Viele Städte und Regionen bieten sich rund um Leipzig für Ausflüge an. Fahren Sie beispielsweise binnen weniger Minuten in das nahegelege Halle an der Saale oder erkunden Sie die malerischen Landschaften der Dübener Heide. Lohnenswert sind außerdem Touren mit der Bahn nach Grimma oder Dresden. Für Ihren kleinen Ausflug buchen Sie bequem bei uns ein Ticket für den Zug und kommen ausgeruht an Ihrem Reiseziel an. Praktisch ist das Fortbewegungsmittel nicht zuletzt für Familien – im Waggon oder Abteil finden Sie reichlich Platz, um mit Kindern in den Urlaub zu fahren und neue Orte kennenzulernen.

Halle (Saale)

Halle (Saale) liegt etwa 45km von Leipzig entfernt und ist mit mehreren Verbindungen stündlich gut angebunden. Sie setzen sich im Hauptbahnhof Leipzig in den Zug und sind bereits nach etwa 20 Minuten an Ihrem Reiseziel. Dort angekommen wandeln Sie über den historischen Marktplatz mit seinem mittelalterlichen Gebäudeensemble, bestehend aus der viertürmigen Marktkirche und dem Roten Turm. Hier können Sie regelmäßig frische Lebensmittel an den Ständen einkaufen oder in einem der umliegenden Restaurants traditionelle Küche aus der Region genießen. Sehenswert sind darüber hinaus die Gotteshäuser St. Moritz und St. Ulrich sowie die Moritzburg. Letztere befindet sich am nordwestlichen Rand des Zentrums und diente einst als Residenz der Magdeburger Erzbischöfe. Lohnenswert ist eine Reise mit der Bahn von Leipzig nach Halle (Saale) übrig auch zu den vielen Festen und Events, beispielsweise zu den Händel-Festspielen und zum Lindenblütenfest.

Dübener Heide

Nordöstlich von Leipzig gehört die Dübener Heide zu den schönsten Naherholungsgebieten in Sachsen. Sandiger Boden, Heidekraut und dichte Waldgebiete machen die Region zu einem beliebten Reiseziel für Wanderer, Radler und Reiter. Perfekt ist der Naturpark nicht zuletzt für einen Ausflug mit Kindern von Leipzig aus geeignet. Mit dem Zug fahren Sie von Leipzig nach Bad Düben, der größten Gemeinde in der Umgebung. Die Strecke wird vor allem saisonal an Wochenenden und Feiertagen betrieben. Alternativ können Sie den Bus nehmen. Im Kurort angekommen, können Sie in Ihrem Urlaub das Landschaftsmuseum in der Burg besuchen und mehr über die Stadtgeschichte sowie die Heide erfahren. Lohnenswert ist darüber hinaus ein Abstecher in das Naturparkhaus. Beliebt sind im Übrigen auch die Kurrende-Konzerte mit klassischer Barockmusik. An der Obermühle werden außerdem von Mai bis September Kurkonzerte organisiert.

 

Torgau

Für die Fahrt von Leipzig nach Torgau benötigt die Bahn etwa 1 Std. 30 Min. In dieser Zeit fahren Sie an malerischen grünen Wiesenflächen vorbei und kommen schließlich an der Elbe an. Was Ihnen bei der Ankunft sofort ins Auge fallen wird, ist das imposante Schloss Hartenfels, ein Prachtbau aus der frühen Renaissance unter den Wettinern. Heute beherbergt das Gebäude wechselnde Ausstellungen zu verschiedenen Themen. Sehenswert ist des Weiteren die Schlosskapelle innerhalb der Anlage. Wer sich für Kultur interessiert, kann vom Bahnhof Torgau aus dem Museumspfad folgen. Dabei kommen Sie an der Kurfürstlichen Kanzlei mit dem Stadt- und Kulturgeschichtlichen Museum, der Katharina-Luther-Stube, dem Braumuseum und dem historischen Handwerkerhaus vorbei.

Grimma

Mit der Deutschen Bahn unternehmen Sie einen einstündigen Ausflug nach Grimma. Die Stadt befindet sich nahe des Döbener Waldes östlich von Leipzig und ist für ihre gut erhaltene Altstadt am Mulde-Ufer bekannt. Schlendern Sie hier über die Alte Muldebrücke, die in der Barockepoche von Baumeister Matthäus Daniel Pöppelmann geschaffen wurde. In der Nähe befindet sich zudem die längste Tragseilbrücke Sachsens. Den Fluss überquert, schreiten Sie direkt auf das Renaissance-Rathaus zu, welches den Mittelpunkt von Grimma bildet. Teil eines Städterundgangs sollten außerdem die Klosterkirche und die ehemalige Druckerei im Seume-Haus sein. Wer Lust hat, kann außerdem das Fahrrad im Zug von Leipzig nach Grimma mitnehmen und dem Tal der Mulde folgen.

