TOP 5: Oberstdorf Nebelhorn: ein Skigebiet in Deutschland, das für alle Wintersportfreunde eine Reise wert ist

Das Skigebiet Oberstdorf Nebelhorn befindet sich im schönen Allgäu. Das Nebelhorn bietet mit seinen 2224 m und den modernen Beschneiungsanlagen in der gesamten Saison Schneesicherheit. Sowohl Anfänger, Fortgeschrittene als auch Profis kommen hier auf ihre Kosten. Insgesamt stehen 13 Pistenkilometer zur Verfügung, die nur darauf warten, von Ihnen befahren zu werden. Ein Highlight des Gebiets ist die Nebelhornbahn. Die moderne Bahn bringt Sie vom Zentrum in Oberstdorf direkt und unkompliziert auf 2200 m Höhe. Von hier aus können Sie mit den Skiern oder dem Snowboard die Berge unsicher machen. Es erwartet Sie unter anderem längste Talabfahrt Deutschlands, welche 7,5 km lang ist. Zwischendurch oder nach dem Sport lassen Sie sich im Gipfelrestaurant Nebelhorn verwöhnen, von hier aus haben Sie eine geniale Aussicht auf die 400 Berge der Umgebung.

Eine Unterkunft für Ihre Skireise lässt sich direkt in Oberstdorf finden. Es werden Ihnen viele Hotels sowie Gästehäuser, Ferienwohnungen oder Privatzimmer geboten, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Oberstdorf ist außerdem ein Kur- und Kneippkurort und ist daher auch perfekt für die Entspannung nach den sportlichen Aktivitäten geeignet.

Vom Münchener Hbf erreichen Sie Oberstdorf in circa 2,5 Stunden. Auf der kurzen Zugfahrt genießen Sie den Blick auf die vorüberziehende Landschaft und freuen sich auf Ihren Urlaub im Skiparadies.

TOP 4: Brauneck – Lenggries/​Wegscheid: ein wahrhaftes Skiparadies besonders für Familien mit Kindern

Am Brauneck finden Urlauber zum Ski- und Snowboardfahren einige flache Übungshänge, die besonders für kleine Reisende super sind. Ein weiteres Plus sind die drei Kinder-Areale. Hier können die Kids sich Schritt für Schritt dem Sport annähern und bei Bedarf an einem Skikurs teilnehmen. Daneben nutzen fortgeschrittenen Sportler die steileren Pisten oder rasen sogar den schwarzen Weltcuphang runter. Insgesamt erwarten Sie zwischen Lenggries und Wegscheid 34 km Abfahrten und es gibt 19 Liftanlagen.

Zudem überzeugt unsere TOP 4 durch die vielen Hütten und Almgasthöfe. Viele dieser sind im urigen bayrischen Stil eingerichtet und bieten lokale Gerichte. Stärken Sie sich nach dem Skifahren zum Beispiel mit Dampfnudeln in Vanillesauce oder einem deftigen Wurstsalat. Später können Sie den Abend beim Après-Ski gebührend ausklingen lassen.

Ihre Unterkunft für den Skiurlaub finden Sie in der bayrischen Gemeinde Lenggries, von der aus Sie die Gipfel unkompliziert erreichen können. In Lenggries schauen Sie sich Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Hohenburg aus der Barockzeit oder die Ruine der Burg Hohenburg an.

Vom Hauptbahnhof Freiburg (Breisgau) erreichen Sie Lenggries mit dem Zug in circa 6 Stunden. Im ICE oder in der Regionalbahn stimmen Sie sich mit Ihrem Reiseführer schon auf Ihre Urlaubszeit ein.

TOP 3: Großer Arber: vielfältiges Angebot und ein entspannter Skiurlaub

Winterfreunde aufgepasst: Der Große Arber ist mit seinen 1.456 Höhenmetern der größte Berg im Bayerischen Wald und bietet 13 km Piste und 9 Liftanlagen. Auf der doppelten Zeitmessstrecke am Thurnhofhang können Sie sich direkt mit Ihren Mitreisenden vergleichen und einen kleinen Wettbewerb starten. Profis sollten sich nicht die FIS Weltcup-Abfahrt entgehen lassen. Urlauber schätzen das Skigebiet ebenfalls wegen seiner übersichtlichen Gestaltung, die es auch Familien leicht macht sich schnell zurechtzufinden. Kinder können sich im ArBär-Kinderland am Thurnhof austoben. Hier gibt es nicht nur einige Förderbänder, sondern auch einen tollen Aufenthaltsraum für die kleinen Urlauber. Im Familien-Crosspark ist die ganze Familie dazu eingeladen sich sportlich zu betätigen. Für Jugendliche ist besonders die Rodelbahn mit ihren 1,2 km ein Highlight. Wer sich lieber im Langlaufen üben möchte, kann sich auf 90 km Langlaufloipen freuen. Zudem ist es empfehlenswert an einem skifreien Tag eine Wanderung zum Gipfel des Arbers zu unternehmen.

