1. Machen Sie einen Spaziergang zum Hafen


Mit dem Zug dauert es ungefähr eine Stunde, um von Neapel nach Sorrent zu gelangen. Sie können bequem mit der Bahn von Rom nach Neapel fahren, was mit den Hochgeschwindigkeitszügen von Frecciarossa etwas mehr als eine Stunde dauert, oder mit der Bahn von Salerno nach Neapel in nur einer halben Stunde. Mit Frecciarossa erreichen Sie Ihr Ziel nicht nur auf dem schnellstmöglichen Weg, sondern genießen auch zahlreiche hochwertige Services an Bord, darunter einen Begrüßungsservice mit kostenlosen Getränken und Snacks, wenn Sie in der Premium-, Business- oder Executive-Klasse reisen.

Neapel ist das Haupttor nach Süditalien und es ist einfach, vom Hauptbahnhof Neapel nach Sorrent zu gelangen. Machen Sie sich in der Stadt auf den Weg zum Hafen von Marina Grande in Sorrento und bewundern Sie die luxuriösen Yachten, bevor Sie einen Kaffee trinken und ein paar Leute beobachten.

2. Alte Geschichte aufdecken


Italien ist bekannt für seine historischen Sehenswürdigkeiten von Weltrang und Sorrent ist keine Ausnahme. Das Archäologische Museum Georges Vallet auf der Halbinsel Sorrent vereint Schätze aus dieser faszinierenden Region. Das Museum selbst befindet sich in der großartigen neoklassizistischen Villa Fondi, die sich dramatisch auf einer Klippe mit Blick auf die Bucht von Naples befindet. Gibt es einen besseren Ort, um ein paar Bilder von der unglaublichen Landschaft zu machen als hier?

3. Besichtigen Sie die religiösen Sehenswürdigkeiten der Stadt


Italien ist auch berühmt für seine unglaubliche Konzentration an schönen Kirchen, die die Geschichte des Übergangs des Landes vom römischen Heidentum zum Christentum erzählen. Die Kathedrale von Sorrent oder der Dom von Sorrent stammen aus dem 11. Jahrhundert. Es wurde im 15. Jahrhundert in einem wunderschönen romanischen Stil umgebaut und ist einen Besuch wert, um seine Architektur und Innenmalereien zu sehen. Die Basilika St. Anthony Abbot ist eine weitere Kirche aus dem 11. Jahrhundert in der Stadt. Der Eintritt zu diesen Seiten ist frei.

4. Gehen Sie durch die Stadt

Das Zentrum von Sorrento ist relativ klein und die meisten Punkte der Stadt sind nur einen kurzen Spaziergang von der Piazza Tasso - dem Hauptplatz - entfernt. Ziehen Sie sich bequeme Schuhe an und schlendern Sie durch die zahlreichen Straßen mit ihren Künstlerwerkstätten, Cafés und familiengeführten Restaurants. Der Abend bietet einen zusätzlichen Reiz, wenn die Einheimischen ihre traditionellen Spaziergänge unternehmen. Besuchen Sie einen der vielen Aussichtspunkte der Stadt, darunter den Park der Villa Comunale oder die Piazzetta Marinella, und genießen Sie den weiten Blick auf die Bucht, Neapel und den Vesuv.

5. Erleben Sie fantastische Kunst und Kultur


Ihr italienischer Kurzurlaub wäre ohne eine schöne Kunst nicht komplett. Das Correale Museum, das einer Adelsfamilie gehört, beherbergt eine umfangreiche private Sammlung von Gemälden, Kunsthandwerk und Artefakten. Es gibt auch einen großen Garten und einen Zitronenhain, der das Gebäude umgibt und einen atemberaubenden Blick von den oberen Ebenen bietet. Wenn Sie Sorrent in den Sommermonaten besuchen, sollten Sie die verschiedenen musikalischen Darbietungen in und um die Innenstadt nicht verpassen. Das Sorrento Festival vereint zwischen Juli und September eine Sammlung traditioneller, Jazz- und klassischer Konzerte.

