Trenitalia
Italo

Der beste Preis für Ihre Reise

Holen Sie sich Rabatte und Punkte

Einfach buchen und verwalten

Von Rom nach Neapel mit dem Zug in 2 Stunden

Mit dem Zugbetreibern Italo sowie Trenitalia und dessen Hochgeschwindigkeitszug Frecciarossa brauchen Sie von Rom nach Neapel nur circa 2 Stunden. Eine weitere Option ist eine Fahrt mit dem Flixbus, die in etwa 3 Stunden dauert. Sollten Sie beruflich unterwegs sein, haben Sie die Chance sich während der Fahrt auf Ihre Präsentationen und Meetings vorzubereiten.

Reisen Sie privat so können Sie sich von der italienischen Landschaft verzaubern lassen und Ihre Reisesnacks genießen. Ausgeruht und gut vorbereitet kommen Sie in der Millionenstadt Neapel an. Hier können Sie mehr über die jahrtausendealte Geschichte der Stadt lernen und sich zum Beispiel die Kathedrale von Neapel anschauen. Kaufen Sie Ihr Ticket mit Trainline und schließen Sie sich Hunderten von zufriedenen Kunden an.

Wenn Sie noch weitere Ideen für Ihre nächste Reise benötigen, besuchen Sie unsere Italien Reise Inspirationen Seite.

Züge von Rom nach Neapel

Die Fahrt von Rom nach Neapel mit dem Zug dauert durchschnittlich 1 Std 42 Min für die rund 189 km. Normalerweise fahren pro Tag 16 Züge von Rom nach Neapel. Bei einer Buchung im Voraus kosten Tickets ab EUR 2.80.
FahrtzeitAb 1 Std 10 Min
PreisEUR 2.80 - EUR 167.20
Entfernung189 km
Verbindungen16 Züge am Tag
AbfahrtsstationRom
AnkunftsstationNeapel
UmstiegeDirekte Züge verfügbar
Bahn- und BusunternehmenBaltour, Flixbus, Marino, Italo, Trenitalia

Abfahrtszeiten von Rom nach Neapel

Erfahre die Abfahrtszeiten von Rom nach Neapel am Dienstag, 2. Juni 2020. Für den vollständigen Fahrplan oder um spätere Zeiten oder Tage anzuzeigen, klicken Sie hier.
AbfahrtAnkunftZugnummerDauer
14:38 Roma Termini15:48 Napoli CentraleFrecciarossa 9413 Trenitalia Kaufen1h 10min, Direktverbindung
15:08 Roma Termini17:12 Napoli GianturcoFrecciargento 8315 Trenitalia Kaufen2h 04min, 1 Umst.
16:26 Roma Termini18:29 Napoli CentraleIntercity 561 Trenitalia Kaufen2h 03min, Direktverbindung
18:00 Roma Termini19:12 Napoli CentraleFrecciarossa 9543 Trenitalia Kaufen1h 12min, Direktverbindung
18:35 Roma Termini19:48 Napoli CentraleFrecciarossa 9425 Trenitalia Kaufen1h 13min, Direktverbindung
20:00 Roma Termini21:13 Napoli CentraleFrecciarossa 9551 Trenitalia Kaufen1h 13min, Direktverbindung
22:00 Roma Termini23:12 Napoli CentraleFrecciarossa 9559 Trenitalia Kaufen1h 12min, Direktverbindung
05:31 Roma Termini08:12 Napoli CentraleRegionale 2377 Trenitalia Kaufen2h 41min, Direktverbindung
07:26 Roma Termini09:29 Napoli CentraleIntercity 35523 Trenitalia Kaufen2h 03min, Direktverbindung
07:36 Roma Termini10:36 Napoli CentraleRegionale 2381 Trenitalia Kaufen3h 00min, Direktverbindung

Frecciarossa, Italo, Trenitalia und Frecciargento Züge von Rom nach Neapel

Fahren Sie von Rom nach Neapel mit den Zügen dieser Anbieter: Frecciarossa, Italo, Trenitalia und Frecciargento. Bitte beachten Sie, dass diese Züge möglicherweise nicht direkt von Rom nach Neapel fahren, also überprüfen Sie, ob Sie auf der Fahrt umsteigen müssen, wenn Sie nach Tickets suchen.

Frecciarossa Züge sind bekannt als "Rote Pfeile" im Hochgeschwindigkeitszugnetz in Italien. Mit den neuen Frecciarossa 1000-Zügen sind die Fahrzeiten zwischen Städten wie Rom und Mailand auf unter 3 Stunden gesunken. Frecciarossa-Züge fahren täglich in Städte wie Neapel, Florenz und Bologna. Frecciarossa Züge haben vier Komfortklassen für Passagiere: Standard, Premium, Business und Executive. Egal, in welcher Klasse Sie sich befinden, alle Passagiere von Trenitalia in diesen Zügen verfügen über kostenloses WLAN. Darüber hinaus verfügen alle Frecciarossa-Züge über Steckdosen an jedem Sitzplatz, ein Bordrestaurant und eine Klimaanlage, die allen Fahrgästen Komfort bietet.