Am Arber befinden sich fünf Hütten, die für Ihre Stärkung sorgen. Lassen Sie es sich schmecken, bevor Sie Ihre nächste Abfahrt antreten.

Während Ihrer Reise im Skigebiet Großer Arber übernachten Sie im Urlaubsort Bayerisch Eisenstein. Mit dem Zug erreichen Sie den hübschen Ort von München aus in nur etwa 3 Stunden.

TOP 2: Skiparadies Sudelfeld: bei dem vielfältigen Angebot kommt keine Langweile auf!

Das Skiparadies Sudelfeld stellt überwiegend rote Pisten zur Verfügung, aber auch blaue Pisten und drei schwarze Pisten sorgen für Abwechslung. Die neue 8er- und 6er-Sesselbahnen gewährleisten maximalen Komfort und einen unkomplizierten Einstieg in das Skigebiet. In den zwei Kinderarealen des Gebietes finden die Kleinen ihr Glück. Auch Snowboarder kommen in unserer TOP 2 auf ihre Kosten. In der Actionwelt Sudelfeld, einem professionell betreuten Snowpark, erwartet sie Freeridecross-Strecken und viele bunte Events.

Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie in Bayrischzell. Der heilklimatische Luftkurort bietet eine idyllische Aussicht und ein gemütliches Ambiente. Da das Skiparadies nur 80 km entfernt von München liegt, ist das Skigebiet einfach und schnell zu erreichen, was Besucher ebenfalls positiv bewerten. Vom Stuttgarter Hbf benötigen Sie mit dem Zug ungefähr vier Stunden bis nach Bayrischzell.

TOP 1: Garmisch-Classic – Garmisch-Partenkirchen: das deutsche Skigebiet mit Pisten bis zum Umfallen

Das Skigebiet Garmisch-Classic vereint die drei Skiberge Hausberg, Kreuzeck und Alpspitze. Urlauber schätzen diese Region besonders aufgrund der spektakulären Pisten. Insgesamt besitzt das Skigebiet 40 Naturschneepisten und 4 beschneiten Talabfahrten. Garmisch-Classic zählt zu einem der schneesichersten Skigebiete Deutschlands und ist nicht nur dadurch unsere TOP 1. Aufgrund der Größe und Vielfältigkeit des Skigebietes erfüllt sich für Skifahrer mit jeglicher Erfahrung ein Wunsch. Leichte bis mittelschweren Pisten befinden sich besonders am Hausberg, daher ist dieser Berg besonders für Anfänger und Familien optimal geeignet. Auch das Kinderland an der Bergstation der Hausbergbahn ist ein Pluspunkt für Familien mit Kindern. Insgesamt verspricht das Skigebiet ein gewaltiges Bergpanorama, daher ist schon allein die Aussicht eine Reise wert.

Für Nervenkitzel sorgt die Kandahar-Abfahrt. Die WM-Piste bietet insgesamt 1.800 Höhenmeter über sieben Pistenkilometer und stellt selbst für Profis eine Herausforderung dar.

Aufgrund seiner Berühmtheit offeriert der Skiort Garmisch-Partenkirchen für jedes Budget die passende Unterkunft. Ob Luxushotel oder Jugendherberge – hier ist für jeden etwas dabei. Auch an Restaurants, Bar und Hütten fehlt es in der Skiregion nicht.

Mit dem ICE der deutschen Bahn und der Regionalbahn brauchen Sie zum Beispiel vom Kölner Hbf nach Garmisch-Partenkirchen circa 6 Stunden.

Fazit zu den besten Skigebieten in Deutschland

Unsere TOP 5 zeigen, dass Deutschland einige wunderschöne Skigebiete zu bieten hat. Egal ob Sie sich für Oberstdorf Nebelhorn, Brauneck, Großer Arber, Skiparadies Sudelfeld oder Garmisch-Classic entscheiden – ein sportlich-gemütlicher Skiurlaub ist Ihnen garantiert. Wir sorgen dafür, dass auch Ihre An- und Abreise zur Urlaubszeit zählt!