Kloster Andechs

Wer einen Ausflug in die Umgebung Münchens plant, kann mit einem Trip zum Kloster Andechs am Ammersee definitiv nichts falsch machen. Vom Hauptbahnhof der bayerischen Landeshauptstadt reisen Sie mit der S-Bahn S8 in nur 50 Minuten direkt zum Bahnhof nach Herrsching. Von dort geht es bequem mit dem Bus weiter bis zur ältesten Wallfahrtskirche Bayerns, die weit sichtbar auf einem Hügel thront. Das Innere des Gotteshauses ist üppig im Rokokostil gestaltet. Der vergoldete Doppelhochaltar begeistert ebenso wie die kunstvolle Deckengestaltung. Nach einer Führung können Sie im Klosterladen nach Souvenirs stöbern, bevor Sie in den angeschlossenen Biergarten zu einer deftigen Brotzeit und einem kühlen Bier einkehren. In der hauseigenen Klosterbrauerei, die als größte im ganzen Land gilt, wird das goldfarbene Getränk mit der Schaumkrone frisch abgefüllt. Gestärkt mit Weißwurst, Wammerl oder Obazda geht es anschließend zurück nach Herrsching, wo Ausflugsschiffe auf die Gäste warten. Relaxen Sie bei einer Bootstour auf Deck mit Sicht auf das Gebirgspanorama und legen unter anderem einen Stopp in Dießen ein, um den Marienmünster zu besichtigen. Falls Sie die Rückfahrt nach München von hier aus antreten wollen, dann kommen Sie mit der Deutschen Bahn und der Bayerischen Regiobahn in rund einer Stunde an Ihr Ziel.

Tegernsee

Ausflüge von München in das Umland führen gerne an den knapp 9km² großen Tegernsee. Dank der beiden Bahnstationen in Gmund und der Stadt Tegernsee, reisen Urlauber bequem mit dem Zug an. Die Strecke von München nach Tegernsee legen Sie mit der Bayerischen Oberlandbahn BOB in rund 1 Stunde zurück. Der eiszeitliche Gletschersee ist umgeben von Hirschberg, Setzberg und Risserkogel, die ein Paradies für Wanderer darstellen. Nach einer ausgedehnten Trekkingtour lädt eines der saubersten Gewässer Bayerns zum Schwimmen oder zu Wassersportaktivitäten ein. Auch eine Segeltour oder eine Fahrt mit dem Elektroboot sind möglich. Auch Surfer fühlen sich auf dem Tegernsee pudelwohl. Im Anschluss locken mondäne Ferienorte wie Rottach-Egern zu einem Besuch. Dort gibt es neben traditionellen Gasthäusern auch exklusive Restaurants mit Sterneküche. Nach einem butterweichen Schweinebraten mit Knödel geht es mit der Wallbergbahn auf den knapp 1.722m hohen Gipfel, um den Blick auf See und Alpen zu genießen. Kasino, renommierter 18-Loch-Golfplatz und eine feine Seepromenade erwarten die Gäste von Bad Wiessee am Westufer des Tegernsees. See-Sauna, Schiff-Sauna, Badepark für kleine und große Besucher, Wellness- und Gesundheitszentren sowie Schönheitsfarmen verwöhnen die Urlauber nach Strich und Faden. Der Ferienort rühmt sich mit der stärksten Jod-Schwefel-Quelle Deutschlands.

Starnberger See

Steigen Sie im Herzen der Landeshauptstadt in die Regionalbahn und nach Starnberg. Für die Strecke von München nach Starnberg benötigen Sie lediglich 17 Minuten. Adelsexperten und Geschichtsfans begeben sich auf die Spuren von König Ludwig II. Der einstige bayerische Märchenkönig verbrachte die letzten Tage, bevor er auf ungeklärte Weise im See ertrank, auf Schloss Berg. In Ort startet auch der etwa 130km lange König-Ludwig-Weg, auf dem Sie den Spuren des Monarchen folgen. Auch ein weiterer Royaler-Star lebte am Ufer des Gewässers. Im Schloss von Possenhofen wuchs die spätere Österreichische Kaiserin Elisabeth, die unter dem Namen Sisi berühmt wurde, auf. Das Gemäuer ist der Öffentlichkeit nicht zugänglich, allerdings können Sie durch die Parkanlage schlendern. Wer sich über die berühmte Adlige näher informieren will, kann im Bahnhof von Possenhofen das Kaiserin Elisabeth Museum besuchen. Die S6 verkehrt regelmäßig und in nur 36 Minuten vom Zentrum Münchens hierher. Für aktive Naturliebhaber ist der See ein Eldorado. Erkunden Sie das Gewässer auf einer Radtour um den Starnberger See. Zur Abkühlung rasten Sie an einem der Badestrände und genießen ein erfrischendes Bad. Mieten Sie sich ein Tret-, Ruder- oder Motorboot, um vom Wasser aus einen atemberaubenden Bergblick zu betrachten. Segel- und Surfschule bieten Kurse für Kinder und Erwachsene.