Italo ist die Marke einer privaten italienischen Eisenbahngesellschaft namens NTV (Nuovo Trasporto Viaggiatori). Seit 2012 rollen die Italo-Züge in Italien über die Schiene und verbinden Großstadtzentren miteinander. Reisende können mit Italo zum Beispiel von Turin nach Mailand, von Florenz nach Rom oder von Venedig nach Bologna fahren. Italo bietet vier verschiedene Wagenklassen an, darunter die luxuriöse Executive-Klasse.

Züge in Italien werden hauptsächlich von Trenitalia betrieben. Die Trenitalia-Züge sind im Staatsbesitz der italienischen Regierung und mit Trenitalia können Sie quer durch Italien und in die benachbarten Länder fahren. Beliebte Verbindungen sind zum Beispiel Rom nach Florenz, Mailand nach Venedig oder Pisa nach Neapel. Trenitalia verfügt über eines der ausgedehntesten Hochgeschwindigkeitsnetzwerke, die von den Flaggschiffzügen Frecciarossa genutzt werden. Der Frecciarossa ist mit bis zu 400 km/h unterwegs und bringt Reisende blitzschnell ans Ziel. Sie können auch andere Hochgeschwindigkeitszüge wie Frecciabianca und Frecciargento nutzen.

FotoRob Dammers, lizensiert CC BY-SA 2.0

Die Frecciargento-Züge sind zwar nicht mit der gleichen Höchstgeschwindigkeit wie Frecciarossa unterwegs, sind aber genauso komfortabel. Mit über 48 verfügbaren Verbindungen pro Tag, fahren Sie mit dem Frecciargento zwischen italienischen Städten wie Rom, Venedig, Genua und vielen mehr. Frecciargento-Züge haben nur zwei Klassen: Prima classe (1. Klasse) und Seconda classe (2.Klasse). Wie alle Hochgeschwindigkeitszüge von Trenitalia sind alle Wagen mit WLAN und Klimaanlage ausgestattet. Es gibt auch einen Bordrestaurants für Passagiere, um sich Essen und Trinken zu kaufen, besonders praktisch bei Fernreisen.

Günstige Bahntickets von Rom nach Neapel

Einfache Zugtickets von Rom nach Neapel kosten ab EUR 2.80 für die zweite Klasse, wenn Sie im Voraus buchen. Wenn Sie jedoch ein Last-Minute-Tickets am gleichen Tag kaufen, liegt der Durchschnittspreis bei EUR 37.26.
Niedrigster Preis gefunden
AbEUR2.80
2 Wochenim Voraus
DurchschnittspreisEUR30.83
Am gleichen Tag
DurchschnittspreisEUR37.26

Kaufen Sie günstige Bahntickets so früh wie möglich

Die meisten Bahnunternehmen in ganz Europa verkaufen ihre Tickets etwa drei bis sechs Monate im Voraus. Viele davon können billiger sein, wenn Sie früher buchen. Wenn Sie wissen, an welchem Datum Sie reisen möchten, können Sie möglicherweise günstigere Bahntickets von Rom nach Neapel buchen. Im Diagramm oben sehen Sie den niedrigsten Preis, den es für die Route gibt und die Durchschnittspreise ab 4 Wochen im voraus.§

Seien Sie flexibel bei Ihren Reisezeiten

Viele Bahnunternehmen erhöhen die Fahrpreise während der Hauptverkehrszeiten, deswegen versuchen Sie außerhalb dieser Zeiten zu reisen. Auf einigen der belebteren Routen können Sie auch einen langsameren Zug nehmen. Es kann etwas länger dauern als bei einigen Hochgeschwindigkeitszügen oder direkten Zugverbindungen. Wenn Sie jedoch etwas mehr Zeit zur Verfügung haben, erhalten Sie möglicherweise ein günstigeres Ticket.

Nutzen Sie regionale Tickets und Rabattkarten

Wenn Sie innerhalb eines Bundeslands reisen, bieten sich häufig die Ländertickets der Deutschen Bahn an. Sie können damit in einem Bundesland so oft mit dem Zug fahren wie Sie wollen. Eine weitere Art beim Kauf von Zugtickets zu sparen, ist es die BahnCard zu benutzen. Mit der BahnCard erhalten Sie je nach Art der BahnCard einen prozentuellen Rabatt auf Ihr Ticket. Reisen Sie ins Ausland? Dann finden Sie mehr Informationen zu Bahnfahren in Europa.

