Nürnberg

Die Sehenswürdigkeiten der Fränkischen Hauptstadt

Das mit Abstand bekannteste Bauwerk von Nürnberg ist die Kaiserburg, die seit der Zeit Friedrich Barbarossas hoch über dem Zentrum thront. Errichtet wurde Sie aus rötlichem Sandstein im Stil der Romanik. Heute bietet die Anlage tolle Aussichten über die Altstadt und einen spannenden Eindruck vom Leben im Heiligen Römischen Reich. Sehen Sie sich u.a. den Wächtergang und das Burgtor, den Burgfried und die Kapelle mit einem Kruzifix von Veit Stoß an. Neben der Festung gehören die Überreste der Stadtmauer, die gotischen Gotteshäuser St. Sebaldus und St. Lorenz sowie das Fachwerkhaus des Weinstadels zu den absoluten Highlights.

Die Top-Museen

Wer mehr über die Renaissanceepoche erfahren möchte, wirft einen Blick in das Albrecht-Dürer-Haus. Hier wohnte und arbeitete der berühmte Maler. Eine Ausstellung informiert eingehend über sein Schaffen. Des Weiteren lohnt sich ein Besuch im Germanischen Nationalmuseum mit der größten kulturhistorischen Sammlung in Deutschland. Für Liebhaber zeitgenössischer Werke ist die Kunsthalle der richtige Anlaufpunkt. Weitere spannende Ausstellungsräume werden vom Kunstverein im ehemaligen Milchhofverwaltungsgebäude betrieben.

Anreise nach Nürnberg

Für die Fahrt mit der Bahn von Bamberg nach Nürnberg buchen Sie bei uns preiswert ein Ticket. Mit diesem gelangen Sie innerhalb von 33 Minuten mit der Deutschen Bahn zu Ihrem Reiseziel. Die 52km lange Strecke wird als Direktverbindung angeboten. Wenn Sie Hin- und Rückfahrt zusammen buchen möchten, kommen Sie u.U. mit dem Bayern-Ticket günstiger. Sie kommen am Hauptbahnhof von Nürnberg an und steigen direkt vor den Toren der Altstadt aus. Ein kurzer Spaziergang genügt, um den Frauentorgraben, das Germanische Museum und die St. Lorenz-Kirche zu erreichen.

Fränkische Schweiz

Aktiv im Urlaub in der Fränkischen Schweiz

Um in die Fränkische Schweiz zu gelangen, müssen Sie quasi nur der Regnitz nach Süden folgen und befinden sich bereits nach 25km in Forchheim, dem Tor zu dieser einzigartigen Ferienregion. Beliebt ist das Naturschutzgebiet vor allem aufgrund seiner imposanten Felsnadeln. Diese können von ambitionierten Sportlern erklettert werden. Zahlreiche Freizeitunternehmen bieten Touren und Lehrgänge mit umfassender Absicherung an. Zu den schönsten Klettergebieten gehören das Kleinziegenfelder Tal, der Röthelfels, die Ehrenbürg und das Trubachtal.

Attraktionen in der Region

Hoch auf den Felsen und Bergen der Fränkischen Schweiz thronen imposante Höhenburgen aus dem Mittelalter. Vor allem Familien mit Kindern wandern gerne hinauf zu diesen uralten Anlagen. Erklimmen Sie beispielsweise in Ihrem Urlaub mit der Bahn die Burg Rabenstein. Dort angekommen, können Sie das uralte Bauwerk vom Biergarten aus bewundern und den Shows der hier angesiedelten Falknerei mit 80 Greifvogelarten folgen. Eindrucksvoll ist außerdem die Anlage Rabeneck in Waischenfeld im Landkreis Bayreuth. Gegen Eintritt ist es möglich die Festung zu besichtigen. Wer Naturwunder entdecken möchte, begibt sich beispielsweise in die Binghöhle und die Teufelshöhle bei Streitberg und Pottenstein.

Mit der Bahn in die Fränkische Schweiz

Für die Anreise in die Fränkische Schweiz gibt es verschiedene Möglichkeiten. Nehmen Sie z.B. einen Zug nach Forchheim, das für sein Fachwerkensemble und die Kaiserpfalz bekannt ist. Für die 24km benötigt die Bahn lediglich 12 Minuten. Alternativ können Sie auch den Bahnhof in Ebermannstadt ansteuern, von wo aus Sie sich direkt auf eine Wanderung durch da Tal der Wiesent begeben können. Um hier hin zu gelangen, müssen Sie in der Regel in Forchheim umsteigen.