Schliersee

Ein weiterer Eiszeitsee, der Einheimische und Tagesausflügler aus München gleichermaßen in seinen Bann zieht, ist der Schliersee mit der Insel Wörth und dem Bahnhof Schliersee. Die Bayerischen Oberlandbahn benötigt für die Strecke von München nach Schliersee 53 Minuten. Übrigens ist die Bahnanreise zu Ausflügen in die Umgebung Münchens für Kinder bis sechs Jahre, teilweise sogar bis 14 Jahre, gratis. Auf dem idyllischen Eiland Wörth befinden sich zwei gemütliche Gasthäuser, die nach einer Schiffstour die Gäste mit Schmankerln verwöhnen. Ein schöner Ort zum Relaxen ist auch das Strandbad Schliersee. Dort tanken Sie frische Luft und Sonne oder starten zu Elektroboot-Touren auf dem See. Ein Höhepunkt zum Ausklang des Tages ist der Besuch der Whisky-Brennerei Slyrs. Dort werden Führungen inklusive Verkostungen des flüssigen Goldes angeboten. Sie können sich auch auf eigene Faust auf den Rundgang begeben. Schautafel liefern die wichtigsten Erklärungen. Zur Zentrale von Slyrs kommen Sie mit dem der BOB, Zielbahnhof ist Fischhausen-Neuhaus. Rund eine Stunde benötigen Sie von der bayerischen Landeshauptstadt nach Fischhausen-Neuhaus. Eine bekannte Attraktion des Schliersees ist die barocke Pfarrkirche St. Sixtus, die zu den imposantesten Sakralbauten Oberbayerns zählt. Das Innere ist aufwendig mit Altären, Kunstwerken und Skulpturen dekoriert. Auch der Standort am Seeufer bezaubert. Vom Erlebnispfad inklusive 80m langem Barfußweg ist die hübsche Kirche zu sehen.

Zugspitze

Eines der absoluten Highlights der Ausflüge rund um München ist der Besuch der rund 3.000m hohen Zugspitze. Den höchsten Gipfel Deutschlands erreichen Sie von Garmisch-Partenkirchen aus mit der Zahnradbahn. Um nach Garmisch zu kommen, steigen Sie in München komfortabel in die Regionalbahn. In rund 1,5 Stunden gelangen Sie so von München nach Garmisch-Partenkirchen. Wer den herausfordernden Aufstieg nicht zu Fuß absolvieren möchte, nutzt die Zugspitz-Seilbahn, um in schwindelerregende Höhen zu kommen. Wer Ausflüge mit Kindern im Raum München unternimmt, der freut sich über die großzügigen Ermäßigungen der Seilbahngesellschaft. Während der Fahrt bestaunen Sie die Aussicht aus der verglasten Gondel. Oben erwartet Sie nicht nur ein unvergesslicher 360°-Panoramablick, sondern auch die Option für eine Gletscherwanderung oder Rodelvergnügen für die ganze Familie. Nutzen Sie das Angebot einer kostenlosen Führung, bei der Sie in die Natur und die Geheimnisse des Gletschers eingeführt werden. Abhängig von den Witterungsverhältnissen betreten Sie dabei auch Teile der uralten Eisschicht. Am Gletscher-Erlebnis-Weg liefern mehrere Stationen spannende Hintergrundinformationen, die multimedial für die Besucher aufbereitet sind.

Bereits die Anreise zu Ausflügen um München ist ein kleiner Urlaub. Setzen Sie sich einfach zusammen mit der ganzen Familien in den Zug und genießen Sie die großartige Aussicht auf Wälder, Wiesen, Berge und kristallklare Seen. Wir bieten sehr günstige Tickets und tolle Rabatte für Kinder und Erwachsene. Strände, Wassersportmöglichkeiten, Schlösser, Museen, Wandertouren und Radwege in malerischem Voralpenpanorama erreichen Sie mit Bahn und Bus in kürzester Zeit.