Achten Sie auf Sonderangebote

Erfahren Sie auf unserer günstige Bahntickets Seite, wie Sie beim Kauf von Bahntickets richtig viel sparen können. Auf der Angebote Seite, finden Sie außerdem Informationen zu Angeboten von verschiedenen Bahnunternehmen wie zum Beispiel Deutsche Bahn, ÖBB oder Flixtrain. Für günstige Reisen durch ganz Deutschland und Europa, besuchen Sie unsere DB Sparpreis Seite.

Weitere Informationen darüber, wie Sie günstige Tickets buchen können, finden Sie auf unserer Bahnticket Seite.

§Einige Zugunternehmen bieten möglicherweise keine Frühbuchungen oder günstigere Angebote an. In seltenen Fällen können sich Eisenbahnunternehmen dazu entscheiden, Sonderangebote für Last-Minute- oder Spätveröffentlichungen vor dem Datum zu anzubieten. Dies ist abhängig von dem jeweiligen Zugbetreiber, mit dem Sie reisen.

Reiseinformation

Möchten Sie mehr über Ihre Reise von Rom nach Neapel erfahren? Wir haben die häufigsten Fragen unserer Kunden zusammengestellt, um Ihnen bei der Planung Ihrer Reise zu helfen.

Wie lange dauert eine Zugfahrt von Rom nach Neapel?

Die durchschnittliche Reisezeit mit dem Zug von Rom nach Neapel beträgt 1 Stunde und 42 Minuten, mit etwa 16 Verbindungen pro Tag. Die Reisezeit kann an Wochenenden und Feiertagen länger sein. Verwenden Sie daher unseren Reiseplaner auf dieser Seite, um nach einem bestimmten Reisedatum zu suchen.

Wie lange dauert die schnellste Zugfahrt von Rom nach Neapel?

Die schnellste Reisedauer von Rom nach Neapel beträgt 1 Stunde und 10 Minuten.

Wie viel kostet eine Zugfahrt von Rom nach Neapel?

Bahntickets von Rom nach Neapel können bereits ab EUR 2.80 im Voraus gebucht werden und sind in der Regel teurer, wenn sie am gleichen Tag gekauft werden. Die Preise können auch je nach Tageszeit, Route und Serviceklasse variieren.

Gibt es einen direkten Zug von Rom nach Neapel?

Ja, man kann von Rom nach Neapel reisen, ohne umzusteigen. Zwischen Rom und Neapel gibt es 14 direkte Züge. Je nach Datum kann es sein, dass am Tag Ihrer Reise weniger Direktverbindungen bestehen.

Wann fährt der erste Zug von Rom nach Neapel?

Der erste Zug von Rom nach Neapel fährt um 05:31 ab. Die Zeiten können an Wochenenden und Feiertagen variieren.

Wann fährt der letzte Zug von Rom nach Neapel?

Der letzte Zug von Rom nach Neapel fährt um 22:00 ab. Züge, die in den frühen Morgenstunden oder am späten Abend abfahren, können Nachtzüge sein. Zeit und Dienste können auch an Wochenenden und Feiertagen variieren.

Was ist die Entfernung zwischen Rom und Neapel mit dem Zug?

Züge, die von Rom nach Neapel fahren, legen während der Fahrt eine Entfernung von ungefähr 189 km zurück.

Suchen Sie nach weiteren Informationen?

Wenn Sie eine Rückreise planen, suchen Sie Züge von Neapel nach Rom.

Unsere Tipps und Tricks

Wir helfen unseren Kunden gerne, Inspirationen für die nächste Bahnreise zu finden. Damit Ihre Fahrt so entspannt wie moeglich verläuft, wollen wir unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen.

In nur einer Stunde von der ewigen Stadt bis zum Schatten des Vesuvs

Bericht von Federica Sciori

Auf dieser Reise nahm ich in einen Frecciarossa- Zug , der um 07:35 von Termini abfuhr, mit einer erwarteten Ankunft in Napoli Centrale um 08:45 Uhr.

Abfahrt von Rom Termini

Der Bahnhof Termini in Rom ist um sieben Uhr morgens voller Menschen. Draußen herrscht ein Chaos mit Autos und Taxis während drinnen ein stetiges Kommen und Gehen von Touristen und Pendlern herrscht, die nicht zu spät zur Arbeiten kommen wollen.

Die FrecciaClub Lounge in Roma Termini

Die Freccia Club Lounge befindet sich vor den Plattformen 2 und 3 und ist täglich von 05.45 bis 22.00 Uhr geöffnet. Da ich mich dazu entschloss, vorzeitig anzukommen, habe ich ein Booklet mit 10 Einträgen (es ist für alle Inhaber von CartaFRECCIA erhältlich) gekauft. Ich nutze diese Gelegenheit, um E-Mails mit kostenfreiem WLAN zu überprüfen, die Tageszeitungen zu durchsuchen und zu trinken einen Kaffee, bevor Sie mit dem Zug fahren.

