1. Potsdam

Der Klassiker unter den Ausflügen um Berlin ist natürlich Potsdam. Vom Hauptbahnhof in Berlin, vom Zoologischen Garten und vom Alexanderplatz aus gelangen Sie mit dem Regionalexpress oder der S-Bahn in die berühmte Residenzstadt der preußischen Krone. Je nach Verkehrsmittel benötigen Sie etwa 23 Min. bis 60 Min. für die Anreise – mit dem Zug fahren Sie natürlich am schnellsten von Berlin nach Potsdam, da dieser nur wenige Stopps einlegt. Am Hauptbahnhof Potsdam angekommen, spazieren Sie zum Schloss Sanssouci, einem der wichtigsten Rokoko-Paläste in ganz Deutschland. Daneben sind auch andere Anlagen wie Charlottenhof, das Schloss Glienicke und Cecilienhof interessant. Letzteres beherbergt eine Ausstellung zu den Potsdamer Verträgen nach dem Zweiten Weltkrieg. Wenn Sie früher aussteigen, nämlich am Bahnhof Babelsberg, lohnt sich ein Abstecher in den gleichnamigen Filmpark. Vor allem Familien werden sich über die vielen Originalkulissen aus deutschen und Hollywood-Blockbustern ebenso wie über verschiedene Shows und Fahrgeschäfte freuen. Erholung pur bietet sich Ihnen wiederum am Großen Wannsee. Von Potsdam aus können Sie geführte Bootstouren über die Gewässer der Havel unternehmen.

2. Spreewald

Nur etwa 1 Std. südlich von Berlin gelegen, lädt Sie der Spreewald zu aufregenden Tagen an frischer Luft ein. Buchen Sie ganz einfach einen Zug von Berlin nach Lübbenau, der Hauptstadt der Region. Von hier aus geht es z.B. unter dem dichten Blätterdach und an den malerischen Kanälen entlang. Den Drahtesel leihen Sie sich entweder vor Ort aus oder nehmen ihn mit in den Zug. Wir empfehlen Ihnen außerdem, die Wasser- und Waldlandschaften mit dem Ruderboot oder dem Kahn zu erkunden. Letzterer bietet Ihnen die Möglichkeit, gemütlich an Deck zu sitzen und bei einem Glas Wein die Natur zu genießen. Viele der Bootstouren machen im Landgasthaus Wotschofska halt, in dem Leckerbissen wir Forellen und Karpfen auf typisch sorbische Art und Weise zubereitet werden. Die slawische Volksgruppe bewahrt ihre Traditionen mit viel Aufwand. Im Spreewaldmuseum in Lehde erfahren Sie mehr über deren Geschichte und können die flachen Wohnstuben besuchen und sehen, wie sie seit Jahrhunderten eingerichtet werden. Buchen Sie Züge von der Deutschen Bahn ganz einfach online bei uns. Jeden Tag bringen Sie bis zu 39 Verbindungen nach Lübbenau im Spreewald.

3. Mecklenburgische Seenplatte

Wenn Sie in Ihrem Urlaub in Berlin etwas abschalten und spontan Erholung in der Natur genießen möchten, buchen Sie am besten einen Tagesausflug zur Mecklenburgischen Seenplatte. Hier warten bezaubernde Gewässer wie die Müritz auf Sie. Badespaß und gemütliche Stunden beim Angeln, Segeltörns und Ruderausflüge sind nur einige der vielen Möglichkeiten, wie Sie Ihre Freizeit im Nationalpark gestalten können. Empfehlenswert ist es, mit dem Zug von Berlin nach Waren zu fahren, dem wichtigsten Kur- und Ferienort der Region. Für die 120km benötigen Sie mit der Bahn etwa 1 Std. 20 Min. Jeden Tag werden etwa elf Verbindungen offeriert. Von Waren an der Müritz aus können Sie mit den lokalen Transportmitteln weiter zu umliegenden Hafenstädten fahren, beispielsweise nach Plau am See, Rechlin, Neustrelitz oder Mirow. Letzteres war lange Zeit Residenz der Fürsten von Mecklenburg. Diese haben der Gemeinde u.a. das prächtige Barockschloss hinterlassen. Sehenswert sind des Weiteren das Torhaus, die Johanniterkirche mit der Fürstengruft und die Liebesinsel.

