Trenitalia
Italo

Der beste Preis für Ihre Reise

Holen Sie sich Rabatte und Punkte

Einfach buchen und verwalten

Bequem von Mailand nach Rom fahren

Nur ungefähr 3 Stunden brauchen Sie mit dem Zug der Betreiber Italo, Trenitalia und dessen Hochgeschwindigkeitszug Frecciarossa von Mailand nach Rom. Der Flixbus benötigt etwa 9 Stunden für die Strecke. Mit dem Zug und Bus sind Sie umweltfreundlicher als mit dem Auto unterwegs. Außerdem müssen Sie sich nicht um lästige Verkehrsstaus oder eine anstrengende Parkplatzsuche sorgen.

Ausgeruht kommen Sie in Italiens Hauptstadt an. In Rom können Sie sich Sehenswürdigkeiten wie den Petersdom oder das Kolosseum anschauen. Außerdem verwöhnen Sie sich mit leckerem italienischen Essen wie Pizza, Pasta oder Eis. Schließen Sie sich den vielen zufriedenen Kunden Trainlines an und kaufen Sie Ihr Ticket online.

Wenn Sie noch weitere Ideen für Ihre nächste Reise benötigen, besuchen Sie unsere Italien Reise Inspirationen Seite.

Züge von Mailand nach Rom

Die Fahrt von Mailand nach Rom mit dem Zug dauert durchschnittlich 3 Std 52 Min für die rund 477 km. Normalerweise fahren pro Tag 32 Züge von Mailand nach Rom. Bei einer Buchung im Voraus kosten Tickets ab € 10,90.
FahrtzeitAb 3 Std 10 Min
Preis€ 10,90 - € 213,70
Entfernung477 km
Verbindungen32 Züge am Tag
AbfahrtsstationMailand
AnkunftsstationRom
UmstiegeDirekte Züge verfügbar
Bahn- und BusunternehmenBaltour, Flixbus, Marino, Italo, Trenitalia

Abfahrtszeiten von Mailand nach Rom

Erfahre die Abfahrtszeiten von Mailand nach Rom am Freitag, 10. Juli 2020. Für den vollständigen Fahrplan oder um spätere Zeiten oder Tage anzuzeigen, klicken Sie hier.
AbfahrtAnkunftZugnummerDauer
05:00 Milano Centrale08:24 Roma TiburtinaFrecciarossa 9509 Trenitalia Kaufen3h 24min, 1 Umst.
05:00 Milano Centrale08:54 Roma TiburtinaFrecciarossa 9509 Trenitalia Kaufen3h 54min, Direktverbindung
06:00 Milano Centrale09:10 Roma TerminiFrecciarossa 9603 Trenitalia Kaufen3h 10min, Direktverbindung
06:30 Milano Centrale09:40 Roma TerminiFrecciarossa 9605 Trenitalia Kaufen3h 10min, Direktverbindung
07:00 Milano Centrale10:11 Roma TerminiFrecciarossa 9607 Trenitalia Kaufen3h 11min, Direktverbindung
07:10 Milano Centrale10:39 Roma TiburtinaFrecciarossa 9515 Trenitalia Kaufen3h 29min, Direktverbindung
07:30 Milano Centrale10:40 Roma TerminiFrecciarossa 9609 Trenitalia Kaufen3h 10min, Direktverbindung
08:00 Milano Centrale11:10 Roma TerminiFrecciarossa 9611 Trenitalia Kaufen3h 10min, Direktverbindung
08:10 Milano Centrale11:39 Roma TiburtinaFrecciarossa 9519 Trenitalia Kaufen3h 29min, Direktverbindung
08:30 Milano Centrale11:40 Roma TerminiFrecciarossa 9613 Trenitalia Kaufen3h 10min, Direktverbindung

Frecciarossa, Italo, Trenitalia und Frecciabianca Züge von Mailand nach Rom

Fahren Sie von Mailand nach Rom mit den Zügen dieser Anbieter: Frecciarossa, Italo, Trenitalia und Frecciabianca. Bitte beachten Sie, dass diese Züge möglicherweise nicht direkt von Mailand nach Rom fahren, also überprüfen Sie, ob Sie auf der Fahrt umsteigen müssen, wenn Sie nach Tickets suchen.

Frecciarossa Züge sind bekannt als "Rote Pfeile" im Hochgeschwindigkeitszugnetz in Italien. Mit den neuen Frecciarossa 1000-Zügen sind die Fahrzeiten zwischen Städten wie Rom und Mailand auf unter 3 Stunden gesunken. Frecciarossa-Züge fahren täglich in Städte wie Neapel, Florenz und Bologna. Frecciarossa Züge haben vier Komfortklassen für Passagiere: Standard, Premium, Business und Executive. Egal, in welcher Klasse Sie sich befinden, alle Passagiere von Trenitalia in diesen Zügen verfügen über kostenloses WLAN. Darüber hinaus verfügen alle Frecciarossa-Züge über Steckdosen an jedem Sitzplatz, ein Bordrestaurant und eine Klimaanlage, die allen Fahrgästen Komfort bietet.