An Bord des Frecciarossa-Zuges

Ohne Schwierigkeiten finde ich meinen Zug am Bahnsteig 14 und zu meiner Überraschung sehe ich, dass er bereits sehr voll ist, obwohl ich eine Viertelstunde zu früh dran bin. Ich sitze in der Standardklasse , die Sitze sind bequem und mit einer Steckdose für jeden Sitz ausgestattet. Ich habe ein Gespräch mit dem Paar, das vor mir sitzt. Dies sind zwei Universitätsprofessoren, die in Rom unterrichten und für eine Archäologiekonferenz nach Neapel reisen.

Kurz vor Ankunft in Napoli Centrale halten wir in der futuristischen Station Napoli Afragola , einer neuen und sehr modernen Station, die von der angloirakischen Archistarin Zaha Hadid entworfen wurde. Momentan fahren nur Hochgeschwindigkeitszüge (die Züge Frecce di Trenitalia und NTO Italo) von und nach Neapel Central und Salerno, und bis 2022 werden auch Hochgeschwindigkeitszüge nach Bari und Regionalzüge anhalten. InterCity der Linien Salerno-Turin und Rom-Cassino-Neapel. Eine Kuriosität: Die Ausgrabungen für den Bau der Station begannen im Jahr 2003 und wurden aufgrund der Entdeckung eines alten mykenischen Dorfes von 1500 v. Chr. Sofort für mehr als ein Jahr gesperrt, das jedoch noch nicht besucht werden kann.

Die Ankunft in Napoli Centrale

Der Bahnhof von Napoli Centrale ist sehr groß und mit jedem Service ausgestattet. 390 Züge fahren pro Tag ab und 50 Millionen Passagiere laufen pro Jahr durch diesen Bahnhof

Sobald ich den Bahnhof verlasse, befinde ich mich auf der Piazza Garibaldi, dem eigentlichen Drehpunkt des städtischen Straßennetzes. Die Motorroller flitzen aus jeder Ecke und angesichts der Morgenstunden ist das Stadtchaos auf seinem Höhepunkt. Um das Zentrum zu erreichen, entscheide ich mich, vom Corso Umberto I und der Via Ammiraglio Ferdinando Acton zu laufen; In etwas mehr als einer halben Stunde bin ich auf der Piazza del Plebiscito. Alternativ können Sie die U-Bahn nehmen, die sich direkt an der Haltestelle befindet. Die Haltestelle ist Garibaldi und die Linie 1 (L1) und Linie (2) fahren vorbei. Um in die Innenstadt zu gelangen, können Sie die Linie 1 (gelb) für zwei Stationen nehmen und an der Haltestelle Municipio aussteigen.

Für mehr Information, besuchen Sie Zug nach Neapel.

 

Die Reise

Die Fahrt mit dem Frecciarossa-Zug von Rom nach Neapel war sehr angenehm. Ich habe besonders die Verfügbarkeit von Mitarbeitern in der FrecciaClub Lounge und im Zug geschätzt. Diese Reise kann ich auch für einen Tagesausflug nach Neapel am Wochenende empfehlen.

Abfahrtsstation : Roma Termini

Ankunftsstation : Napoli Centrale

Zug : Frecciarossa

Dauer : 1h 10min

Zwischenstopps : keine, direkter Zug

 

Über Federica

Federica ist eine unserer zuverlässigen Reise-Autoren. Die Informationen in dieser Review sind aus erster Hand und basieren auf ihrer eigenen Erfahrung auf der Reise.

Weiterlesen
Durchschnittliche Preise für Erwachsenentickets der zweiten Klasse. Rabattkarten und Fernbus-Fahrten ausgenommen. Preise basieren auf Suchen, die unsere Kunden innerhalb der letzten 6 Monate durchgeführt haben. „14 Tage im Voraus“ beinhaltet Tag 13 und 15.' / Die Berechnung der o.g. Informationen basiert auf Fahrplandaten für planmäßige Fahrten an einem Werktag von Rom nach Neapel, berechnet anhand der Daten für den 02.06.2020. An Wochenenden, Ferien- oder Feiertagen verkehren Züge eventuell weniger häufig. Der durchschnittliche Preis wurde von unseren Kunden auf Trainline am 01.04.2019 für eine Fahrt am 01.04.2019 für ein Erwachsenenticket der zweiten Klasse gefunden, Rabattkarten und Fernbus-Fahrten ausgenommen.'

Besser reisen mit Trainline

Wir helfen Kunden in ganz Europa, jeden Tag über 172.000 smarte Reisen zu unternehmen.