Lutherstadt Wittenberg

Eines der absoluten Highlights unter den Ausflügen rund um Leipzig ist Wittenberg. Die Lutherstadt lohnt sich allem voran für Kultur- und Geschichtsinteressierte. Vor allem die Schlosskirche ist ein bedeutender historischer Ort. Hier brachte der Reformator Martin Luther am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an. Mehr über dieses weltverändernde Ereignis erfahren Sie im Lutherhaus, wo u.a. Originalexponate aus der damaligen Epoche ausgestellt sind. Auch seinem Begleiter Philipp Melanchthon ist im Zentrum eine eigene Ausstellung gewidmet. Besuchen Sie des Weiteren die Cranachhöfe, in denen mehrere Generationen der Künstlerfamilie lebten und arbeiteten. Insgesamt gibt es bis zu 20 Bahnverbindungen täglich von Leipzig nach Wittenberg. Bereits nach knapp 30 Minuten sind Sie am Reiseziel.

Lutherstadt Eisleben

Ende des 15. Jahrhunderts wurde Martin Luther in Eisleben geboren. Eine entsprechend hohe Bedeutung hat die Stadt, wenn es um den berühmten Kirchenreformator geht. Bei einem Ausflug mit der Bahn von Leipzig nach Eisleben können Sie dessen Geburts- und Sterbehaus besichtigen. Beeindruckend ist außerdem die dreischiffige St.-Petri-Pauli-Kirche, die mit ihrer markanten Turmhaube sofort ins Auge fällt. Am dritten Wochenende im September zieht es viele Urlauber zum Wiesenmarkt nach Eisleben. Das Fest ist eines der größten Markt- und Volksevents in ganz Mitteldeutschland. Tickets buchen für die Deutsche Bahn buchen Sie bequem bei uns. Hier finden Sie mehrere Verbindungen täglich, die Sie innerhalb von etwa 1 Stunde zu Ihrem Reiseziel bringen.

Dessau-Roßlau

Die einstige Residenzstadt Dessau-Roßlau ist ein echtes Highlight für alle, die ruhiges ländliches Flair und Natur mögen. Frische Luft können Sie hier bei einem Spaziergang durch die traumhafte Schlösserwelt der Gemeinde schnappen. Das Rokoko-Ensemble ist als Gartenreich Dessau-Wörlitz von der UNESCO geschützt und begeistert mit den kunstvoll gestalteten Beeten und Wegen. Neben dem Landschaftspark verlocken auch die Schlösser wie Mosigkau, Großkühnau und Georgium zu einem Besuch. Deutlich älter ist die Wasserburg, die im 12. Jahrhundert im Stadtteil Roßlau gegründet wurde. In der Altstadt sind die prächtigen Palais echte Hingucker. Für die Fahrt von Leipzig nach Dessau-Roßlau benötigen Sie etwa 1 Stunde. Die passenden Tickets finden Sie ganz einfach in unserer App.

Dresden

Eine der beliebtesten Bahnstrecken in Sachsen ist die Verbindung von Leipzig nach Dresden. Täglich sind bis zu 37 Züge zwischen den beiden größten Städten des Freistaates unterwegs. Darüber hinaus können Sie Tickets für den Flixbus bei uns buchen. Die schnellste Verbindung dauert lediglich 1 Stunde. Für Dresden sollten Sie sich unbedingt etwas Zeit nehmen. In der Altstadt warten schließlich so eindrucksvolle Barockanlagen wie der Zwinger und das Residenzschloss. Beide beherbergen heute wichtige Museen wie das Grüne Gewölbe, die Galerie Alte Meister und den Mathematisch-Physikalischen Salon. Weiterhin ist die rekonstruierte Frauenkirche eines der wichtigsten Wahrzeichen. Bei einem Rundgang kommen Sie weiterhin am Fürstenzug aus Meißner Porzellan und an der Kreuzkirche vorbei.

Finden Sie jetzt Ihr Ticket für Ausflüge rund um Leipzig auf unserer App bzw. auf der Webseite. Sie können über die Suchmaske schnell und einfach die beste Verbindung finden. Planen Sie bequem von Zuhause Ihre Reiseroute und sichern Sie sich die optimalen Preise für Ihre Reise.