Italo ist die Marke einer privaten italienischen Eisenbahngesellschaft namens NTV (Nuovo Trasporto Viaggiatori). Seit 2012 rollen die Italo-Züge in Italien über die Schiene und verbinden Großstadtzentren miteinander. Reisende können mit Italo zum Beispiel von Turin nach Mailand, von Florenz nach Rom oder von Venedig nach Bologna fahren. Italo bietet vier verschiedene Wagenklassen an, darunter die luxuriöse Executive-Klasse.

Züge in Italien werden hauptsächlich von Trenitalia betrieben. Die Trenitalia-Züge sind im Staatsbesitz der italienischen Regierung und mit Trenitalia können Sie quer durch Italien und in die benachbarten Länder fahren. Beliebte Verbindungen sind zum Beispiel Rom nach Florenz, Mailand nach Venedig oder Pisa nach Neapel. Trenitalia verfügt über eines der ausgedehntesten Hochgeschwindigkeitsnetzwerke, die von den Flaggschiffzügen Frecciarossa genutzt werden. Der Frecciarossa ist mit bis zu 400 km/h unterwegs und bringt Reisende blitzschnell ans Ziel. Sie können auch andere Hochgeschwindigkeitszüge wie Frecciabianca und Frecciargento nutzen.

Frecciabianca ist eine Frecce Zuggruppe von Trenitalia und bedeutet übersetzt "der weiße Pfeil". Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 200km/h ist er langsamste der drei Frecce Züge. Frecciabianca verbindet regionale Städte auf einer Hochgeschwindigkeitsstrecke. Städte wie Bari und Lecce sind jetzt mit Neapel verbunden, wodurch die Reise in die Großstädte für Touristen und Pendler viel einfacher geworden ist. Frecciabianca-Züge haben jedoch nicht dieselben Borddienste wie ihre Schwesterzüge. Es gibt kein WLAN an Bord, aber es gibt immer noch geräumige Sitze, Klimaanlage und Essenswagen, was das Reisen in Freccibianca-Zügen zu einem angenehmen Erlebnis macht.

Günstige Bahntickets von Mailand nach Rom

Einfache Zugtickets von Mailand nach Rom kosten ab € 10,90 für die zweite Klasse, wenn Sie im Voraus buchen. Wenn Sie jedoch ein Last-Minute-Tickets am gleichen Tag kaufen, liegt der Durchschnittspreis bei € 88,50.
Niedrigster Preis gefunden
Ab10,90
4 Wochenim Voraus
Durchschnittspreis71,39
2 Wochenim Voraus
Durchschnittspreis74,30
Am gleichen Tag
Durchschnittspreis88,50

Kaufen Sie günstige Bahntickets so früh wie möglich

Die meisten Bahnunternehmen in ganz Europa verkaufen ihre Tickets etwa drei bis sechs Monate im Voraus. Viele davon können billiger sein, wenn Sie früher buchen. Wenn Sie wissen, an welchem Datum Sie reisen möchten, können Sie möglicherweise günstigere Bahntickets von Mailand nach Rom buchen. Im Diagramm oben sehen Sie den niedrigsten Preis, den es für die Route gibt und die Durchschnittspreise ab 4 Wochen im voraus.§

Seien Sie flexibel bei Ihren Reisezeiten

Viele Bahnunternehmen erhöhen die Fahrpreise während der Hauptverkehrszeiten, deswegen versuchen Sie außerhalb dieser Zeiten zu reisen. Auf einigen der belebteren Routen können Sie auch einen langsameren Zug nehmen. Es kann etwas länger dauern als bei einigen Hochgeschwindigkeitszügen oder direkten Zugverbindungen. Wenn Sie jedoch etwas mehr Zeit zur Verfügung haben, erhalten Sie möglicherweise ein günstigeres Ticket.

Nutzen Sie regionale Tickets und Rabattkarten

Wenn Sie innerhalb eines Bundeslands reisen, bieten sich häufig die Ländertickets der Deutschen Bahn an. Sie können damit in einem Bundesland so oft mit dem Zug fahren wie Sie wollen. Eine weitere Art beim Kauf von Zugtickets zu sparen, ist es die BahnCard zu benutzen. Mit der BahnCard erhalten Sie je nach Art der BahnCard einen prozentuellen Rabatt auf Ihr Ticket. Reisen Sie ins Ausland? Dann finden Sie mehr Informationen zu Bahnfahren in Europa.