Bayreuth

Die Highlights von Bayreuth

Bayreuth ist untrennbar mit der Oper verbunden. Jedes Jahr finden die berühmten Festspiele mit den Werken von Richard Wagner statt. Viele Gäste nutzen das Event für einen Ausflug von Bamberg nach Bayreuth. Auch außerhalb dieser Saison lohnt sich ein Besuch im Festspielhaus sowie in der Markgräflichen Oper, die bereits seit 1748 existiert. In ihr wird mittlerweile auch ein Museum mit Informationen zur Musikgeschichte Bayreuths betrieben. Viele Urlauber zieht es des Weiteren zum Neuen Schloss aus der Barockepoche sowie in den Rokoko-Garten Eremitage.

Anreise mit dem Zug nach Bayreuth

Für die Fahrt mit dem Zug zum Bahnhof in Bayreuth benötigen Sie von Bamberg aus etwa 1 Std. 10 Min. Sie können diese Direktverbindung mit wenigen Klicks bei uns buchen. Alternativ zur Bahn werden auch Reisen mit dem Flixbus angeboten. Lehnen Sie sich einfach im Bus- oder Zugsitz zurück und genießen Sie auf Ihrem Weg nach Bayreuth den Blick auf die Ausläufer der Fränkischen Schweiz.

Residenzstadt Würzburg

Die Höhepunkte in der Residenzstadt Würzburg

Von der UNESCO wurde die Würzburger Residenz mit Hofgarten unter den Schutz des Weltkulturerbes gestellt. Nicht ohne Grund: Bei der Schlossanlage nach den Vorstellungen von Balthasar Neumann handelt es sich um eines der wichtigsten Barockbauwerke im Süden von Deutschland. Heute dient die Residenz vor allem als Ausstellungsort mit barocken Prunksälen sowie den Sammlungen der Staatsgalerie Würzburg und dem Martin von Wagner Museum. Etwas außerhalb von Würzburg befindet sich die Festung Marienburg, die Sie einfach mit dem Stadtbus erreichen. In der mittelalterlichen Anlage ist das Mainfränkische Museum angesiedelt.

Mit dem Zug nach Würzburg

Die Deutsche Bahn bietet Ihnen eine Direktverbindung von Bamberg nach Würzburg an. Täglich können Sie dabei bis zu 34 Züge nehmen. Planen Sie für die Anreise etwa 54 Minuten. ein. Diese genügen, um 70km hinter sich zu lassen und schließlich rundum erholt am Hauptbahnhof von Würzburg auszusteigen. Dort angekommen, trennen Sie von der Altstadt und der Residenz nur etwa 500m bis 1.000m.

Erholung in der Rhön

Kurort Bad Kissingen

Wenn Sie in Ihrem Urlaub in Franken auch nach Erholung suchen, fahren Sie am besten mit der Bahn von Bamberg nach Bad Kissingen. Der Kurort befindet sich in der hügeligen und wasserreichen Region der Rhön. Hier sprudeln heilsame Quellen aus dem Erdboden und werden in den hiesigen Thermen für wohltuende Bäder und Anwendungen genutzt. Bereits nach etwa 1 Stunde Fahrzeit befinden Sie sich am Hauptbahnhof von Bad Kissingen und können sich direkt berühmte KissSalis Therme begeben. Kultur bieten Ihnen der Regentenbau mit Rosengarten, die Spielzeugwelt und das Bismarck-Museum in der Oberen Saline.

Erholung in Bad Neustadt an der Saale

Eine weitere Alternative für Wellness in der Rhön ist Bad Neustadt an der Saale. Die fränkische Kurstadt zeichnet sich durch ihre guten Wellnessangebote und die Lage am Rande des Naturparks Rhön aus. Wellness können Sie hier mit Ausflügen entlang der Fränkischen Saale verbinden. Folgen Sie dem Fluss z.B. zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Ein schönes Ausflugsziel ist die Salzburg auf einer bewaldeten Anhöhe. Die Fahrt mit dem Zug von Bamberg nach Bad Neustadt an der Saale dauert etwa 1 Std. 11 Min.

Krönen Sie Ihren Urlaub in Bamberg und Umgebung mit Ausflügen zu den historischen Städten der Region. Es bieten sich u.a. Reisen nach Nürnberg, Würzburg und Bayreuth an. Darüber hinaus können Sie mit dem Zug in die bezaubernde Natur Frankens aufbrechen. Finden Sie jetzt die passenden Tickets für Zugreisen auf unserer Seite.