4. Dresden

Für echte Kulturfans ist ein Ausflug von Berlin nach Dresden ein absolutes Muss. In Elbflorenz bewundern Sie die barocken Architekturschätze des Freistaates Sachsen und werden über die prunkvollen Fassaden aus Sandstein staunen. Besonders sehenswert ist das Residenzschloss, in dem sich heute das Grüne Gewölbe, das Kupferstichkabinett und das Münzkabinett befinden. Weitere Museen und Galerien erwarten Sie im Zwinger. Dort besuchen Sie die Gemäldegalerie Alte Meister und den Mathematisch-Physikalischen Salon. Ebenfalls ein echtes Highlight ist die Porzellansammlung mit einigen der wertvollsten Stücke aus der Manufaktur in Meißen. Im Zentrum werfen Sie einen Blick auf die wieder errichtete Kuppel der Frauenkirche. Die schwarzen Steine stammen noch aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg und ihrer Zerstörung. Alles was weiß ist, wurde im Rahmen der Restaurierung eingefügt. Viele Urlauber kommen zur Weihnachtszeit nach Dresden. Dann schlendern Sie über den Striezelmarkt und kaufen beispielsweise den traditionellen Christstollen ein. Die Fahrt von Berlin zum Dresdner Hauptbahnhof dauert etwa 2 Std. Hier befinden Sie sich bereits nur wenige Schritte von der Altstadt entfernt.

5. Ostsee

Ein Aufenthalt in Berlin lässt sich mit Ausflügen an die Ostsee verbinden. Vor allem Rostock und die Inseln Rügen und Usedom gehören zu den schönsten Reisezielen. Von Berlin in die Hansestadt Rostock sind es mit dem Zug etwa 2 Std. Dort angekommen, bewundern Sie die nordische Backsteinarchitektur und unternehmen einen Ausflug zum Seehafen von Warnemünde. Hier breiten sich außerdem goldene Strände aus, an denen Sie nach Herzenslust relaxen können. Wenn Sie dagegen Rügen bevorzugen, buchen Sie bei uns ein Ticket für die Strecke Berlin-Bergen oder Berlin-Göhren. Letzteres gehört zu den renommierten Seebädern mit exquisiter Kurkultur im Sommer. Strandkörbe, Seebrücke und gutes Essen machen den Reiz an dieser Destination aus. Oder wie wäre es mit entspannenden Stunden auf Usedom an der polnischen Grenze? Bemerkenswert sind hier vor allem die beschaulichen Dünen und Seebrücken. Online können Sie für Ausflüge um Berlin eine Fahrt nach Heringsdorf buchen. Weitere Tipps von uns sind Touren nach Stralsund und Wismar, die beiden UNESCO-geschützten Welterbestätten.

6. Leipzig

Sachsens Weltstadt, Hipster- und Musikmetropole ist Leipzig. In der Messestadt können Sie trendige Galerien wie in der alten Baumwollspinnerei besichtigen und die Werke zeitgenössischer Künstler einkaufen. Zudem haben sich in der alten Fabrikhalle Kunsthandwerker und Designer angesiedelt. Shoppen gehen können Sie außerdem rund um den Marktplatz. Dort laden zahlreiche Geschäfte dazu ein, sich ein individuelles Souvenir zu sichern. Darüber hinaus sind es die vielen Cafés und Restaurants, Bars und Musikkneipen, welche den Reiz ausmachen. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich die Lokale auf dem Barfußgässchen. Wenn Sie sich für historische Sehenswürdigkeiten interessieren, sind Besuche in der Thomaskirche und in der Nikolaikirche ein guter Tipp. Letztere war Ende der 80er Jahre der Ausgangspunkt für die Friedliche Revolution in der DDR. Auf der Strecke Berlin-Leipzig verkehren jeden Tag etwa 19 Züge. Diese benötigen meist zwischen 1 Std. 10 Min. und 1 Std. 30 Min. Sie kommen am Hauptbahnhof von Leipzig an, der für sich genommen bereits eines der wichtigsten Wahrzeichen der Messestadt ist.

In der Umgebung von Berlin eignen sich zahlreiche Destinationen perfekt für Tagesausflüge. Orte wie Potsdam, Dresden, Leipzig und Lübbenau sind für ihre reiche Kultur bekannt. Zudem lassen sich traumhafte Naturlandschaften kennenlernen. Buchen Sie jetzt Ausflüge um Berlin preiswert auf unserer Seite.