Achten Sie auf Sonderangebote

Erfahren Sie auf unserer günstige Bahntickets Seite, wie Sie beim Kauf von Bahntickets richtig viel sparen können. Auf der Angebote Seite, finden Sie außerdem Informationen zu Angeboten von verschiedenen Bahnunternehmen wie zum Beispiel Deutsche Bahn, ÖBB oder Flixtrain. Für günstige Reisen durch ganz Deutschland und Europa, besuchen Sie unsere DB Sparpreis Seite.

Weitere Informationen darüber, wie Sie günstige Tickets buchen können, finden Sie auf unserer Bahnticket Seite.

§Einige Zugunternehmen bieten möglicherweise keine Frühbuchungen oder günstigere Angebote an. In seltenen Fällen können sich Eisenbahnunternehmen dazu entscheiden, Sonderangebote für Last-Minute- oder Spätveröffentlichungen vor dem Datum zu anzubieten. Dies ist abhängig von dem jeweiligen Zugbetreiber, mit dem Sie reisen.

Reiseinformation

Möchten Sie mehr über Ihre Reise von Mailand nach Rom erfahren? Wir haben die häufigsten Fragen unserer Kunden zusammengestellt, um Ihnen bei der Planung Ihrer Reise zu helfen.

Wie lange dauert eine Zugfahrt von Mailand nach Rom?

Die durchschnittliche Reisezeit mit dem Zug von Mailand nach Rom beträgt 3 Stunden und 52 Minuten, mit etwa 32 Verbindungen pro Tag. Die Reisezeit kann an Wochenenden und Feiertagen länger sein. Verwenden Sie daher unseren Reiseplaner auf dieser Seite, um nach einem bestimmten Reisedatum zu suchen.

Wie lange dauert die schnellste Zugfahrt von Mailand nach Rom?

Die schnellste Reisedauer von Mailand nach Rom beträgt 3 Stunden und 10 Minuten.

Wie viel kostet eine Zugfahrt von Mailand nach Rom?

Bahntickets von Mailand nach Rom können bereits ab € 10,90 im Voraus gebucht werden und sind in der Regel teurer, wenn sie am gleichen Tag gekauft werden. Die Preise können auch je nach Tageszeit, Route und Serviceklasse variieren.

Gibt es einen direkten Zug von Mailand nach Rom?

Ja, man kann von Mailand nach Rom reisen, ohne umzusteigen. Zwischen Mailand und Rom gibt es 27 direkte Züge. Je nach Datum kann es sein, dass am Tag Ihrer Reise weniger Direktverbindungen bestehen.

Wann fährt der erste Zug von Mailand nach Rom?

Der erste Zug von Mailand nach Rom fährt um 05:00 ab. Die Zeiten können an Wochenenden und Feiertagen variieren.

Wann fährt der letzte Zug von Mailand nach Rom?

Der letzte Zug von Mailand nach Rom fährt um 23:20 ab. Züge, die in den frühen Morgenstunden oder am späten Abend abfahren, können Nachtzüge sein. Zeit und Dienste können auch an Wochenenden und Feiertagen variieren.

Was ist die Entfernung zwischen Mailand und Rom mit dem Zug?

Züge, die von Mailand nach Rom fahren, legen während der Fahrt eine Entfernung von ungefähr 477 km zurück.

Suchen Sie nach weiteren Informationen?

Wenn Sie eine Rückreise planen, suchen Sie Züge von Rom nach Mailand.

Unsere Tipps und Tricks

Wir helfen unseren Kunden gerne, Inspirationen für die nächste Bahnreise zu finden. Damit Ihre Fahrt so entspannt wie moeglich verläuft, wollen wir unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen.

Höchster Komfort und sehr freundliches Personal

Bericht von Federica Sciori

Auf dieser Reise bestieg ich den Hochgeschwindigkeitszug Italo 9991 der Firma Nuovo Trasporto Viaggiatori, der um 16.10 Uhr von Mailand Centrale nach Rom Termini abfuhr (geplante Ankunft um 19.44 Uhr).

 

An Bord des Italo-Zuges

 

Reisen Sie mit einem Italo Economy-Ticket für mehr Komfort, die breitere Sitzplätze als die Smart-Klasse bietet. In beiden Klassen gibt es bequeme Ledersitze, einen kostenlosen WLAN-Service und einen Abteil, in dem Sie Getränke und Snacks kaufen können.

