Sie mit dem Zug nach Lissabon und erkunden Sie die lebhafte Metropole mit ihrer romantischen Altstadt, den pastellfarbenen Häusern und ihren Wahrzeichen wie der berühmten Hängebrücke Ponte 25 de Abril. Hier erwarten Sie zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten wie der Torre de Belém und die Burg Castelo de São Jorge. Wenn Sie Ihre Zugreise in die portugiesische Hauptstadt mit Trainline buchen, fallen dabei keine Buchungsgebühren an. Bezahlen können Sie online ganz bequem mit Paypal, Mastercard, Amex und Visa.

 

Buchen Sie ihre Zugreise nach Lissabon

Einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte von Lissabon ist der Bahnhof Santa Apolónia, der sich etwas östlich vom Stadtzentrum am Ufer des Tejo befindet. Hier an der Estação de Caminhos de Ferro de Santa Apolónia, wie der Bahnhof auf portugiesisch heißt, kommen viele Züge und Busse aus anderen großen Städten Portugals und europäischen Metropolen an. Seit 2007 ist er an das Metro-Netz von Lissabon angebunden und Teil der gelben Linie (Linha Azul), die einen guten Anschluss an die Innenstadt (Baixa) bietet. Außerdem verkehren hier zahlreiche Buslinien des Nahverkehrs. Ein weiterer bedeutsamer Bahnhof in Lissabon ist der Gare do Oriente, der am ehemaligen Expo-Gelände liegt und den zentralen Fernbusbahnhof der Stadt beherbergt. Mit seiner futuristischen Architektur ist er kaum zu übersehen. Von vielen Städten in Portugal und ganz Europa ist dieser Bahnhof bequem erreichbar. Mit der roten Metro-Linie (Linha Vermelha) und der Buslinie 44 bestehen von hier Verbindungen zum internationalen Flughafen. Eine Fahrt mit der Deutschen Bahn und SNCF von München nach Lissabon dauert beispielsweise etwa 29 Stunden. Oder reisen Sie mit dem Zug von Coimbra nach Lissabon in 2 Stunden und 33 Minuten. Anbieter ist die spanische Eisenbahngesellschaft Renfe.

 

Öffentliche Verkehrsmittel in Lissabon

Das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel in Lissabon ist gut ausgebaut und die Nutzung relativ günstig. Insgesamt 4 Metro-, 6 Straßenbahn- und über 100 verschiedene Buslinien bringen Sie bequem von A nach B. Vom Flughafen aus gelangen Sie schnell mit der roten Metro-Linie, dem Shuttleservice AeroBus und dem Bus 44 in die Stadt. Neben den großen Bahnhöfen Santa Apolónia und Gare do Oriente ist die Metro-Station Marquês de Pombal im Zentrum einer der wichtigsten Knotenpunkte Lissabons.

Für die Metro in Lissabon ist die Gesellschaft Metropolitano de Lisboa, EPE zuständig. Eine Einzelfahrt mit der Metro kostet 1,45€* und ist ab Entwertung 1 Stunde gültig. Auf die mehrfach verwendbaren Tickets, die Sie an den Automaten erhalten, können Sie beliebig viel Guthaben aufladen und damit ihre Fahrten bezahlen. Die Metro-Linien sind nach den Farben rot, blau, grün und gelb sortiert. Sie fahren überwiegend durch das Zentrum und zu wichtigen Attraktionen und verkehren in der Regel bis um 01:30 Uhr.

Die meisten Busse und Straßenbahnen in Lissabon werden von Carris betrieben. Hier kostet eine Fahrt ebenfalls 1,45€*. Die Busse fahren in Lissabon bis 01:00 Uhr nachts. An den meisten Sehenswürdigkeiten und vor großen Hotels stehen außerdem häufig Taxis bereit. Lissabon lässt sich auch mit dem Fahrrad gut erkunden. Bedenken Sie jedoch, dass die Stadt relativ hügelig und von vielen engen Gassen geprägt ist.

Wenn Sie den Nahverkehr in Lissabon unkompliziert nutzen möchten, empfiehlt sich der Kauf der Lisboa Card. Diese beinhaltet sämtliche Verkehrsmittel inklusive der Strecke zum Flughafen. Außerdem sind kostenlose Eintritte und Vergünstigungen für Sehenswürdigkeiten inkludiert. Die Karte kostet für 24 Stunden 19€*. Alternativ können Sie auch eine 7 Colinas Card oder eine Viva Viagem Card kaufen, die Sie dann beispielsweise mit dem Betrag für eine Tageskarte für alle Verkehrsmittel aufladen. Diese Karten erhalten Sie an den Automaten in den Metro-Stationen.

 

Urlaub in Lissabon

Besucher, die mit dem Zug nach Lissabon reisen, besichtigen die portugiesische Hauptstadt gerne zu Fuß bei einem Stadtrundgang. Am besten beginnen Sie im Zentrum von Lissabon an der eindrucksvollen Praça do Comércio, einem großen Platz am Ufer des Tejo, wo bis zum Erdbeben im Jahr 1755 das königliche Uferschloss stand. Heute können Sie hier durch das Eingangstor Arco da Rua Augusta in das innerstädtische Viertel Baixa spazieren. In der historischen Altstadt begeben Sie sich auf die Spuren der alten Handwerkskünste, denn in den engen Gassen waren einst die verschiedenen Werkstätten untergebracht. Ein Highlight in der Altstadt ist der beeindruckende Aufzug Elevador de Santa Justa, der Sie in die Oberstadt bringt. In den Abendstunden sind das Bairro Alto und Bica die perfekten Viertel, um auszugehen. Hier gibt es zahlreiche Bars und auch Clubs, in denen Sie die Nacht zum Tag machen können.

Über die Calçada do Carmo spazieren Sie bis Sie das Nationaltheater und die Statue des einstigen Königs Dom Pedro IV. auf dem Praça Rossio erblicken. Der nächste Stopp ist das eindrucksvolle Castelo de São Jorge. Die Festungsanlage, die oberhalb der Stadt thront, bietet einzigartige Ausblicke auf Lissabon. Wenn Sie den Berg nicht zu Fuß erklimmen möchten, können Sie die Strecke auch mit der historischen Straßenbahn zurücklegen. Anschließend geht es in den Stadtteil Alfama, in dem die ältesten Gebäude von Lissabon zu finden sind. Dazu gehört auch die berühmte Catedral Sé de Lisboa, die als älteste Kirche der Stadt gilt. Vielleicht möchten Sie hier eines der beliebten Fischgerichte probieren, für die Lissabon bekannt ist. Gut gestärkt geht es weiter nach Belém. Hier erwarten Sie das eindrucksvolle Kloster Mosteiro dos Jerónimos und der Torre de Belém. In der Pasteleria de Belém sollten Sie unbedingt eines der süßen Törtchen Pastéis de Nata probieren – eine bekannte portugiesische Spezialität.

*Preise sind von 08.08.2018 und können sich seitdem verändern haben.

Besser reisen mit Trainline

Wir helfen Kunden in ganz Europa, jeden Tag über 125.000 smarte Reisen zu unternehmen.