6. Machen Sie das Beste aus der Natur


Lust auf mehr Abenteuer? Die verschiedenen Wander- und Spazierwege in Sorrento eignen sich hervorragend, um das raue Gelände der Stadt zu erkunden. Es gibt Trails für alle Fähigkeiten und Fitnessniveaus, mit herrlichen Ausblicken und vielen Dörfern, in denen Sie eine Pause einlegen können. Viele dieser Wanderwege beginnen in der Innenstadt von Sorrento und führen zu verschiedenen Teilen der Sorrentinischen Halbinsel. Einer unserer Favoriten ist der Weg nach Sant'Agata sui due Golfi. Sie haben die Möglichkeit, mit dem Bus nach Sant'Agata zu fahren, wo Sie sich in einem der Cafés erfrischen können, bevor Sie die malerische Abfahrt zurück nach Sorrent antreten.

7. Schwimmen und sonnen Sie sich an den Privatstränden


Wenn Sie Sorrent im Sommer besuchen, können Sie die kleinen, exklusiven Strände von Marina Grande und Marina Piccola besuchen und gegen eine geringe Gebühr den goldenen Sand und das einladende Wasser nutzen. Dies ist eine ideale Möglichkeit, um Sorrent in den Sommermonaten zu genießen und bietet einen Teil des luxuriösen Lebens, für das die Amalfiküste berühmt ist. Es gibt auch in der Nähe öffentliche Strände - ideal für Familienausflüge am Meer -, die Sie genießen können, bevor Sie in die Stadt zurückkehren, um neapolitanische Pizza und lokale Weine zu probieren.

8. Probieren Sie lokales Essen


Apropos Essen und Trinken: Sorrento ist möglicherweise einer der besten Orte in Italien für traditionelle Küche. Inspiriert von seinem Nachbarn, Neapel, finden Sie eine große Auswahl an lokalen Leckereien. Dazu gehören Gnocchi alla sorrentina, ein köstliches Mozzarella- und Tomatennudelgericht. Artischocken mit Tomaten und Käse sowie Pastiera-Kuchen sind beliebte Snacks aus Sorrent. Eine Flasche hochwertiges Olivenöl oder Limoncello di Sorrento, ein Likör auf Zitronenbasis, ist ein großartiges Geschenk, das Sie Ihren Lieben zurückgeben können. Achten Sie auch auf die Gelaterias in der Stadt, die köstliche Eiscreme in einer riesigen Auswahl an Geschmacksrichtungen anbieten.

9. Machen Sie eine geführte Tour


Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie die besten Sehenswürdigkeiten von Sorrent sehen. Obwohl es eine ziemlich kompakte Stadt ist, gibt es viele großartige Attraktionen und Reiserouten zur Auswahl. Offizielle Führungen sind in der Stadt leicht zu finden und führen Sie fachmännisch durch die beeindruckenden Kirchen, Museen und weniger bekannten Sehenswürdigkeiten von Sorrent. Mehrsprachige lokale Reiseführer können Sie auch über interessante Fakten und verschiedene interessante Punkte informieren, von denen Sie sonst vielleicht nie erfahren würden.

10. Chartern Sie ein Boot nach Capri


Diese berühmte Insel direkt gegenüber von Sorrento soll die Heimat von Meerjungfrauen in lokalen Legenden sein. Ariel könnte es noch schlimmer machen, als diese sonnenverwöhnte Insel als ihr Zuhause zu wählen, und es war im Laufe der Zeit ein beliebter Rückzugsort für römische Kaiser. Fahren Sie zur Marina Piccola in Sorrent, wo die Boote den ganzen Tag über etwa alle 30 Minuten fahren. Die Überfahrt dauert 25 Minuten. Besuchen Sie die wunderschöne Blaue Grotte und besichtigen Sie die prächtige Villa Jovis, die für Kaiser Tiberius erbaut wurde.

Sorrento liegt in der Nähe des süditalienischen Reisezentrums von Neapel und ist ein entspanntes, schickes Reiseziel an der Amalfiküste. Sie werden Ihre Zeit in der Stadt selbst genießen, ihre großartigen historischen Sehenswürdigkeiten besichtigen und sich mit köstlichen lokalen Speisen verwöhnen lassen. Ausflüge zu nahegelegenen Zielen wie Capri tragen nur zu einem unvergesslichen Besuch bei. Wie komme ich also mit dem Zug nach Sorrent? Nehmen Sie einfach einen Trenitalia- oder Italo-Zug nach Neapel und steigen Sie in den lokalen Circumvesuviana-Zug nach Sorrent. Am Wochenende können Sie auch den von Trenitalia betriebenen FrecciaLink-Service nutzen, mit dem Sie Ihre Reise mit dem Zug und anschließend mit dem Bus beginnen können.