Italo bietet zusätzliche Dienstleistungen in der 1. Klasse: mit geräumigen Sesseln, einen Fast-Track-Service, einen Begrüßungsservice mit süßen und herzhaften Snacks sowie heißen und kalten Getränken, nationale Zeitungen und Zeitschriften. Es gibt auch eine Klasse namens Club Exclusive mit freiem Zugang zu den Italo Club-Lounges in den Hauptbahnhöfen, Catering (mit Kaffee, Back- und Konditorwaren, Getränken) und 9-Zoll-Bildschirmen.

 

Die Zugfahrt nach Rom

Wenige Minuten nach Verlassen des Mailänder Hauptbahnhofs erreichen wir den Bahnhof Milan Rogoredo am südöstlichen Stadtrand. Sobald wir das Mailänder Hinterland verlassen, steigt die Geschwindigkeit und wir rasen zwischen den Feldern und Dörfern der Poebene auf 300 km/h.

 

Nach ungefähr einer Stunde erreichen wir den prächtigen Bahnhof Reggio Emilia Mediopadana, der vom Architekten Santiago Calatrava entworfen und kürzlich eingeweiht wurde. Das futuristische Designgebäude besteht aus Bögen, die beweglichen Segeln ähneln und fast 500 Meter lang sind.

 

Wir verlassen Reggio Emilia und machen Zwischenstopps in Bologna Centrale (16.47 Uhr) und Florenz Santa Maria Novella (17.15 Uhr), wo wir die Richtung ändern, da der Bahnhof von Florenz ein Endbahnhof ist. Um 18:53 halten wir am Bahnhof Roma Tiburtina, wo fast alle Passagiere aussteigen und wo es auch möglich ist, mit der U-Bahnlinie B nach Rom zu fahren, um die Piazza della Repubblica, das Kolosseum und den Circus Maximus zu erreichen.

 

Ankunft in Roma Termini

 

Nach ein paar Minuten erreichen wir Roma Termini, der Bahnhof in dem 150 Millionen Passagiere pro Jahr befördert werden. Rom verfügt über ein effizientes öffentliches Nahverkehrsnetz mit 2 U-Bahn-Linien (A und B), einem Straßenbahnnetz sowie zahlreichen städtischen und außerstädtischen Bussen. Alle Dienstleistungen werden von der Firma ATAC verwaltet und Tickets können an Zeitungskiosken, autorisierten Einzelhändlern oder an U-Bahn-Stationen gekauft werden.

 

Unterhalb des Bahnhofs befindet sich die U-Bahn-Station Termini, mit folgenden Linien: Linie A (Anagnina - Battistini), Linie B (Laurentina - Rebibbia) und Linie B1 (Laurentina - Jonio). Von der Haltestelle Termini zum Kolosseum können Sie zwei Stationen mit der Linie B oder B1 in Richtung Laurentina fahren und an der Haltestelle "Colosseo" aussteigen. Zur Piazza San Pietro steigen Sie an der Haltestelle Colosseum mit der Linie B in die Linie C um und fahren bis zur Haltestelle "S. Peter“.

 

Weitere Informationen zu Sehenswürdigkeiten in Rom finden Sie in unserem Führer auf dieser Seite: Züge nach Rom.

 

Abfahrts: Milano Centrale

Ankunfts: Roma Termini

Zug: Italo

Dauer: 3h 4min

Zwischenstopps: Mailand Rogoredo, Reggio Emilia AV, Bologna Centrale, Florenz SMN, Rom Tiburtina

 

 

Über Federica

Federica ist eine unserer zuverlässigen Reise-Autoren. Die Informationen in dieser Review sind aus erster Hand und basieren auf ihrer eigenen Erfahrung auf der Reise.

Weiterlesen
Durchschnittliche Preise für Erwachsenentickets der zweiten Klasse. Rabattkarten und Fernbus-Fahrten ausgenommen. Preise basieren auf Suchen, die unsere Kunden innerhalb der letzten 6 Monate durchgeführt haben. „14 Tage im Voraus“ beinhaltet Tag 13 und 15.' / Die Berechnung der o.g. Informationen basiert auf Fahrplandaten für planmäßige Fahrten an einem Werktag von Mailand nach Rom, berechnet anhand der Daten für den 10.07.2020. An Wochenenden, Ferien- oder Feiertagen verkehren Züge eventuell weniger häufig. Der durchschnittliche Preis wurde von unseren Kunden auf Trainline am 06.07.2020 für eine Fahrt am 18.07.2020 für ein Erwachsenenticket der zweiten Klasse gefunden, Rabattkarten und Fernbus-Fahrten ausgenommen.'

Besser reisen mit Trainline

Wir helfen Kunden in ganz Europa, jeden Tag über 172.000 smarte Reisen zu unternehmen.